Forum: Panorama
Elterncouch: Ihr Kind ist kein Assi, es erkundet Konsistenzen
Getty Images

Seite 1 von 5
Kopfschütteln angesagt 27.01.2018, 08:31
1. Inhaltslos

Was für ein absolut inhaltsloser Schwachsinn. Kein einziges der vermeintlichen ?Zauberwörter? wird inhaltlich erläutert und bietet damit einen ?Gewinn? nach dem Lesen. Und warum es für einfache Sachverhalte keine deutschen Wörtern mehr gibt, ist mir ein Rätsel. Manchmal habe ich das Gefühl, das entspringt der seltsamen Überlegung : Wenn's Englisch klingt, klingt es schlauer. Um es für den Autor auf den Punkt zu bringen: website filling journalism

Beitrag melden
Drschlaumeierxy 27.01.2018, 08:37
2.

Unverständlicher und anstrengend zu lesender Artikel mit umständlicher Wortwahl und schäußlicher Grammatik. Und die Krönung: viele hilfesuchende Eltern schöpfen bei der Überschrift echte Hoffnung und bekommen: nichts!

Beitrag melden
naklar261 27.01.2018, 08:41
3. Amerika vom Orient entdeckt

Erdogan hat gesagt Amerika wurde nicht von Kolumbus entdeckt. Das könnte Ärger geben

Beitrag melden
jule83 27.01.2018, 08:43
4. Wir sind nicht allein!

Herrlich, mein Kind erkundet auch gerade ausgirebig Konsistenzen und verteilt seine Mahlzeiten gerne mit pastoser Spateltechnik auf seinem
Hochstuhltischchen!

Beitrag melden
dbrown 27.01.2018, 08:55
5. Seit wann schreibt man

'asozial' mit zwei 's'???

Beitrag melden
davornestehtneampel 27.01.2018, 09:07
6.

"Ihr Kind ist kein Assi" - warum sollte ein Kind auch Assistent sein...

Beitrag melden
dolledern 27.01.2018, 09:11
7. spei kinder, gedeih kinder

ist aber kein so guter Zauberspruch... mich wollte unsere Hebamme damit auch beruhigen. Letztendlich hatte das Kind aber ein Reflux, und bekam daraufhin mit drei Wochen eine Lungenentzündung. Danach durften wir unser Kind nicht mehr flach hinlegen. Auch gab es in die Milch immer ein bisschen Johannisbrotkernmehl.
Aber im generellen ist es richtig, alles ist eine nur eine Phase.... und die nächste Phase kommt bestimmt

Beitrag melden
motherinlove 27.01.2018, 09:16
8.

Super Beitrag!
Meine Kinder sind jetzt 13 und 11 Jahre alt und ich habe beim Lesen des Beitrags nahezu die ganze Zeit genickt, weil wir diese Phasen auch alle durch haben ;-)
An die Erschöpfung, die Ratlosigkeit und das Gefühl, dass so eine Phase niiiiiemals endet, kann ich mich noch sehr gut erinnern. Wir waren als Eltern so richtig, richtig fertig und auch wenn jetzt die Pubertät beginnt: bisher ist sie nicht einmal halb so schlimm, wie die Zeit, bis die Kinder so ca. 5 oder 6 Jahre alt waren ;-)

Einzig einen Punkt mag ich kurz etwas weiter diskutieren - Sie schrieben:
"Wenn sie ihn nicht ständig anlegte, schrie er. Oft trank Willem gar nicht mehr. Was auch? Es war ja längst nichts mehr übrig. "

Ich würde nicht so absolut sagen, dass nichts mehr übrig war, denn normalerweise stellt die mütterliche Brust Milch her aufgrund der Stimulation des Saugens. Je mehr gesaugt wird, desto mehr Milch wird gebildet. Auch direkt, wenn das Baby an der Brust ist.

Da wir auch so einen kleinen Clusterfeeder hatten, mag ich noch in den Raum werfen, dass das Schreien und Nicht-Trinken an der Brust auch daran liegen kann, dass das Kind eigentlich satt ist, aber an der Brust bleiben möchte.
Unserem Sohn lief Milch aus dem Mund raus, aber er wollte die Brust nicht aufgeben. Er nuckelte daran herum, so wie von Ihnen beschrieben, aber er war defintiv nicht mehr hungrig. Im Gegenteil: wir hatten eher den Eindruck, dass er es blöd fand, dass die Brust immer noch Milch spendete, obwohl er doch nur nuckeln wollte.

Ich erwähne es deshalb, weil manche Säuglingsmutter beim Lesen dieses Beitrags evtl. denkt, dass sie nicht genug Milch hat, weil ihr Baby beim Clusterfeeding nicht mehr trinkt, sondenr nur noch schreit und ihre Brust sich dabei schlaff anfühlt.
Natürlich kann es sein, dass die Milchproduktion in diesem Moment nicht mit Bedarf des Babys korreliert, aber normalerweise gibt sich das innerhalb von 2-3 Tagen wieder und die Brust hat sich dem Mehrbedarf des Babys angepasst und gibt mehr Milch.
Es kann aber eben auch sein, dass das Baby wirklich nur noch nuckeln will und zornig wird, wenn es dabei noch Milch bekommt, obwohl es schon pappsatt ist.

Beitrag melden
manugel 27.01.2018, 09:25
9. Phasen...

Uns hat Malea's Patentanmeldung gerettet. Ihr Satz "Das ist nur ne Phase" hat uns viel Wahnsinn mit diesem lockeren Zauberspruch ertragen lassen. Angelehnt an die buddhistische Weisheit "Auch dies geht vorüber...".
Unsere schlimmste Phase? Der NACHTSCHRECK.
Einfach mal googlen...

Beitrag melden
Seite 1 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!