Forum: Netzwelt
Mehrere Gigabyte pro Tag: Browserfunktion belastet SSDs
Matthias Kremp

SSD-Festplatten sind leise, schnell und robust. Aber die Flash-Speicher vertragen nur eine bestimmte Zahl von Schreibvorgängen. Ein Tech-Blog behauptet, dass der Firefox-Browser die Geräte schneller an ihr Limit bringt.

Seite 1 von 11
tapier 29.09.2016, 16:44
1. Vollkommener Blödsinn

Diese GB (GiGaBite) sind wohl eher MB (MegaBytes), und das wäre noch hochgegriffen.
Da will sich wohl mal wieder ein wenig gegen Firefox stellen.
Merke: ERST nachdenken - DANN schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kugelsicher 29.09.2016, 16:47
2.

Wäre noch nett gewesen, die Methode für Chrome zu erwähnen, falls es eine gibt,
wie man diesen Käse unter chrome://flags ganz oder teilweise abstellen kann.
Ich brauch sowas nicht. Bluescreens etc. kennt mein System nicht.

Weiß jemand Rat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
triple-x 29.09.2016, 16:47
3. Ganz einfach unter Extras...

... die Sitzungsverwaltung anwählen, und dann weiter in die Sitzungsverwaltungseinstellungen. Da kann alles ein- und ausgestellt werden in so vielen individuellen Optionen, wie es nur geht. Auch geht dort der Speicherpfad umzulenken, z.B. auf eine "normale" Festplatte. Also nix mit config: nötig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
larryunderwood 29.09.2016, 16:48
4. oder man..

Legt das wichtige weiterhin auf konventionelle Platten ab und hat nur OS und solche Sachen auf der ssd... Damit bleibt ein Großteil der Daten selbst dann sicher wenn das ganze OS das zeitliche segnet

Beitrag melden Antworten / Zitieren
duanehanson 29.09.2016, 16:52
5. Chrome, Edge, etc?

Es wäre schön, wenn man auch erfahren könnte, wie man diese Einstellung in den anderen Browsern verändert. Vielleicht gibts ja ein paar Nerds, die hierzu noch Tipps geben können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ekel-alfred 29.09.2016, 16:54
6. Guter Hinweis!

Danke, habe es gleich mal geändert. Da ist mir die SSD doch näher als die Wiederherstellung einer Browsersitzung....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kugelsicher 29.09.2016, 16:58
7.

Zitat von tapier
Diese GB (GiGaBite) sind wohl eher MB (MegaBytes), und das wäre noch hochgegriffen. Da will sich wohl mal wieder ein wenig gegen Firefox stellen. Merke: ERST nachdenken - DANN schreiben.
Ihren letzten Satz sollten sie sich zu Herzen nehmen.
Merke, Hochmut kommt vor dem Fall. Auf den Link zu klicken hätte schon geholfen.

Samt screenshot:
https://www.servethehome.com/firefox...how-to-fix-it/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauschaltourist 29.09.2016, 17:00
8.

Gibt es diese Intervall-Konfiguration auch unter Chrome (falls Chrome ebenfalls unter diesem Problem leidet)?
Ich nutze die SSD gerade aufgrund der immanenten Vorteile als Systempartition...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kugelsicher 29.09.2016, 17:03
9.

Zitat von larryunderwood
Legt das wichtige weiterhin auf konventionelle Platten ab und hat nur OS und solche Sachen auf der ssd... Damit bleibt ein Großteil der Daten selbst dann sicher wenn das ganze OS das zeitliche segnet
Das mache ich, und viele andere sowieso, hat nur mit dem Thema nichts zu tun.
Weil, den Browser, sowie andere Programme haben sie dann ja wohl doch auf der Laufwerk C SSD.
Und schon haben sie das Thema.

Eine SSD zu haben, den Browser aber nicht auf dieser sondern auf einer HDD, macht ja wohl wenig sinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11