Forum: Netzwelt
"Just Cause 4" im Test: Die Lizenz zum Sprengen

Einfach mal alles in die Luft jagen: "Just Cause 4" ist ein Spielplatz, auf dem eigentlich dauernd etwas explodiert. Hier erfahren Sie, ob sich ein virtueller Ausflug dorthin lohnt.

rhywden 05.12.2018, 10:57
1. Und die Bugs? Und die dämliche KI?

Unglücklicherweise geht der Author nicht auf die zahlreichen Probleme dieses Spiels ein. Da wäre einmal die haaresträubend schlechte Tastenbelegung und Steuerung, die "Tutorials", die einem erklären, wie man die Hupe(!) eines Helikopters betätigt aber nicht wie man mit dem abhebt, die Grafik, die teilweise von vorgestern ist (Wasser ist zum Beispiel einfach nur eine blaue Fläche - Wellen gibt es da nicht), eine haaresträubende Physik-Engine die einen Öltanker meilenweit inlands fliegen lässt und zum Schluss eine grottige KI, wo gegnerische Soldaten reihenweise von Brücken springen oder so lange gegen Wände fahren, bis das Auto explodiert.
Von der dünnen Story ganz zu schweigen.

Endresultat: Finger weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RenegadeOtis 05.12.2018, 12:10
2.

Zitat von rhywden
Unglücklicherweise geht der Author nicht auf die zahlreichen Probleme dieses Spiels ein. Da wäre einmal die haaresträubend schlechte Tastenbelegung und Steuerung, die "Tutorials", die einem erklären, wie man die Hupe(!) eines Helikopters betätigt aber nicht wie man mit dem abhebt, die Grafik, die teilweise von vorgestern ist (Wasser ist zum Beispiel einfach nur eine blaue Fläche - Wellen gibt es da nicht), eine haaresträubende Physik-Engine die einen Öltanker meilenweit inlands fliegen lässt und zum Schluss eine grottige KI, wo gegnerische Soldaten reihenweise von Brücken springen oder so lange gegen Wände fahren, bis das Auto explodiert. Von der dünnen Story ganz zu schweigen. Endresultat: Finger weg.
Erstaunlich. Erwartet wirklich jemand Story und eine realistische KI von einer Spiel-Reihe wie Just Cause?

Sie beklagen sich nicht über die Reißfestigkeit des Seiles, die Graphen bei weitem übersteigt, die spontanen Explosionen von Fahrzeugen (unrealistisch), das Flugverhalten von Rico (Wingsuit als Superheldenanzug?) oder etwa darüber, dass Batman wegen der ganzen Sprünge von Dächern schon längst nur noch Trümmerbrüche als Beine haben müsste.


Oh, das Letzte gehört ja nicht hier her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ronny_goa 05.12.2018, 19:32
3. Flop des Jahres

Das spiel ist der größte Flop des Jahres.Die Grafik unter aller sau und nicht umsonst bei Steam negativ Bewertung.In dem spiel wurde soviel gespart und ich frage mich wie man so ein schlechtes Game freigeben kann!!!Seid Konsole gehts mit pc Games immer mehr bergab und wir Gamer haben so langsam die schnauze voll.Habe fertig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steinhai 05.12.2018, 19:59
4. @ronny_goa

"Seid Konsole gehts mit pc Games immer mehr bergab und wir Gamer haben so langsam die schnauze voll."
Da haben sie völlig Recht. Aber es ist auch nichts neues das die Wirtschaft immer wieder versucht mit einem Produkt, ein älteres Produkt abzuwerten, um das neue besser vermaqrkten zu können. Denken sie an die Videocassette, Laserdisc, DVD, Bluray, Bluray3D. Auch bei diesen Produkten gab man sich zu seiner Zeit, viel Mühe und man sah, was die Technik doch wirklich kann. Als Beispiel die DVD. Am Anfang gab es die Filme mit vielen Extras, Sprachen und manchmal mit 3D Brille, Rot/Blau. Dann kam die Bluray und auf ein Mal wurden die Filme ohne oder mit nur wenig Extras und schlechter Qualität verkauft. Das sollte den Kunden zum Kauf der Bluray verleiten die dann mit den Extras angeboten wurde. Seit der Bluray 3D, wurden die Extras von der normalen Bluray reduziert und sie auf die 3D Version gepackt. Heute geht das Spiel mit der Bluray 4K weiter und die Bluray 3D wurde fast vom Markt genommen um die 4K zu verkaufen. Die Fernseher genau so. Die heutigen Fernseher haben die 3D Technik quasi nicht mehr. Das geht ein paar Jahre und dann wird 3D wieder eingeführt als die neuste Technik. Das waren nur einige Beispiele wie mit uns gespielt wird. Bei Spielen ist es genau das selbe. Die PC Versionen werden kaum noch auf den Markt gebracht um die Playstation und co besser zu verkaufen. Daran verdienen sie einfach mehr an den Spielen die auch nicht mehr einfach gechrackt werden können. Das wiederum ist ein verlust für die Computer Branche, die kaum noch neue Grafikkarten an den Mann bringen können. Am Ende haben aber wir selbst alles in der Hand. Aber solange wir nicht alle begreifen worum es wirklich geht und nichts dagegen unternehmen, wird sich überhaupt nichts ändern, leider!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alter Falter 06.12.2018, 10:23
5. Schrott par Excellence

Als alter Fan der Reihe habe ich im September(!) die Gold-Version für 90 € vorbestellt und mich auf viele Stunden Spaß gefreut. der ist mir allerdings vergangen, als ich die vorgegebene und nicht veränderbare WASD Steuerung entdeckt habe. Eine bodenlose Frechheit bei einem sog. AAA-Game. Damit ist das Spiel für mich unspielbar. Leider habe ich es zu lange probiert und die 2-Stunden-Refund-Frist verpasst. Die miserable Grafik (Eisenbahnschienen in 2D!!!) passt zu einer völlig verkorksten Veröffentlichung. Eine Katastrophe und die Enttäuschung des Jahres.

Beitrag melden Antworten / Zitieren