Forum: Netzwelt
Proteste in Hongkong: Hacker greifen Smartphones von Demonstranten an
REUTERS

Hacker greifen offenbar die Handys der Demonstranten in Hongkong an. Eine Sicherheitsfirma hat Schadsoftware für iOS und Android entdeckt. Die kommt zum Beispiel per WhatsApp-Nachricht auf die Handys - und offenbar aus China.

Seite 1 von 3
annetteseliger 01.10.2014, 10:43
1. Was ist denn das wieder für ein objektiver Journalismus

Lieber Spiegel. Schlagen sie sich auf die Seite der Demonstranten anstatt objektiv zu berichten? Was soll der Satz suggerieren:" Die kommt zum Beispiel per WhatsApp-Nachricht auf die Handys - und offenbar aus China." Mit dem "offenbar" wird wieder bewusst unterschwellig eine Manipulation verbreitet. Das ist eines Spiegels nicht würdig. Könnte es nicht auch der C.I.A. oder die Briten sein (die sind bis heute noch sauer, weil sie Hongkong wieder zurückgeben mussten). Bitte sauber recherchieren und dann berichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arrache-coeur 01.10.2014, 10:46
2.

Jaja "und zwar offenbar von China aus. Entdeckt hat die Schadsoftware das Sicherheitsunternehmen Lacoon Mobile Security" - Ich nehme an, dass Lacoon tiefer in der Sache steckt, als sie zugeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TiloS 01.10.2014, 10:48
3. Über diese Meldung

...dürften sich dann ja die Diktaturenfreunde freuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eiffe 01.10.2014, 10:58
4.

Zitat von annetteseliger
Lieber Spiegel. Schlagen sie sich auf die Seite der Demonstranten anstatt objektiv zu berichten? Was soll der Satz suggerieren:" Die kommt zum Beispiel per WhatsApp-Nachricht auf die Handys - und offenbar aus China." Mit dem "offenbar" wird wieder bewusst unterschwellig eine Manipulation verbreitet. Das ist eines Spiegels nicht würdig. Könnte es nicht auch der C.I.A. oder die Briten sein (die sind bis heute noch sauer, weil sie Hongkong wieder zurückgeben mussten). Bitte sauber recherchieren und dann berichten.
Wenn die Sicherheitsexperten von einem Virus aus China sprechen, u.a. weil der Code teilweise in Chinesisch geschrieben ist, warum soll der Spiegel nicht darüber berichten?
Der Spiegel hat im Gegenteil sogar die Verpflichtung darüber zu berichten, alles andere wäre Selbstzensur.
Es ist ja nun nicht so, dass China nicht für solche Aktionen bekannt wäre.
Warum sollten im Übrigen USA und GB ein Interesse daran haben, dass die kapitalistische Führung Chinas seine Arbeitskräfte nicht mehr für westliche Firmen ausbeutet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jpgermany 01.10.2014, 11:12
5. Jailbreak mal wieder

Also wer immer noch sein iPhone jailbreaked sollte doch wirklich wissen, dass er damit Manipulationen Tür und Tor öffnet. Lasst es und ihr seid ziemlich sicher. Übrigens bin ich wirklich positiv überrascht, dass es schon ein Program wie FireChat gibt, welches Kommunikation unabhängig vom Provider ermöglicht. Wirklich prima!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schofseggel 01.10.2014, 11:16
6. @TiloS

und die iPhoneNutzer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roflem 01.10.2014, 11:16
7. Recherche?

Lesen sollte man auch können. Da steht "The iOS device needs to be jailbroken in order to be infected."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toledo 01.10.2014, 11:18
8. ...

Unglaublich..
im ersten Post hier sind die Weltverschwörungstheoretiker zur Stelle und sondern ihren '..ich..ich..ich weiss auch was..!' Sondermüll hier ab!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schwarzberg 01.10.2014, 11:20
9. Manche Beiträge

sind sowas von dämlich, dass ich mich frage, warum die Schreiber sich ausgerechnet hier auf SPON herumtreiben und nicht zum Beispiel auf Bild.de o.ä.
Können Sie mir, verehrte Frau anetteseliger (falls Sie überhaupt eine Frau sind), bitte erklären, warum CIA oder "die Briten" den Hongkonger Demokraten Trojaner in die Handys schicken sollte? Dümmer gehts nimmer, und was soll die Aufregung in einem anderen Ihrer beiden geschätzten Beiträge über den Vornamen Joshua des chinesischen Studentenführers? Vermutlich werden Sie für solche diskreditierenden Beiträge bezahlt. Und sicher nicht vom CIA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3