Forum: Netzwelt
Neues Smartphone-Betriebssystem: Google veröffentlicht Android Pie
Google

Etwas überraschend hat Google am Montag nicht nur den Namen seines neuen Android-Updates bekanntgegeben, sondern die Software auch gleich veröffentlicht. Zumindest in Teilen. Für eine Handvoll Smartphones.

Seite 1 von 2
Brathering 07.08.2018, 15:34
1. Nicht nur Fragmentierung

Da Android P auch keine Tablets mehr unterstützt, können sich alle Käufer eines Android-Tablets sehr freuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gertner27 07.08.2018, 15:45
2.

Viele überflüssige und teils sogar nervende Neuerungen. Android scheint langsam denselben Weg zu gehen wie Windows: Viel Gutes und Altbewährtes wird über Bord geworfen nur um des Veränderns willens und damit man dem Nutzer vorgaukeln kann, er würde jetzt viele neue und tolle Dinge bekommen, wenn er den Upgrade macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
28zwei27 07.08.2018, 16:00
3.

@Herrn Kremp:
Laut Aussage von HMD werden alle "Nokia"-Smartphones ein update bekommen.
- Wie kommen Sie nun zu der Aussage, dass "einige wenige" Modelle das upgrade bekommen?
- "Erst zum späten Herbst", schreiben Sie im Weiteren. Erwähnen aber nicht wann die finale Version von "Android 9" denn überhaupt erscheint. Erwarten Sie von den Herstellern schneller zu sein als Google selbst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sale2 07.08.2018, 17:28
4. Ihre Meinung

Zitat von gertner27
Viele überflüssige und teils sogar nervende Neuerungen. Android scheint langsam denselben Weg zu gehen wie Windows: Viel Gutes und Altbewährtes wird über Bord geworfen nur um des Veränderns willens und damit man dem Nutzer vorgaukeln kann, er würde jetzt viele neue und tolle Dinge bekommen, wenn er den Upgrade macht.
kann ich im Fall Windows nicht teilen.Ich nutze das OS seit W95 und meiner Meinung ist W10 das beste und nutzerfreundlichste in dieser Zeit. Was Pie bringt werden wir sehen,ich werde mich in diesem Fall aber nicht auf Herrn Kremp verlassen,da er etwas zu häufig bewiesen hat,dass er bei Android nicht immer objektiv ist.
mfg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inmado 07.08.2018, 18:23
5. Nur Spielereien, nichts Substantielles

Was ich mir wünschen würde: Die Möglichkeit, Tastatur, Bildschirm und Maus anzuschließen, so dass man das Gerät zu Hause auch zum Arbeiten verwenden kann. Am besten über eine Dockingstation, an die dann handelsübliche Peripherie angeschlossen werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moev 07.08.2018, 18:54
6.

Zitat von Brathering
Da Android P auch keine Tablets mehr unterstützt, können sich alle Käufer eines Android-Tablets sehr freuen.
Was ist da eigentlich spezifisch zu unterstützen? Das sind doch letztlich nur große Handys.

Ernsthafte Frage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 07.08.2018, 20:31
7.

Da ich zufriedener Besitzer eines Pixel XL bin, kann ich sagen, dass in meinen Augen das Update gelungen ist. Es läuft alles flüssig und die Anzeigen sind übersichtlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Plasmabruzzler 08.08.2018, 07:17
8.

Zitat von inmado
Was ich mir wünschen würde: Die Möglichkeit, Tastatur, Bildschirm und Maus anzuschließen, so dass man das Gerät zu Hause auch zum Arbeiten verwenden kann. Am besten über eine Dockingstation, an die dann handelsübliche Peripherie angeschlossen werden kann.
Wo ist das Problem? Eine Maus und/oder Tastatur kann man über einen USB-Hub ans Smartphone anschließen - bei USB-C-Anschluss auch zusätzlich einen Monitor. Bei Micro-USB haben Hersteller teils unterschiedliche Adapter.
Bei Samsung gibt es eine Lösung namens DeX.
Also nicht beklagen, sondern einfach machen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Abbuzze 08.08.2018, 09:04
9.

"Googles aktueller Statistik zur Verteilung der verschiedenen Android-Versionen zufolge laufen auf knapp zwei Drittel der aktiven Android-Geräte noch Betriebssysteme, die 2015 und früher eingeführt wurden. Nur auf 12,1 Prozent ist Android Oreo installiert, das 2017 vorgestellt wurde. Die Mehrheit der Android-User hantiert also mit veralteter Software, die potenziell anfällig für Schadsoftware ist."


Interessant... Inzwischen wird doch auch bei Android zwischen Betriebssytem und Sicherheitspatch unterschieden. Natürlich ist je nach Hersteller die letzere nicht zwangsläufig aktuell, aber so pauschal, wie das im Artikel dargestellt wird, kann man das nicht sagen. Mein Huawei mit Android 7 hat den letzten Security Patch vor 4 Monaten erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2