Forum: Netzwelt
"Forbes"-Ranking: Der bestverdienende YouTuber ist sieben Jahre alt
YouTube/Ryan ToysReview/Screenshot

17 Millionen Abonnenten und ein Jahreseinkommen von 22 Millionen Dollar: Der siebenjährige Ryan aus den USA ist laut "Forbes" der bestverdienende YouTuber. Mit seinen Spielzeugtests liegt er vor Gamern und Make-up-Künstlern.

themistokles 04.12.2018, 09:14
1. Interessantes Ranking

Der Kanal hat rund 17,3 Mi Abonnenten und ca 25,9 Milliarden Views.

Die größten Youtube- Kanäle haben mehr als dreimal soviel Abonneten oder Views (PewDiePie 73,9 Mio Abos und 19,3 Milliarden Views, T-Series 73,4 Mio Abos und 54,7 (!) Milliarden Views), landen aber nur auf Platz 9 oder sind gar nicht gelistet? Im Falle von T-Series eigentlich... kaum zu glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dolledern 04.12.2018, 09:58
2. klicks machen nicht alles

mit den Klicks verdienen YouTuber nicht zwingend das meiste. die Werbeverträge machen den grossen Gewinn. Und da scheint der kleine halt einen guten Manager zu gaben (Vater/Mutter?) wobei ich es bedenklich finde, mit seinen Kindern Geld zu machen. Aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 04.12.2018, 10:33
3.

Zitat von dolledern
mit den Klicks verdienen YouTuber nicht zwingend das meiste. die Werbeverträge machen den grossen Gewinn. Und da scheint der kleine halt einen guten Manager zu gaben (Vater/Mutter?) wobei ich es bedenklich finde, mit seinen Kindern Geld zu machen. Aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
Das ist richtig. Ich stimme ihnen zu, dass die Spielzeuginustrie hier wohl einen perfekten "Influencer" gefinden hat. Aber schauen Sie sich die großen Kanäle einmal an. Auch zB Dude Perfect, der eigentlich nur aus gesponsortem Content bestehen. Und bei dem Ranking tauchen ja Namen auf, die jetzt auch nicht unbedingt die großen Werbeverträge verheißen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DrStrang3love 04.12.2018, 10:50
4.

Zitat von themistokles
Der Kanal hat rund 17,3 Mi Abonnenten und ca 25,9 Milliarden Views. Die größten Youtube- Kanäle haben mehr als dreimal soviel Abonneten oder Views (PewDiePie 73,9 Mio Abos und 19,3 Milliarden Views, T-Series 73,4 Mio Abos und 54,7 (!) Milliarden Views), landen aber nur auf Platz 9 oder sind gar nicht gelistet? Im Falle von T-Series eigentlich... kaum zu glauben.
Es geht in diesem Ranking nicht um Gesamt-Viewzahlen, sondern nur um die im Jahr 2018. Und da haben einige der üblichen Verdächtigen wie PewDiePie in den letzten Jahren doch ziemlich Federn lassen müssen.

Und T-Series ist eine Firma, keine einzelne oder kleine Gruppe von "YouTube-Stars", und fällt daher aus der Liste raus. Ansonsten wäre das wie eine Liste der bestverdienenden Sportstars, auf der Floyd Mayweather, Lionel Messi und Real Madrid stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr. Sniffy 06.12.2018, 16:11
5. War das nicht...

... der Kanal, der längst wegen botting exposed wurde? Soweit ich mich erinnern kann, waren die Hinweise darauf sehr solide und die Rechtfertigung eher schwach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swiss001 06.12.2018, 16:22
6.

Warum geht es in so welchen Artikeln nur um wieviel Geld eine Youtube-Person macht? Das ist halt auch die erste Frage die meistens in irgend einem Interview gestellt wird. Niemand schert sich darum wieviel irgend ein C-Promi verdient...

Beitrag melden Antworten / Zitieren