Forum: Netzwelt
Vergleichstest: So finden Sie den günstigsten Handytarif

Wer den Handytarif wechselt, kann Geld sparen - oder auf Schnäppchen hereinfallen, denn einige Angebote haben ärgerliche Fallen. Wir haben acht bekannte Tarife näher angeschaut.

Seite 1 von 3
flyyy 09.03.2016, 12:21
1.

Die günstigen Prepaid-Angebote von ALDI, Lidl und Co sind natürlich gut.
Wer etwas mehr möchte (Allnet-Flat, LTE von Vodafone/Telekom) kann über google nach Schnäppchenblogs suchen; dort wird auf gute Angebote in Kombination mit Geräten hingewiesen. Wenn man diese Geräte verkauft, landet man oft zwischen 10 und 15€ effektiv pro Monat. Nach zwei Jahren kündigt man dann und sucht sich wieder ein Neukundenangebot. Dieses Hopping bringt so ca. 200-300€ auf zwei Jahre gerechnet im Vergleich zum Verbleib.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dbeck90 09.03.2016, 12:39
2. Deutschland ist abzocke

In einem anderen Land, in denen keine Konzerne regieren, habe ich für 14€ monatlich volle UMTS Flatrate, ohne Drosselung, ohne Festvertrag, und wenn mir was nicht passt, wechsel ich einfach die SIM. Ist aber mit allem in DE so, wo die Tel.... regiert. Einer der Gründe, warum ich mir mein Häuschen außerhalb gebaut habe. In anderen Ländern verdient man vielleicht weniger, hat aber durch strikte Regulierung der Konzerne durch die Regierung trotzdem am Ende mehr Geld raus wie in DE.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shardan 09.03.2016, 12:56
3. Ernst gemeint?

Das sollen Tarife sein für Leute die "gern mit dem Smartphone ins Internet gehen"? Und das mit 300...500 MB Datenvolumen? Das soll wohl ein Witz sein? Die Anbieter nehmen immer mehr Verträge auf, die Netze werden nicht entsprechend ausgebaut. Statt die Netzkapazität zu erhöhen werden einfach die Leistungen runtergeschraubt. Vor einigen Jahren bekam man noch Flats mit 10 GB Datenvolumen für ca 40€. Heute hat der Tarif weniger Leistungen insgesamt und nur 5 GB Datenvolumen, kostet aber natürlich das gleiche. Der Artikel hier empfiehlt teilweise Tarife die massiv diesen Weg gegangen sind und deren Anbieter bekanntermaßen ein Verhalten gegenüber dem Kunden an den Tag legen, das unvertretbar ist. Daneben ist 300 oder 500 GB für intensive Nutzer beim besten Willen keine Empfehlung. SPON: Setzen, Ungenügend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sachfahnder 09.03.2016, 13:02
4. Nervig...

... dass Sie der Stiftung mal wieder die Steigbügel halten, denn die rücken den vollen Test nur gegen Cash raus!

Ansonsten haben wir hier Tello-Tarife mit Flatraten von 9,95€ und 15,75€ pro Monat!
Läuft gut und der Service ist unschlagbar gut !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cokommentator 09.03.2016, 13:20
5. Volle Zustimmung

Zitat von sachfahnder
Nervig...
Es ist wirklich nervig, dass es immer noch Leute gibt, die glauben jede Leistung, die ein Dritter erbracht hat, müsse selbstverständlich ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jana Walters 09.03.2016, 13:25
6. Tarifrechner für Handytarife helfen mehr als dieser Artikel

Klar kann Spiegel Online keinen generellen Tarif empfehlen, jeder telefoniert und surft ja schließlich anders. Insofern wenig hilfreich das Ganze. Einfach mal nach Handy-Tarifrechnern im Netz suchen, da kann jeder doch direkt sehen, was für ihn am besten ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moselradler 09.03.2016, 13:27
7. Meine Empfehlung:

GMX Allnet 1GB D/E-Netz für 6,99€/Monat.
D-Netz ist Vodafone ohne LTE. Nutze ich seit einem Jahr. Top!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roborabbit 09.03.2016, 13:34
8. petition

Wer reicht eine Petition ein um gegen Datenvolumen mitzuzeichnen? Flatrate sollte nicht gedrosselt werden, sonst ist der Name absurd! nicht nur meckern aktiv werden, wir sind die verbraucher!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mactor2 09.03.2016, 13:42
9. Teuer!

Die Leute wollen es ja scheinbar nicht anders. Ich habe noch einen alten Vertrag von einem Drittanbieter von vor 5 Jahren.

Telekom Netz, 1 GB Datenflat, inkl. Telefonflat in alle Netze. für 9,99 Euro pro Monat.

Ich wollte im Februar auf 2 GB aufstocken weil ich inzwischen mehr Datenvolumen brauche.

Meine derzeitigen Konditionen würden mich heute 30 Euro pro Monat kosten. Und der 1 GB mehr etwa 12 Euro dazu!

Spinnen die???

Es gibt fast nur noch günstige 200 - 500 MB Verträge. So wenig braucht doch heute niemand mehr!

Ich habe jetzt mangels Alternative immer nur noch meinen alten Vertrag mit 1 GB.
Vielleicht finde ich noch was besseres in nächster Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3