Forum: Panorama
Anschlag auf BVB: Das Kapitalverbrechen
OSKAR EYB/ EPA/ REX/ Shutterstock

Der 28 Jahre alte Sergej W. soll den Bombenanschlag auf Borussia Dortmund verübt haben - um den Aktienkurs des Klubs zu manipulieren und reich zu werden. Wer ist dieser Mann?

Seite 1 von 14
ein-berliner 21.04.2017, 19:51
1. Unendliche Möglichkeiten

Der Kapitalismus ermöglicht, wie man sieht, unendliche Möglichkeiten Geld zu machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
levy_izhak 21.04.2017, 19:51
2. Mafia

Das riecht nach russischer Mafia

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 21.04.2017, 19:52
3. Da meint man,

dass man im Laufe eines Lebens bereits alles Niederträchtige und Kriminelle gesehen hat und dann wird man wieder eines besseren belehrt. Es ist wirklich erstaunlich wieviel Phantasie Menschen mit krimineller Energie entwickeln können, um sich selbst so skrupellos wie in diesem Fall bereichern wollen und ey Ihnen dabei auf Menschenleben nicht ankommt. In diesem Fall auch wieder passend, Gier frisst Hirn. Der Dank gilt den Ermittlern und den aufmerksamen Mitarbeitern aus dem Bankensektor, die somit eine Festnahme ermöglicht haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulpuma 21.04.2017, 19:53
4.

Die Helden sind bei der Polizei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pfaffenwinkel 21.04.2017, 19:59
5. Eine sehr gute Ermittlungsarbeit

Die schnelle Aaufklärung dieses unglaublichen Falles verdient Respekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
levelup 21.04.2017, 20:01
6. Fazit:

Manche sind bereit, für Geld zu töten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
annatheke 21.04.2017, 20:03
7. Die genannten Vorwürfe

werden wohl nicht alleine stehen bleiben. Da kommen sicherlich noch Vergehen aus dem Bereich Manipulation des Wertpapierhandels dazu und sicherlich auch eine massive Schmerzensgeld- und Schadensersatzforderung. Der Typ ist fertig. Falls die Tat bewiesen wird, ab in den Knast, deutschen Pass einziehen und nach Absitzen ab nach Russland mit ihm! Solche Vögel haben wir schon genug hier. Interessant wird sicher noch die Sprengstoffherkunft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jimihendrixx 21.04.2017, 20:04
8. ...

Die Ermittler sollten mal seinen PlayStation account checken ob er GTA5 gespielt hat und daher die Idee hatte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
asedky 21.04.2017, 20:11
9.

ist es nun terrorismus oder nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14