Forum: Panorama
Dschungelcamp-Königin des Tages: Kims Konterqualitäten

Regen sorgt im Dschungelcamp dafür, dass die ungeschminkte Wahrheit ans Licht kommt: Kim Debkwowski kann ganz nett wirken ohne Farbe im Gesicht. Weil sie zudem die Zudringlichkeit von Rocco mit einem vernichtenden Konter abwehrt,*ist sie für Arno Frank die Siegerin des Tages.

Seite 1 von 5
Jan B. 25.01.2012, 08:34
1. ....

Zitat von sysop
Regen sorgt im Dschungelcamp dafür, dass die ungeschminkte Wahrheit ans Licht kommt: Kim Debkwowski kann ganz nett wirken ohne Farbe im Gesicht. Weil sie zudem die Zudringlichkeit von Rocco mit einem vernichtenden Konter abwehrt,*ist sie für Arno Frank die Siegerin des Tages.
Echt jetzt? Wow....also das hätte ich nicht für Möglich gehalten. Das haut mich jetzt wirklich um. Ich bin platt, erstaunt, überascht...fast schin euphorisch.
Man hat endlich nachgewiesen, dass sich das Wasser in australischen Klos gegen den Uhrzeigersinn dreht.
Preiset den Herrn......AMEN

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nudelsuppe 25.01.2012, 08:49
2.

Zitat von sysop
Regen sorgt im Dschungelcamp dafür, dass die ungeschminkte Wahrheit ans Licht kommt: Kim Debkwowski kann ganz nett wirken ohne Farbe im Gesicht. Weil sie zudem die Zudringlichkeit von Rocco mit einem vernichtenden Konter abwehrt,*ist sie für Arno Frank die Siegerin des Tages.
Wer will das wissen? Ist das irgendwie wichtig? Ach ich vergaß, Brot und Spiele ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hrothgaar 25.01.2012, 09:05
3. Ja ja

Zitat von sysop
Regen sorgt im Dschungelcamp dafür, dass die ungeschminkte Wahrheit ans Licht kommt: Kim Debkwowski kann ganz nett wirken ohne Farbe im Gesicht. Weil sie zudem die Zudringlichkeit von Rocco mit einem vernichtenden Konter abwehrt,*ist sie für Arno Frank die Siegerin des Tages.
Ist es nicht beschämend das 1. der Spiegel immer noch darüber schreibt und 2. ich an dieser Stelle ein Kommentar verfasse?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjcamera 25.01.2012, 09:06
4. Gegenwelt

Zitat von sysop
Regen sorgt im Dschungelcamp dafür, dass die ungeschminkte Wahrheit ans Licht kommt: Kim Debkwowski kann ganz nett wirken ohne Farbe im Gesicht. Weil sie zudem die Zudringlichkeit von Rocco mit einem vernichtenden Konter abwehrt,*ist sie für Arno Frank die Siegerin des Tages.
Es ist ja ganz nett, dass uns neben den meist unerfreulichen, täglichen Katastrophenmeldungen, lustige Geschichten aus dem Dschungel präsentiert werden als wären es Nachrichten aus der Realität. Aber bitte nicht vergessen: nicht die Wirklichkeit produziert hier Nachrichten, sondern ein von vorne bis hinten inszeniertes Programm, dessen Ablauf und Ausgang bereits im Drehbuch steht. Oder glaubt hier etwa irgendjemand, ein TV-Sender steckt mehrere Millionen in ein Programm und überlässt dessen Erfolg dann dem Zufall oder dem Ideenreichtum der geistig minderbemittelten Teilnehmer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meanministry 25.01.2012, 09:07
5.

Es gibt Menschen die hochwertige Sendungen wie das Dschungelcamp und das große Interesse daran als ein Zeichen für den Niedergang unserer Gesellschaft halten. Das sind aber konservative Spießer!

Ich finde es ganz natürlich mich nach Feierabend vor die Glotze zu setzen und mich daran zu ergötzen wie sich andere Menschen vor laufender Kamera demütigen lassen. Das Sendungen wie diese an meine niedrigsten Instinkte gehen stört mich dabei nicht, denn die "Promis" machen das ja freiwillig.

Ganz im Gegenteil, Sendungen wie das Dschungelcamp sind kulturelle Höchstleistungen und Symbole für die Schaffenskraft der Menscheit.
Wir, die Krone der Schöpfung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dipl_arch 25.01.2012, 09:07
6. +++

Zitat von sysop
Regen sorgt im Dschungelcamp dafür, dass die ungeschminkte Wahrheit ans Licht kommt: Kim Debkwowski kann ganz nett wirken ohne Farbe im Gesicht. Weil sie zudem die Zudringlichkeit von Rocco mit einem vernichtenden Konter abwehrt,*ist sie für Arno Frank die Siegerin des Tages.
Kann SPON bitte mal aufhören über diesen Schwachsinn zu berichten- egal in welcher Form.
Es ist doch nur erbärmlich,
noch vor Jahren schauten die Europäer fassungslos nach Japan weil dort ein großer Teil der TV-unterhaltung daraus bestand sich gegenseitig zu quälen und und mit Elektroschocks zu malträtieren.

Mittlerweile ist es hier genauso und auch hier bestimmt das Angebot die Nachfrage.
Warum kümmert sich nicht der Tierschutz um die Kakerlaken die mit solch dummen und abgehalfterten "Prommis" konfrontiert werden.
Amen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
glaubblosnix 25.01.2012, 09:11
7. Eigentlich schaue ....

Zitat von sysop
Regen sorgt im Dschungelcamp dafür, dass die ungeschminkte Wahrheit ans Licht kommt: Kim Debkwowski kann ganz nett wirken ohne Farbe im Gesicht. Weil sie zudem die Zudringlichkeit von Rocco mit einem vernichtenden Konter abwehrt,*ist sie für Arno Frank die Siegerin des Tages.
... ich mir Sendungen bei denen dieser kleine wiederliche Fettsack mitspielt nicht an. Da aber Spon jeden Tag so ein Gedöns um diese Sendung macht habe ich es gestern gewagt sie anzuschauen.
Ich wurde nicht entäuscht, nach 20 Minuten mußte ich umschalten.
Diese Sendung ist ja noch schlimmer als eine Show von Mario Barth.
Man muß ja schon ziemlich debil sein um sich an einem solchen Mist zu ergötzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mephisto1997 25.01.2012, 09:15
8.

Zitat von Hrothgaar
Ist es nicht beschämend das 1. der Spiegel immer noch darüber schreibt und 2. ich an dieser Stelle ein Kommentar verfasse?
1. nein
2. ja

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nudelsuppe 25.01.2012, 09:17
9.

Zitat von Deepthought42.0815
Es fällt einem enorm schwer in Worte zu fassen wie groß die Verachtung und das Mitleid mit Leuten sind, die derartige Arrtikel lesen, sich für das unterirdisch dumme topic/die Sendung als solche überhaupt nur marginal interessieren, sie gar schauen oder Artikel wie diese verfassen. Von dem Schauder, wenn man an den Spiegel denkt, der so etwas allen Ernstes, sogar als "Serie" von Anschlägen an wenigstens minimale Intelligenz, veröffentlicht ganz zu schweigen. Der neue deutsche Paradespießer vor der RTL-Glotze. Bah, sie sind unter uns. :-)
Ich habe weder den Artikel gelesen, noch die Sendung gesehen. Ich habe aber trotzdem einen Kommentar abgegeben, weil ich schon was darüber gehört habe. Ansonsten kann ich Ihnen nur zustimmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5