Forum: Netzwelt
iPhone Xs Max und Apple Watch 4: Die neuen Apple-Gadgets im Schnellcheck
SPIEGEL ONLINE

Der Technik-Konzern aus Cupertino hat seine neuen iPhones Xs, Xs Max und Xr enthüllt. Und die nächste Generation seiner Smartwatch. Wie fühlen sie sich an? Wie funktionieren sie? Die ersten Eindrücke.

Seite 1 von 4
solna 13.09.2018, 11:10
1. Teuer, uff!

Richtig teuer, oder?
Ein gebrauchtes iPhone SE für 150 Euro genûgt mir. Ab nächster Woche läuft es sogar mit iOS 12. Dazu AirPods und das Leben ist gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
onmen 13.09.2018, 11:14
2. Kleiner Fehler

Die Apple Watch ist wasserdicht bis 50m. Die neue IP68 Zertifizierung bezieht sich auf das iPhone.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iphone_dummy 13.09.2018, 11:14
3.

Vielen Dank für die ehrlichen Worte, Herr Kremp.
Über Jahre konnte man hier verfolgen wie Sie jedes Produkt von Apple uneingeschränkt lobten. Jeder Werbeveranstaltung haben sie entgegen gefiebert, jeder Artikel war mit einem Selfie gekrönt.
Und nun? Wie schon gestern, so berichten Sie auch heute ---- gelangweilt!

Wirklich Neuerungen gibt es nicht. Kosmetik an der Phones, Ankündigungen bei den Watches.
Wann und ob die Funktionen überhaupt kommen ...
Immerhin: Die Preisentwicklung ist erfreulich!
Also: Kopf hoch, Herr Kremp.
Vielleicht kommt ja im Herbst noch ein MacMini. Oder MacPro. Oder ein Mac für den Servereinsatz. Oder neue Monitore. Nach einem halben Jahrzehnt sollte man die Hoffnung noch nicht aufgeben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nerdy94 13.09.2018, 11:20
4.

Das neue iPhone Xs hat IP68 nicht die Series 4. Die Watch wird bestimmt wie immer wasserdicht bis 50m sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
veritaski 13.09.2018, 11:33
5. Fehlerhaft

sind hier nicht die Produkte von Apple. Die funktionieren mit Sicherheit ausgezeichnet, sondern der schnell zusammengeschusterte Bericht.
Die IP68 Zertifizierung bezieht sich auf das iPhone Xs und das Xr ist mit Sicherheit nicht 6 mm dicker als das Xs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dwg 13.09.2018, 11:37
6. Fda

FDA = Food & Drug Administration - nicht Association.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dom_la 13.09.2018, 11:39
7. @iphone_dummy

Hmmm... Was sollte ein neuer Mac Mini bringen, ich habe einen Early 2009 mit 8GB, der läuft mit HS13.6, man muss nur ein paar alte Kext z.B für WLAN einspielen (bei mir 80211 von Lion) und schon klappt alles...
Irgendwann laufen alle mit nem IPhoneSuperMaxi XXL mit 21 Zoll Display rum und fragen sich, wann endlich mal wieder was kleines rauskommt... ;o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anton_ansichtsbuch 13.09.2018, 12:11
8. iPhone, man zahlt auch für den Namen

Zitat von solna
Richtig teuer, oder? Ein gebrauchtes iPhone SE für 150 Euro genûgt mir. Ab nächster Woche läuft es sogar mit iOS 12. Dazu AirPods und das Leben ist gut.
Da haben Sie sehr recht, denn immerhin ist das SE das sehr fähige 'Frankenstein's monster of Apple's lineup' -- alle Komponenten des iPhone 6S (aber ohne 3D Touch) im Körper eines iPhone 5. Für mich der Klassiker schlechthin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2999637 13.09.2018, 12:18
9.

Zitat von dom_la
Hmmm... Was sollte ein neuer Mac Mini bringen?
Naja, was jede neue Hardware bringt - zeitgemäße und zukunftsfähige Leistung, zeitgemäße und zukunftsfähige Speicherausstattung (Massen- wie Arbeitsspeicher).

Dass Apple vier Jahre alte Technik zu unveränderten Preisen anbietet, ist an Arroganz fast nicht zu toppen. Das MacBook Air ist ein weiteres Beispiel hierfür. Hingegen wird das iPhone X nach nur einem Jahr komplett durch Nachfolger verdrängt, die nicht unbedingt besser sind (aber teurer)....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4