Forum: Netzwelt
Therapeutische Games : Spielen für die Gesundheit - geht das?
Ubisoft

Hilfe für Kinder mit ADHS oder Menschen mit einer Augenkrankheit: Die Spielebranche versucht, mit Therapiespielen im Medizingeschäft Fuß zu fassen. Doch es fehlen verlässliche Studien.

urmedanwalt 20.11.2017, 11:16
1. Warum so verkrampft?

Natürlich kann man alles und jedes durch eine Wirksamkeitsstudie schicken und irgendwann mal einen Nachweis haben oder auch nicht. Meine Güte, das sind Computerspiele, dem einen bringt's was, dem anderen nicht. Entspannt euch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
newbie99 20.11.2017, 13:39
2. Wo ist man verkrampft?

Geht es nur um das Computerspiel als solches, ist eine Wirksamkeitsstudie natürlich überflüssig. Andere Spiele liefern diese ja auch nicht.

Möchte man die Spiele aber als offizielle Therapie zur Behandlung von Krankheiten einsetzen, muss erforscht werden, ob sie einen Nutzen zeigen. Da ist es nicht ausreichend, dass der Spiele-Hersteller einfach nur selbiges behauptet. Daher ist in solchen Fällen eine Wirksamkeitsstudie notwendig, wie bei allen anderen (echten) Medikamenten oder Therapien eben auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 20.11.2017, 14:59
3. unser sohn hat ADHD

und gewisse spiele helfen ihm, einige weniger. Die Wirksamkeist studie findet im Wohnzimmer bei uns statt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren