Forum: Netzwelt
Schutz vor Rachepornos: Nutzer sollen Facebook ihre Nacktfotos schicken
REUTERS

In Australien testet Facebook eine Funktion, um die Verbreitung von Nacktbildern zu verhindern: Nutzer sollen dem Konzern ihre intimen Fotos einfach vorsorglich schicken.

Seite 1 von 4
max-mustermann 08.11.2017, 17:14
1. Ich lach mich schlapp

Um mal einen bekannten Satiriker zu zitieren "Fratzenbuch ist wie Stasi auf freiwilliger Basis"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
naeggha 08.11.2017, 17:31
2. Idiotisch

Der beste Schutz ist es, erst gar keine Nacktfotos von sich zu machen. Wer dies tut, riskiert IMMER auch eine Veröffentlichung und muss dann auch über den Dinfen stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fidhelma 08.11.2017, 17:34
3. Wie wäre es

wenn man einfach mal sein Hirn einschalten und digitale Enthaltsamkeit bei Nacktfotos üben würde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KaroXXL 08.11.2017, 17:37
4. Nee,oder?!

Und es gibt wohl einige völlig Naive die da voller Vertrauen mitmachen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichwillauchpost 08.11.2017, 17:47
5. Wahrscheinlich gibt...

...es sogar genug Menschen, die das leider machen werden. Der technologische Fortschritt bringt uns in Wahrheit gesellschaftliche Demenz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 08.11.2017, 17:56
6. Gehts noch bekloppter

Jedenfalls die entsprechenden Mitarbeiter werden sich über die Bilder freuen (intern: Projekt Faceporn). Eine 100 prozentige Sicherheit gibt es nicht bei der Übertragung bzw. der Weiterübermittlung oder Verarbeitung. Des Weiteren wurde ja schon angesprochen das man dann auch harmlose Bilder verschicken könnte wenn lediglich der Hash-Wert zugrundegelegt würde. Ansonsten kann ich ein Bild auch etwas bearbeiten und schon funktioniert der Trick mit Hash-Wert nicht mehr. Für wie blöd hält FB die Leute eigentlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morph2k8 08.11.2017, 18:00
7. Keine Abhilfe...

Da bearbeite ich das Nacktbild einfach und setze einen Schriftzug hinein und schon stimmt der Hash-Code nicht mehr mit dem Original überein. Da muss schon mehr Intelligenz her. Aber schickt Facebook ruhig eure Nacktbilder ^^ Die freuen sich :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
3daniel 08.11.2017, 18:12
8. 1. April das zweite Mal diese Woche

Erst lese ich bei Heise das Intel Radeon Technologie in ihren Chipsätzen verwenden will und dann das hier. Ich denke immer ich bin in ein Wurmloch gefallen und am ersten April rausgekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nobody X 08.11.2017, 18:18
9. Wie krank ist das denn?

"Wie sorgt man am besten dafür, dass die eigenen Nacktfotos auf keinen Fall in fremde Hände geraten?" Ganz einfach: keine Nacktfotos machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4