Forum: Panorama
Elterncouch: "Liebes Harvard, ..."
imago/imagebroker

Ist Ihr Kind auch hochbegabt? Der Vierjährige von Jonas Ratz auf jeden Fall. Die Bewerbungen an die Elite-Unis sind schon raus. Und falls die das Potential des Jungen nicht erkennen, gibt es einen Plan B.

spon-facebook-10000523851 11.02.2018, 15:07
1.

Harvard Business School = Plantage fuer Spread Sheet Manager.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hexenbesen.65 12.02.2018, 06:08
2.

Nur weil ein Kind fehlerfrei bis 10 zählen kann, ist es noch lange nicht hochbegabt. Solche Eltern kenn ich (leider) zu genüge.. Ein Wettkampf mit "Mein Kind kann aber schon..."... Schon in der Krabbelgruppe, meine Tochter war so an die 13 Monate, wurde mir "vorgeworfen" : "Wie, dein Kind kann noch nicht alleine laufen?" Da hab ich betreffende Mutter nur angeschaut und geantwortet:"Nein, dafür kann sie sich alleine die Schuhe zubinden!"---danach war ruhe...
Meine Tochter hat in einem durchmarsch die G8 geschafft, wurde mit 5 eingeschult. Deswegen halte ich sie noch lange nicht hochbegabt. Jetzt im Studium (Chemie) hat sie schon zu "kämpfen" (naja, sie muss halt lernen--was sie davor kaum gemacht hat)
Und mein Sohn war bis zur 8. Klasse Realschule seit begin seiner "Schulkarierre" ein Schuldrian, wie es im Buch steht (wir mussten JEDE WOCHE in der Grundschule antanzen...) Nu macht er sein Abi ! Und er ist weis Gott nicht hochbegabt, nur stinkefaul.Glücklicherweise hört er nu auf seine neue Freundin (nicht mehr auf Mama) und lernt mal was..und siehe da- seine Noten waren noch nie so gut ! Aber ihn deswegen gleich auf "Havard" anzumelden...naja...was soll er da ? Wenn er was ganz anderes studieren will ? (Wenn überhaupt..manche Ausbildungsplätze verlangen ja ausschließlich Abitur)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redroseandy 15.02.2018, 19:02
3.

Es wird oft angenommen, dass der IQ bei der Geburt fixiert ist, und dennoch zeigen Studien, dass der IQ durch das Bildungssystem leicht erhöht werden kann. Es ist nur gering, weil sich die meiste Bildung auf das Auswendiglernen von Fakten konzentriert, was eher das eidetische Gedächtnis erhöht als die lehnende Logik, die den IQ erhöht. Einfach gesagt, während Speichertests die Fähigkeit benötigen, Daten zu speichern, benötigen IQ-Testfragen Logik, um sie zu lösen. Die zwei sind unterschiedliche Fähigkeiten.
Logik zu lernen und dann logisch zu denken braucht Zeit und Geduld, aber eine Erhöhung des IQ bringt eine Steigerung der Fähigkeit, alltägliche Probleme zu lösen, was sozial nützlich ist. Ein IQ von über 150 bringt den Bonus mit sich zu erfinden, der wirtschaftlich sinnvoll sein kann.
Ich erzähle den Leuten immer, dass der beste Weg, Logik zu lernen, darin besteht, den Charakter Mr. Spock (Leonard Nimoy 1931-2015) in "Star Trek" zu studieren und zu analysieren. Weitere Studien können von alten Griechen wie Plato sein.
Logik, die Menschen mit Lernschwierigkeiten und Schlaganfällen beigebracht wird, kann von Vorteil sein, so dass die Logik ein nützliches Werkzeug sowohl für das Bildungssystem als auch für das Gesundheitssystem ist. Mein Urgroßvater hat mich als Kind logisch weitergebildet und ich habe den Gefallen erwidert. Zweimal, als er a+++++uf das, was wahrscheinlich sein Sterbebett war, beschränkt war, brachte ich ihm Logik bei und holte einen senilen Mann aus seinem Bett. Logische Progression könnte eine großartige Technik in unseren Versuchen werden, die Langlebigkeit zu erhöhen und das Leben im Alter zu verbessern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren