Forum: Netzwelt
Streaming-Dienst: Apple Music jetzt auch auf Android verfügbar
SPIEGEL ONLINE

Wie bei der Vorstellung des Dienstes angekündigt hat Apple seinen Musikdienst jetzt auch Android-Usern zugänglich gemacht. Komplett nutzbar ist das Angebot damit allerdings noch nicht.

Seite 1 von 3
Tr1ple 11.11.2015, 08:56
1. Apple music ist einfach schlecht

Ich habe vor einem Monat von Spotify auf Apple Music t gewechselt und muss sagen ausser man liebt Pop Musik ist Apple Music richtig schlecht. Lieder laden zum teil 2-3min. Die auswahl ist in ordnung aber wenn man 2-3min zum buffern braucht macht die Sache keinen Spass. Die einzigen Lieder die ohne probleme streamen sind Poplieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morph2k8 11.11.2015, 09:52
2. Amazon Music

Hab jetzt zu Amazon Music gewechselt. Der Preis und die weiteren Vorteile (Serien, Amazon Prime) für (als Student) ca. 2 € im Monat sind unschlagbar. Die anderen können sich schon mal warm anziehen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Granata 11.11.2015, 09:56
3. Ich benutze A-music

Zitat von Tr1ple
Ich habe vor einem Monat von Spotify auf Apple Music t gewechselt und muss sagen ausser man liebt Pop Musik ist Apple Music richtig schlecht. Lieder laden zum teil 2-3min. Die auswahl ist in ordnung aber wenn man 2-3min zum buffern braucht macht die Sache keinen Spass. Die einzigen Lieder die ohne probleme streamen sind Poplieder.
und habe diese Probleme nicht. Lieder spielen quasi sofort, auch mit UMTS Verbindung, noch schneller geht's natürlich mit LTE oder zu Hause mit Wlan
Man kann die Songs auch komplett herunterladen, das dauert dann ein paar Minuten, danach kann man die Musik auch offline hören.
Das Angebot ist riesig, die ganze Palette von iTunes ist verfügbar.
Und der Preis ist auch ok, 15 Eur fürs Familien Abo.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swnf 11.11.2015, 10:25
4.

Zitat von Tr1ple
Ich habe vor einem Monat von Spotify auf Apple Music t gewechselt und muss sagen ausser man liebt Pop Musik ist Apple Music richtig schlecht. Lieder laden zum teil 2-3min. Die auswahl ist in ordnung aber wenn man 2-3min zum buffern braucht macht die Sache keinen Spass. Die einzigen Lieder die ohne probleme streamen sind Poplieder.
Ich kann diese Probleme auch nicht nachvollziehen.
Keinerlei Schwierigkeiten in dieser Hinsicht. Alles lädt schnell und völlig problemlos und Pop ist nicht meine bevorzugte Musikrichtung - habe aber auch 100MBit WLAN zuhause und 150MBit LTE unterwegs!

Schlecht finde ich allerdings die Music App! Ich komme mit dem Ding einfach nicht zurecht und finde ständig die Musik nicht wieder, die ich in den letzten Monaten über Apple Music entdeckt habe.

Jetzt habe ich als Prime Kunde ja auch noch Amazon Music "dazubekommen" - mal schauen ob mir das reicht, oder ob ich nicht doch wieder zu Spotify zurück gehe. Dann sind wenigstens eigene und geliehene Musik wieder getrennt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egon_kallinski 11.11.2015, 10:40
5. Ich stehe auf...

... Klassik, Liedermacher und französischen Chansons. Die Auswahl in diesen Sparten auf Apple Music ist hervorragend.
Lange Ladezeiten kann ich nicht bestätigen. Um im Auto Musik zu hören, lade ich meine Playlists, die dann offline zur Verfügung stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wilbur_Walsh 11.11.2015, 10:49
6. Warum

Warum sollte man Apple nutzen, wenn es die billigere Aldiflat und die Amazonflat (kostenlos wenn man eh Primekunde ist) gibt ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tristo 11.11.2015, 11:08
7.

Zitat von Wilbur_Walsh
Warum sollte man Apple nutzen, wenn es die billigere Aldiflat und die Amazonflat (kostenlos wenn man eh Primekunde ist) gibt ?
Wasn das für eine Frage? Du sollst gar nichts. Ist ein weiteres Angebot einer weiteren Firma. Ich werde es auch nicht nutzen, da ich mit Amazon Prime und Spotify bedient bin. Hätte ich noch Apple Produkte, würde ich vielleicht wechseln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olav_olavson 11.11.2015, 11:14
8. geniale erfinder

Zitat von Wilbur_Walsh
Warum sollte man Apple nutzen, wenn es die billigere Aldiflat und die Amazonflat (kostenlos wenn man eh Primekunde ist) gibt ?
weil sie dann noch einen radiosender dazu bekommen. vollkommen kostenlos.
apple hat nämlich dieses jahr das radio erfunden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LapOfGods 11.11.2015, 11:31
9. Nö danke

Der Hauptgrund Android zu benutzen ist, dass man nicht mit den Kontrollfreaks von Apple zu tun haben will. Gerade in Sachen Musik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3