Forum: Netzwelt
Ransomware "Ordinypt": Erpresser verstecken Trojaner in Bewerbungs-E-Mails
Corbis

Betrüger verschicken tückische E-Mails an Personalabteilungen in Deutschland. Hinter einer scheinbar harmlosen Bewerbung verbirgt sich ein perfider Erpresser-Schadcode.

Tr1umph 10.11.2017, 17:30
1. BitCoins sollte man Verbieten!

Solche Etpressungstrojaner sind erst durch BitCoins und anderes CryptoGeld möglich geworden. Anonym Geld empfangen zu können war schon immer der feuchte Traum eines jeden Erpressers.

Digitale Währungen bieten sogar die Möglichkeit einer zu 100% automatisieren Geldannahme. Anonym natürlich. Das ermöglicht Massenerpressungen wie diese hier.

CryptoGeld liest man eigentlich nur im Zusammenhang mit negativen Schlagzeilen: Diebstahl, Erpressung, Drogen- Waffen- KP-Märkte, Spekulationen, lahmgelegte Krankenhäuser/Betriebe/Behörden, Steuerhinterziehung ...

Ja, die Technologie ist neu, innovativ und funktioniert. ABER sie richtet deutlich mehr Schaden an, als dass sie nützt.

Wann setzt man dieser Gefahr endlich ein Ende?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grubers_bruder 10.11.2017, 19:11
2. Keine zip dateien öffnen?!

Seit wann darf man keine zip Dateien mehr öffnen?
Ohne das Archiv zu öffnen weiß ich doch gar nicht was drin ist.

Ein anderer Artikel scheint da mehr Klarheit zu bringen, Zitat:
„In der ZIP-Datei finden sich wohl zwei .exe-Dateien, die durch Doppel-Extensions (xxx.PDF.EXE) und Icons maskiert werden.“

Beitrag melden Antworten / Zitieren