Forum: Netzwelt
Start-ups in Tallinn: Estland, das Silicon Valley Europas?
Karsten Kaminski

Wussten Sie eigentlich, dass Skype aus Estland kommt? Das kleine Land ist die Heimat zahlreicher Start-ups. Die Bedingungen sind so gut, dass auch Gründer aus Russland nach Tallinn gehen.

Emmi 14.03.2015, 13:45
1. Estland - Alptraum für Frauen

Bei der ganzen Lobhudelei sollte man nicht vergessen, dass Estland das Land in Europa mit der größten Benachteiligung von Frauen bei der Bezahlung ist. Frauen verdienen 30% weniger als Männer! Einsame Spitze!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paul Panda 14.03.2015, 17:02
2. und noch mehr

Und was noch schön ist: Freundliche, gepflegte Menschen, kein Müll am Wegsrand und keine Graffitis in den Städten. Auf den Autobahnen kein Stau wegen der geringen Bevölkerungszahl - und riesige Grundstücke zu niedrigen Preisen und viel Wald. Nachteile: Stechmückenplage überall auf dem Lande. Man kann kaum vor die Tür wegen dieser Plagegeister. Auch die Preise für Nahrungsmittel und Konsumgüter sind recht hoch.
Ein Muss für jeden Besucher: Tallins Altstadt sowie das dortige, relativ neue Museum im alten Uboothafen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreasjilg 15.03.2015, 08:27
3. Tolles Land, tolle Menschen.

Oft frage ich mich warum die das so gut hinkriegen und junge Leute in Frankreich, Iralien oder Griechenland eine Beamtenstelle beim Stast anstreben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nikffm 15.03.2015, 16:58
4.

Letztens auf einem deutschen Amt, wo ich sinnlos unnötige Anträge ausfüllen bzw. einreichen musste, habe ich in ca. 2h Wartezeit einen Artikel über E-Government-Lösungen in Estland gelesen, wo man Behördengänge online erledigt.

Das sagt doch alles....

Beitrag melden Antworten / Zitieren