Forum: Netzwelt
Hilfe für den nachhaltigen Einkauf: Diese Apps geben Rat vorm Regal
DPA

Haben Erdbeeren schon Saison? Ist das ein gutes Siegel? Es ist furchtbar anstrengend, nachhaltig einzukaufen. Viele Smartphone-Apps wollen helfen - aber welche lohnt sich wirklich?

Seite 1 von 4
hanfiey 16.04.2016, 10:59
1. Sinnlose Apps

Diese Apps sind soetwas von Sinnlos und verbrauchen auch noch Energie dafür das Mein Einkaufsverhalten genau analysiert wird und irgendwo in einer Klaut gespeichert wird die wiederum Unmengen an Strom und Ressourcen verbraucht. So geht Ökologisch heute, purer Schwachsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
infooverdose 16.04.2016, 11:10
2. Sinnvoll

Ich finde es sehr sinnvoll, den Durchblick am Regal zu bekommen. Wie eine aktuelle Studie zeigt, herrscht kaum Durchblick in dem Siegel-Dschungel, obwohl sie einen erheblichen Einfluss auf das Konsumentenverhalten haben: https://www.grieger-cie.de/guetesiegel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realist4 16.04.2016, 11:18
3. Selber Schuld

Wer sich von den Ernährungshypes verrückt machen lässt, hat es wahrlich nicht besser verdient. Ein bisschen Bodenständigkeit und selber Denken hat noch niemand geschadet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kai kojote 16.04.2016, 11:31
4.

Also bei Exxx-Werten geh ich ja noch mit, die kann man kaum auswendig lernen und da ist eine App sicher nützlich. Aber ob eine Zutat regional oder zumindest saisonal ist lässt sich doch direkt auf der Packung ablesen. Wenn ich einen Spargel aus Beelitz kaufe, dann ist höchstwahrscheinlich gerade Spargelzeit. Wenn ich im Winter Spargel aus Chilé in der Hand halte, dann vermutlich nicht. Wer nachhaltig konsumieren möchte der benutzt keine Apps sondern der informiert sich mit Büchern o.ä. greift nicht zu Fischstäbchen mit dem dröflmillionsten Hersteller-Siegel sondern lässt die Finger einfach komplett von Fischstäbchen und lebt z.B. vegetarisch oder vegan. Wenn ich die Umwelt schützen mag dann achte ich doch auch nicht auf ein Siegel für niedrigen Benzinverbrauch und scanne dies mit einer App sondern ich fahre Rad und Bahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sucher533 16.04.2016, 11:39
5. Eine App.....

..... sie alle zu beherrschen. Gibts die auch auf elbisch? lol
Wer wissen will, wann wofür Saison ist, sollte die Preise beobachten und die Saisonverkaufsstände an den Straßen. Man kann sich auch ein Buch über einen Garten kaufen oder einen Garten anlegen. Damit zeigt man auch nachhaltig, dass einem das Thema wichtig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HaioForler 16.04.2016, 11:44
6.

Eine App zum Einkaufen? Aha. Vermutlich bin ich zu jung dafür. Morgen war alles besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oelfinger 16.04.2016, 11:52
7.

In den meisten Supermärkten besteht 1. Fotografierverbot und 2. fast nie ausreichend schnelles Netz zur Verfügung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 16.04.2016, 11:56
8.

Zitat von hanfiey
Diese Apps sind soetwas von Sinnlos und verbrauchen auch noch Energie dafür das Mein Einkaufsverhalten genau analysiert wird und irgendwo in einer Klaut gespeichert wird die wiederum Unmengen an Strom und Ressourcen verbraucht. So geht Ökologisch heute, purer Schwachsinn.
Niemand würde eine App nutzen, wenn die Produzenten mehr Infos und weniger schöne und nichtssagende Bilder auf die Packungen anbringen würden. ZB. dieses Produkt enthält Pferdefleisch Oder Gammelfleisch oder Gammelkaese oder die Zusatzstoffe mit ihren Eigennamen usw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 16.04.2016, 12:01
9.

Zitat von realist4
... Ein bisschen Bodenständigkeit und selber Denken hat noch niemand geschadet.
Das hatte die Zigarettenindustrie auch jahrhundertelang gefordert. Mit welchen Folgen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4