Forum: Netzwelt
Spiele-Genre: Was wurde eigentlich aus Fußballmanagern?
Electronic Arts

In seiner Jugend waren diese Computerspiele extrem angesagt und machten süchtig: Fußballmanager. Markus Böhm hatte mal wieder Lust drauf und probierte ein paar Apps aus. Er erlebte eine Enttäuschung nach der anderen.

Seite 1 von 9
c.klaus 14.05.2015, 08:16
1. Bmh,

war der einzig wahre Fußballmanager ...

Beitrag melden
dissidenten 14.05.2015, 08:20
2.

Der FM von EA war eigentlich immer eine ziemliche Zumutung und Frechheit. Was da an Bugs über Jahre gesammelt und nie behoben wurde, geht auf keine Kuhhaut. Der englische Manager ist gut, verdarb mir aber durch die fehlende deutsche Übersetzung etwas den Spaß. Und Anstoß 14, 15 oder 16 sind als Projekt angelegt, mit dem Ziel sich peu-a-peu zum Top Manager zu entwickeln. Mal sehen, was die Zukunft noch so bringt.

Beitrag melden
Biot 14.05.2015, 08:24
3. 2 Minuten Manager

Früher in den 90ern habe ich Anstoss und Starbyte Super Soccer gespielt. Sagenhafte Spiele, für die es heute leider keine Nachfolger mehr gibt. Als langjähriger (bald 10 Jahre) Mitspieler kann ich jetzt den 2minman empfehlen. Zwar auch nur online möglich mit nur einem Spiel pro Tag, aber angenehm einfach zu steuern und trotzdem mit ausreichend Tiefe (Aufstiege, Europapokal, Nationalteams) so dass es mir bisher nie langweilig wurde. Der Vorteil von Onlinemanagern ist eben, dass man gegen andere menschliche Gegner spielt, die nie so ausrechenbar sind wie ein Computer. Einfach mal danach googlen.

Beitrag melden
emeticart 14.05.2015, 08:26
4.

... sagt wohl einiges über die heutigen Spieler aus! Dabei, waren doch gerade das komplexe und die Spieltiefe, das Interessante an diesem Genre! Deshalb, findet man auch im Strategiebereich auch nur noch flache, teilweise strunzdumme Spiele. Schnell konsumierbar, aber nach kürzester Zeit langweilig. MfG

Beitrag melden
AlexB1985 14.05.2015, 08:26
5. Anstoß 3

und das etwas ältere bmh waren großartige spiele. Anstoß 3 hatte seine ironische Note. schade das meine CD kaputt ist

Beitrag melden
usa911 14.05.2015, 08:27
6. Wenn sie wollten, könnten sie

Aber es ist nun mal so, das die Spieleindustrie von Spartenprodukten absieht und nur Produkte auf den Markt bringt, der für die breite Masse ist.
Wie hat es Software 2000 mit dem FM damals geschafft das Spiel auf dem Markt zu plazieren oder Konami mit Anstoß?
Wenn sie wollten könnten Sie es....
Wie gesagt, solange nicht die breite Masse bedient werden kann, um die fetten $ einzustreichen, machen Sie lieber gar nichts.

Beitrag melden
der_durden 14.05.2015, 08:49
7. Zu komplex?

Na das passt in die heutige Zeit, in der alles leicht und billig konsumierbar sein muss. Schade.

Beitrag melden
Gil-galad 14.05.2015, 08:49
8.

Ich spiele seit über sechs Jahren Online Soccer (OS, nicht zu verwechseln mit dem hier beschriebenen OSM). Ein kleines, aber feines Spiel, das in Echtzeit läuft, also jeden Samstag Liga und ab und zu Dienstag Europacup. Wer Geduld mitbringt, Statistiken mag und nicht in der 15. Liga anfangen will, kann das ruhig mal ausprobieren.

Beitrag melden
Phil2302 14.05.2015, 08:52
9.

Sehr schade. Ich spiele zur Zeit noch regelmäßig alleine und auch regelmäßig mit einem Freund Anstoß 3. Das ist meiner Meinung nach noch immer der beste Fußballmanager. Mit den Titeln der FM Reihe konnte ich mich nie anfreunden.

Zum Glück gibt es noch halbwegs aktuelle Spielerdaten dank der Community, aber die stirbt langsam auch aus.

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!