Forum: Netzwelt
Schummelei: Samsung wirbt mit Profi-Foto für Smartphone-Kamera
Samsung

Auf einer Samsung-Website wird mit tollen Fotos für die Kamera im A8-Smartphone geworben. Eine Fotografin hat allerdings darunter ein Foto von sich selbst entdeckt - geschossen mit einer Profikamera.

Seite 1 von 3
Psych0-B0b 05.12.2018, 15:22
1. Samsung macht noch ganz anderes...

Zum Beispiel ist auf den QLED TVs von Samsung eine nicht entfernbare vorinstalliert. Siehe hier: https://eu.community.samsung.com/t5/TV-Audio-Video/TV-Plus-App-endgültig-löschen/td-p/371883 die App kann nämlich nicht dauerhaft 100% deaktiviert werden. Außerdem macht Samsung Werbung für den Ambient Modus, wie hier zu lesen: https://allaboutsamsung.de/2018/03/samsung-qled-2018-ambient-mode-in-aktion-146-mled-the-wall-soll-im-august-2018-kommen/ aber diesen Modus wie auf dem Bild gezeigt gibt es nicht. Auch Samsung konnte (oder wollte nicht) auf Nachfrage bei Facebook (unter einem entsprechenden Werbepost bezüglich dieses Modus) mir mitteilen wie ich diesen Modus einstellen kann. Und zwar 1:1 wie auf den Bildern gezeigt.

Gerade mit der nervigen Werbeapp kann ich mir schlecht vorstellen das dies nicht irgendwie rechtlich ein Problem darstellen könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jominator 05.12.2018, 15:38
2. Nicht nur Samsung

Mit so einer Aktion ist (glaube ich) NOKIA auch mal übelst in ein Fettnäpfchen getreten, als sie die Videofunktion mit Stabilisierung bewerben wollten. Auf eine spiegelnden Fläche konnte man dann erkennen, dass aus einem Lieferwagen mit einer voll aufgeriggten Profikamera gefilmt wurde anstatt mit einem Handy auf dem Fahrrad. Werbefuzzis halt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jominator 05.12.2018, 15:41
3. Hier das passende Video

https://www.youtube.com/watch?v=NtCQ2Zf3cAY

Beitrag melden Antworten / Zitieren
psma 05.12.2018, 16:03
4. Drunter steht..

...image simulated for demo porposes. = Bild für Demonstrationszwecke simuliert.

Daher verstehe ich nicht wieso hier auf Samsung eingeschlagen wird.

Mit diesem Hinweis haben sie ihre Pflicht getan, das Bild ist simuliert = nicht mit dem Galaxy A8 Star angefertigt. Wer zu faul ist zu lesen sollte das nicht auf Samsung schieben.

Und was will die Photografin damit erreichen? Ich wäre an ihrer Stelle stolz dass ein großer Hersteller meine Bilder verwendet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brathering 05.12.2018, 16:20
5. Verbreiten Sie nicht solche Lügen!

Zitat von tennislehrer
..und GoPro mit seiner Hero 7 hat das Videomaterial nachträglich stabilisiert.
Apple hat dies noch nie gemacht. Die haben es auch nicht nötig. Nötig haben es andere und auch in weiteren Bereichen, wie z.B. Benchmarks (siehe Huawei), wo etliche Modelle aus dem Geekbench geflogen sind. Nach Aussage von Huawei soll dieser Betrug in China ja Gang und Gebe sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nelson76 05.12.2018, 16:53
6. Apple hat das noch nie gemacht?!

Mal ehrlich, Apple ist genauso ein Konzern wie jeder andere. Und auch die werden es gemacht habe. Warum auch nicht? Das eine Handykamera nicht das leisten kann was eine professionelle Spiegelreflex sollte eigentlich jeden klar sein und wie Werbung gemacht wird auch. Nun der Meinung zu sein das irgendein Konzern dies Praktiken nicht anwendet oder er besser sei als andere Mitbewerber halte ich für ziemlich vermessen. Sorry aber nochmals, Apple ist weder schlechter noch besser als andere. Und das Rad haben sie auch nicht neu erfunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zwischen_durch 05.12.2018, 17:10
7. Apple hat das auch noch nie gemacht

Zitat von nelson76
Mal ehrlich, Apple ist genauso ein Konzern wie jeder andere. Und auch die werden es gemacht habe. Warum auch nicht? Das eine Handykamera nicht das leisten kann was eine professionelle Spiegelreflex sollte eigentlich jeden klar sein und wie Werbung gemacht wird auch. Nun der Meinung zu sein das irgendein Konzern dies Praktiken nicht anwendet oder er besser sei als andere Mitbewerber halte ich für ziemlich vermessen. Sorry aber nochmals, Apple ist weder schlechter noch besser als andere. Und das Rad haben sie auch nicht neu erfunden.
Es gibt 2 Gründe, die zeigen, dass Apple das noch nicht gemacht hat.
1. Apple braucht nur einen kleine Furz zu lassen und direkt stürzt sich die komplette Presse und das gesamte Internet darauf. Wenn es die Suchmaschine ihre ‚Vertrauens‘ befragen, werden sie keinen Treffer zu einem Fotovergehen von Apple finden.

2. Apple bewirbt seine iPhones schon seit mehreren Jahren mit der Kampangne „Shot on iPhone“. Und dieser Spruch steht auch auf jedem dieser Fotos. Apple wäre schön blöd, ein Foto eineranderen Kamera mit diesem Spruch zu versehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vhn 05.12.2018, 17:10
8. Spiegelreflexkamera

"Ein typischer Effekt, der sich gut mit Spiegelreflexkameras erzielen lässt..." Falsch, eher ein Effekt, der sich mit einer lichtstarken Optik erzielen lässt. Wer fotografiert denn noch mit einer Spiegelreflexkamera? Der Autor weiß doch gar nicht, ob das Bild mit einer Spiegelreflexkamera entstanden ist. Die Benutzung des Wortes Spiegelreflexkameras automatisch als Zusammenhang für professionelle Fotografie ist längst überholt. Der Spiegel in der Kamera ist ein Relikt des 20 Jh.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brathering 05.12.2018, 17:15
9. Dann nennen Sie doch ein konkretes Beispiel.

Zitat von nelson76
Mal ehrlich, Apple ist genauso ein Konzern wie jeder andere. Und auch die werden es gemacht habe. Warum auch nicht? Das eine Handykamera nicht das leisten kann was eine professionelle Spiegelreflex sollte eigentlich jeden klar sein und wie Werbung gemacht wird auch. Nun der Meinung zu sein das irgendein Konzern dies Praktiken nicht anwendet oder er besser sei als andere Mitbewerber halte ich für ziemlich vermessen. Sorry aber nochmals, Apple ist weder schlechter noch besser als andere. Und das Rad haben sie auch nicht neu erfunden.
Ansonsten unterlassen sie solche rufschädigenden Anschuldigungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3