Forum: Netzwelt
Huawei Mate 20 Lite im Test: Ein Smartphone zwischen mittel und klasse
SPIEGEL ONLINE

Auf der Ifa in Berlin hat Huawei das Mate 20 Lite angekündigt. Das günstige Smartphone lockt mit großem Bildschirm und Doppelkamera. Wir haben bereits getestet, ob sich der Kauf lohnt.

Seite 1 von 3
Chris CNX 31.08.2018, 17:47
1.

Klingt erstmal nicht schlecht, gerade auch was den Preis angeht. Fürs reine Internetten und gelegentlich mal ordentliche Schnappschüsse machen reicht das völlig. Ach ja, und telefonieren wird man damit wohl auch können. Ich habe seit 2 Jahren das Huawei P9 Lite und das ist auch ganz ordentlich. Nur bis die Kamera mal in die Gänge kommt dauert es ewig. Leider lässt auch langsam der Akku nach. Schade, dass das P20 Lite so groß ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pfranksen 31.08.2018, 18:11
2. Typische Android-Probleme

Nach mittlerweile drei Android-Smartphones der Mittelklasse bin ich davon überzeugt, dass die Hauptprobleme von Android die vielen Anpassungen der Hersteller sind, was sowohl eine gute Updatepolitik als auch die Haltbarkeit der Geräte stark beeinträchtigt.
Für mein aktuelles Smartphone von Honor gibt es keine BS-Updates mehr, damit ist es nach 1,5 Jahren quasi reif für die Tonne. Jedes App-Update macht das Gerät gefühlt langsamer, die zahlreichen Anpassungen des Herstellers tun ihr übriges.
Nachdem das neue Tablet unter iOS läuft, wird es das nächste Smartphone bei mir vermutlich auch ein Gerät von Apple sein. Mein Desktoprechner von Apple läuft mittlerweile seit 7,5 Jahren problemlos.
Solange Google die Android-Probleme nicht in den Griff bekommt, ist dieses System in meinen Augen nicht kundenfreundlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmidt-post 31.08.2018, 19:04
3. Apple?

Es ist nicht zum Aushalten.
Jedes Smartphone wird mit einem Iphone verglichen. Wann merkt M.Kremp endlich, dass Apple NICHT mehr das Maß aller Dinge ist? Dass Konkurrenz-Produkte Iphones schon länger überflügelt haben? Was bekommt er für jede Erwähnung von"Iphone"?
Artikel, die Kremp geschrieben hat, sind echt nicht mehr lesbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmidt-post 31.08.2018, 19:05
4.

Zitat von pfranksen
Nach mittlerweile drei Android-Smartphones der Mittelklasse bin ich davon überzeugt, dass die Hauptprobleme von Android die vielen Anpassungen der Hersteller sind, was sowohl eine gute Updatepolitik als auch die Haltbarkeit der Geräte stark beeinträchtigt. Für mein aktuelles Smartphone von Honor gibt es keine BS-Updates mehr, damit ist es nach 1,5 Jahren quasi reif für die Tonne. Jedes App-Update macht das Gerät gefühlt langsamer, die zahlreichen Anpassungen des Herstellers tun ihr übriges. Nachdem das neue Tablet unter iOS läuft, wird es das nächste Smartphone bei mir vermutlich auch ein Gerät von Apple sein. Mein Desktoprechner von Apple läuft mittlerweile seit 7,5 Jahren problemlos. Solange Google die Android-Probleme nicht in den Griff bekommt, ist dieses System in meinen Augen nicht kundenfreundlich.
Das ist einfach nur Quatsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harryhorst 31.08.2018, 19:21
5. Völlig uninteressant.

Dual-Sim ist ja schön, aber wieder mal ein Handy mit fest verklebtem Akku und damit für mich inakzeptabel. Zur Speicherausstattung bzw. Erweiterung habe ich nichts gelesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
112211 31.08.2018, 20:12
6. 299

Ist schon interessant, wie sich die Zeiten ändern: ein Telefon mit schlechter Kamera wird bei einem Preis von 299 € als günstig bezeichnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmidt-post 31.08.2018, 21:15
7.

Zitat von 112211
Ist schon interessant, wie sich die Zeiten ändern: ein Telefon mit schlechter Kamera wird bei einem Preis von 299 € als günstig bezeichnet.
Ein Smartphone ist ja auch kein Telefon, sondern ein Computer, der AUCH telefonieren kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Keksefüralle 31.08.2018, 21:20
8.

Dieser Artikel ist auch von Herrn Kremp, einem Influencer-Milliardär verfasst, wo goldene Brilli-iPhones Standard sind. Ne, ich hab sie bloß veräppelt. Aber gefühlt zumindest richtig.
Es stecken gegenüber den Handys vergangener Tage allerdings auch drölf-mal mehr Kameras drinnen, sie können mit 7 Händen gleichzeitig rumtatschen, können sich mit ihrer Waschmaschine, Bezos bzw Cook und der NSA gleichzeitig unterhalten, haben eine höhere Auflösung als so mancher Monitor oder Fernseher und sind potenter als die ersten Computer mancher hier. Wieso, weshalb, warum? Vermutlich sind wir alle d*.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunnarqr 01.09.2018, 00:27
9. @schmidt-post

ich gönne Ihnen die Freude an Android Phones, habe ich über 9 Jahre auch geteilt. Und ja, Android war in Teilen innovativer als Apple. Nur was nützt mir das Alles, wenn nach 18 Monaten keine Updates mehr erscheinen, teilweise auch schon nach 1 Jahr, weil die Hersteller inzwischen eine Neuauflage herausbrachten und das ältere Modell nicht mehr bedienten? Zum Beispiel Motorola Milestone 2, das erste Nexus 5. Die können mich inzwischea alle mal...Bin zum Feind übergelaufen und werde für das sicherere System mit meinem iPhone 8 plus für mindestens 4 Jahre, inzwischen eher 6 Jahre Updates erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3