Forum: Netzwelt
Forderung nach Online-Übersetzer: Sag's auf Färöisch, Google!
Visit Faroe Islands

Die Färör-Inseln sind ganz klein, Menschen, die Färöisch sprechen, gibt es nicht viele. Trotzdem sollte Google ihre Sprache in seinen Übersetzungdienst aufnehmen, finden sie. Und werben sehr charmant dafür.

Seite 1 von 2
abwinken 08.10.2017, 19:49
1. Alles gut und schön

Man wäre dankbar, wenn überhaupt mehr Brauchbares an Übersetzungen käme. Die übetsetzten Bewertung bei Google-Maps sorgen bislang allenfalls für gtenzenlose Heiterkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Affenhirn 08.10.2017, 19:54
2. Google übersetzt immer über Englisch

Wenn man deutsch z.B. nach französisch oder türkisch übersetzen möchte, empfiehlt es sich erst die deutsch-englische Übersetzung zu checken und dann von englisch auf die eigentliche Zielsprache weiter zu übersetzen.
Sonst wird das Google-Kauderwelsch noch unverständlicher.
Gut nutzen kann man Google aber z.B. für eine Übersetzung deutsch-englisch, wenn man sich die Schreibarbeit sparen will und anschließend den Text nur nochmal in grammatikalisch und inhaltlich richtiges Englisch korrigiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gesinecresspahl 08.10.2017, 20:27
3. Was soll diese Übersetzerei?

Ich verstehe das Sentiment nicht. Diese Übersetzerei verursacht riesige Kosten, Verwirrung und administativen Aufwand. Warum nicht einfach lokal eben die Lokalsprache reden und international Englisch? Ich wünsche mir Google in genau einer Sprache und damit ist es auch gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anselmwuestegern 08.10.2017, 20:54
4.

Kial unue Google devas traduki ?ion al la angla? Esperanto estis evoluinta por ?i.
... das war Google, ich kann kein Esperanto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SPONU 09.10.2017, 06:55
5. Wäre neugierig wie Google...

....“Grindwale zum Strand treiben und in Stücke hacken“ übersetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli_sinus 09.10.2017, 07:53
6. Und noch ein weiterer verwegener Gedanke:

Vielleicht sollte man den aktuellen Masstab für den Überstetzer eher an solchen Fragen messen:
Sind die Schafe das ganze Jahr auf dieser Wiese?
Fährt der Bus auch heute nachmittag?
Danke, das Essen war sehr gut.
Entschildigung, wo ist die nächste Toilette?
Ich glaube die Tiursimus Leute auf den Färöer-Inseln subd eher an solchen Kinvetsationen interessiert. Wenn ich einen Vertrag übersetzten will dann gehe ich zum Profi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
telekoma 09.10.2017, 07:54
7. Herzerwärmend sympathisch

Sind diese Leute. Und hübsch :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frank_G 09.10.2017, 08:21
8. Danke....

Zitat von SPONU
...."Grindwale zum Strand treiben und in Stücke hacken" übersetzt.
Ich war eigentlich schon dabei, die Einwohner der Färöer-Inseln duch die Bank für sympathisch zu halten. Nach dem Zitat von SPONU kann man auch einfach so mal googeln. Vielleicht erinnert sich der eine oder die andere daran, davon schon mal etwas gehört oder gelesen zu haben.

BTW: Die Übersetzung funktioniert fast perfekt. Außer dem Wort "Grindwale", das der Google-Translator offensichtlich nicht kennt (also unübersetzt lässt), heißt es zutreffend: "drift to the beach and chop into pieces". :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Anneliese-Schmidt 09.10.2017, 08:28
9.

Zitat von SPONU
....“Grindwale zum Strand treiben und in Stücke hacken“ übersetzt.
Grindadráp

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2