Forum: Netzwelt
Trotz Cambridge Analytica: Facebook gewährte Konzernen länger Zugriff auf Nutzerdaten
REUTERS

Als das Unternehmen Facebook 2014 intern vom Fall Cambridge Analytica erfuhr, schränkte es den Zugriff von Drittanbietern auf Nutzerdaten stark ein. Ausgewählte Firmen bekamen dennoch Sonderrechte.

sauertopf1 09.06.2018, 18:34
1. Alle Fakten sind bekannt.

Zu facebook und Herrn Zuckerberg sind alle Fakten hinlänglich erörtert worden. Was jetzt noch fehlt, ist das qualifizierte Eingreifen der Politik. Nicht wie beim Dieselskandal bzw. Betrug. Auch die User und andere Betroffene sollten nachdenken. Besonders die Demonstranten, welche ansonsten wegen jeder Kamera im öffentlichen Raum auf die Barikaden gehen und mit z.T. unqualifizieten Beschimpfungen nicht sparen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aliof 09.06.2018, 19:24
2. Falsche Annahmen des Kommentators Nummer 1

Aktuell laufen in unserem Land die Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung.
Auf Deutsch: es geht darum, wie viel Zugriff sollen private Interessenten auf Datenspuren von uns Konsumenten haben dürfen.

Ergebnis: Die Bundes-Regierung lehnt das Kopplungsverbot bei Werbetrackern ab.

Auch das nochmal auf Deutsch: Tracking as track can .. bis in alle Ecken unserer Existenz .. ist die Grundlage unseres wirtschaftlichen Weiterkonsumierens, und wird mit Sicherheit weiter gefördert werden, was es auch kosten möge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Actionscript 10.06.2018, 07:20
3. Apple will Safari...

Zitat von aliof
Aktuell laufen in unserem Land die Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung. Auf Deutsch: es geht darum, wie viel Zugriff sollen private Interessenten auf Datenspuren von uns Konsumenten haben dürfen. Ergebnis: Die Bundes-Regierung lehnt das Kopplungsverbot bei Werbetrackern ab. Auch das nochmal auf Deutsch: Tracking as track can .. bis in alle Ecken unserer Existenz .. ist die Grundlage unseres wirtschaftlichen Weiterkonsumierens, und wird mit Sicherheit weiter gefördert werden, was es auch kosten möge.
...updaten, dass Tracking nicht mehr möglich ist. Will man Tracking verhindern, kann man Extensions wie Disconnect im Browser einsetzen. Um unerkannt im Netz zu browsen kann man einen VPN benutzen. Möglichkeiten, den Datenfluss zum Teil zu unterbinden, gibt es. Man muss sie nur nutzen. Und bei Facebook kann man so wenig wie möglich über sich preisgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren