Forum: Netzwelt
Kostenloskultur: Zwei neue Serien im Stream - und weitere Netztipps fürs Wochenende
ZDF

Serienfans können den Krimi "The Fall" jetzt kostenlos streamen, ein Online-Archiv bietet 100 Jahre alte Musikaufnahmen, und es gibt ein neues Spiel fürs Handy: fünf Gratisangebote aus dem Netz.

hschmitter 21.11.2015, 20:10
1.

Die norwegische Serie noch flacher als Borgen? Schon da habe ich mich wegen der Durchschaubarkeit und Vorhersehbarkeit der Handlung gelangweilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischzerleger 21.11.2015, 20:12
2.

Silex and the City ist ganz nett, aber deutlich besser sind die "Alten Schachteln" - sind die irgendwo öffentlich zu finden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Eckes 21.11.2015, 22:03
3. .

The Fall beim ZDF ist nicht zu empfehlen. Die Serie wurde komplett zerschnitten, viele Details der Handlung dadurch sinnlos. Warum kann man von ausländischen Produktionen nicht einfach mal die schmierigen Finger weglassen und sie einfach so synchronisieren wie sie sind? Außerdem was soll das bitte das die Serie nur von 22:00 UHR bis 06:00 UHR gestreamt werden kann. Sind wir hier im Kindergarten oder was? Solch eine Bevormundung lässt sich doch im Internet niemand mehr gefallen. Außerdem soll es Leute geben die Nachts arbeiten müssen. Da faselt man was von "sich auf die neuen Sehgewohnheiten einstellen" und dann sowas. Im Original ist die Serie zu empfehlen, auf den einschlägigen Plattformen gibt es für die erste Staffel sogar schon deutsche Untertitel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schacko 21.11.2015, 22:11
4. Wachszylinder im spaeten 20. Jahrhundert?

Da muss ich wohl geschlafen und mich zu sehr mit dem old school Medium CD-Player beschäftigt haben!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Enanti 21.11.2015, 22:27
5. Erfunden im späten 20. Jahrhundert

der Wachszylinder. Eher 19. Jahrhundert, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Eckes 22.11.2015, 00:03
6. NeNe

Spätes 20. Jahrhundert ist schon richtig. Das war damals eine unglaubliche Entwicklung in den Neunzigern. Ich war auch gerade erst von Wachszylindern auf Schellackplatten umgestiegen, da hatten auf einmal alle schon Mp3-Player.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bettini 23.11.2015, 15:23
7. Denen seine Wachszyliner spenden? Ja klar...

Denen Walzen spenden? Ja klar...
Zur UCSB-Sammlung sollte man wissen, dass zu Anfang tatsächlich nicht unbeträchtliche Tonträgerbestände gespendet wurden. Man versprach, die Walzen zu digitalisieren und kostenfrei online zu stellen.

Nach einigen Jahren schnappte Falle dann zu: Seitdem sind nur noch die lieblos gefilterten MP3-Versionen kostenlos erhältlich. Wer z.B. die Rohüberspielung möchte, der hat gefälligst dafür zu bezahlen. Hierfür ruft die UCSB putzige Preise zwischen $1 und $5 auf - pro Sekunde:

http://cylinders.library.ucsb.edu/licensing.php
Eine wirklich schöne Gemeinnützigkeit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren