Forum: Netzwelt
"Half-Life" wiederentdeckt: Wo zur Hölle ist mein Brecheisen?

"Half-Life" gilt als Meilenstein im Shooter-Genre. Doch macht Valves Klassiker von 1998 auch heute noch Spaß? Unsere Autorin war noch einmal in der Forschungsstation Black Mesa unterwegs.

Seite 1 von 11
Raisti 03.08.2016, 09:41
1.

Respekt an die Autorin diesen Artikel jetzt zu veröffentlichen wo doch gerade wieder eine "Killerspiele" Debatte läuft.

Würde mir wünschen das mehr Leute sich mal so wie sie mit dem Thema auseinander setzen.

Aber Vorurteile um sich zu schmeissen ist wohl für viele einfacher als sich ernsthaft mal ein "Killerspiel" anzuschauen.

Jedenfalls nochmal danke für diesen unaufgeregten Artikel. Man merkt Sie sind ein Fan ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 03.08.2016, 09:58
2. Uhhh

man traut sich mal einen politisch unkorrekten Artikel über "Killerspiele" zu schreiben? Respekt.
Übrigens in Spielerkreisen nennt sich das Brecheisen "Kamm". Hat zwar nur zwei Zinken, aber Scheitel kann man damit auch ziehen. Ups jetzt habe ich mich als "Killerspiel-Spieler" geoutet. Seis drum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
6700k 03.08.2016, 09:59
3. Überbewertet

Ich kann das Spiel einfach nur als komplett überbewertet ansehen. Klar, es war nicht schlecht aber es als Meilenstein des Shooter Genres zu bezeichnen finde ich unangemessen. Das nur kurze Zeit davor erschienene "Unreal" von Epic (Mega) Games hätte den Fame von HL verdient. Es hatte die wesentlich bessere, leistungsstärkere & richtungsweisende, Grafikengine. Die Gegner KI war erstmals als solche zu bezeichnen in einem Shooter, die Musik sucht bis heute in Computerspielen ihres Gleichen. Das einzige wo HL vorne lag war die Story Inszenierung und das reicht nicht um Unreal vom Thron zu stoßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brillenschlumpf 03.08.2016, 10:04
4. Black Mesa

An der Stelle sollte natürlich das Remake "Black Mesa" nicht unerwähnt bleiben. Technisch aktueller holt es viel von dem Spielgefühl und der Geschichte des Originals zurück. Lt. Wiki auch kostenlos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitch72 03.08.2016, 10:09
5. Dieses Spiel packt mich auch immer wieder

ich kann es immer wieder spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aha47 03.08.2016, 10:13
6. Widerspruch

Zitat von 6700k
Das nur kurze Zeit davor erschienene "Unreal" von Epic (Mega) Games hätte den Fame von HL verdient. Es hatte die wesentlich bessere, leistungsstärkere & richtungsweisende, Grafikengine. [...] Das einzige wo HL vorne lag war die Story Inszenierung und das reicht nicht um Unreal vom Thron zu stoßen.
Story ist *immer* wichtiger als die Grafikengine, von daher muss ich da widersprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eikofresh 03.08.2016, 10:17
7. PS2 Version schwer zu bekommen?

... Ja sicherlich, denn 1,27€ bei Medimops zu investieren stellt einen erheblichen Aufwand dar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waddehaddeduddeda 03.08.2016, 10:18
8.

Das mit der ständigen Alarmbereitschaft hatte ich bei HL2. Bei jedem Hubschrauber stellten sich die Nackenhaare auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spudi_ 03.08.2016, 10:24
9.

"Als ich mit dem Fahrstuhl in die Tiefgarage fahre, nehme ich meine Umgebung anders wahr. "Half-Life" hat mich wieder gekriegt. Mein Blick fällt auf die unheimlichen Lüftungsrohre, sofort bin ich alarmbereit."

Genau so ging es mir damals auch :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11