Forum: Panorama
Ex-Leibarzt von Michael Jackson: Conrad Murray aus Gefängnis entlassen
DPA

Wegen fahrlässiger Tötung wurde Conrad Murray zu einer vierjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Nun ist der frühere Leibarzt von Michael Jackson schon zwei Jahre nach seiner Verurteilung wieder frei. Seiner Anwältin zufolge will er sich um eine neue Zulassung bemühen.

kiefernwald 28.10.2013, 11:34
1.

Michael Jackson arbeitete an seinem Comeback? ? Es mag pietätlos klingen, glücklicherweise blieb einem das erspart. Warum erkennen viele Personen der Öffentlichkeit nicht, wann genug ist. Dieser Größenwahn scheint in der Branche weit verbreitet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wangwernerweiß 28.10.2013, 12:34
2. Lächerlich

Das 1.Kommentar ist ja wohl lächerlich.
Das war, wenn man es nüchtern betrachtet sein Beruf. Hörst du auch auf mit 40 oder 50 zu arbeiten ?
Außerdem...es war MICHAEL JACKSON?! der größte Star auf erden. Und Murray bekommt einfach nur 2 Jahre dafür dass er den King of Pop umgebracht hat. Da klingelt bestimmt wieder die Hoax Seite. RIP MJ King

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bananenbieg0r 28.10.2013, 12:57
3.

Zitat von wangwernerweiß
Murray bekommt einfach nur 2 Jahre dafür dass er den King of Pop umgebracht hat. Da klingelt bestimmt wieder die Hoax Seite. RIP MJ King
Michael Jackson hat sich Stück für Stück selbst umgebracht, der Arzt war höchstens Mittel zum Zweck.

Das sollten sogar völlig verblendete Fans erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steuerzahler0815 28.10.2013, 14:17
4.

Zitat von kiefernwald
Michael Jackson arbeitete an seinem Comeback? ? Es mag pietätlos klingen, glücklicherweise blieb einem das erspart. Warum erkennen viele Personen der Öffentlichkeit nicht, wann genug ist. Dieser Größenwahn scheint in der Branche weit verbreitet.
Ich glaub M.Jackson war pleite.
Ich weiß klingt seltsam wenn man hunderte Millionen Dollar verdient hat aber manche Menschen schaffen es trotzdem pleite zu gehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Redigel 28.10.2013, 14:37
5.

Zitat von wangwernerweiß
Das 1.Kommentar ist ja wohl lächerlich. Das war, wenn man es nüchtern betrachtet sein Beruf. Hörst du auch auf mit 40 oder 50 zu arbeiten ? Außerdem...es war MICHAEL JACKSON?! der größte Star auf erden. Und Murray bekommt einfach nur 2 Jahre dafür dass er den King of Pop umgebracht hat. Da klingelt bestimmt wieder die Hoax Seite. RIP MJ King
Genau, Jackson selbst hat dazu ja rein gar nichts beigetragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren