Forum: Panorama
Extreme Regenfälle: Australiens Nordosten befürchtet Jahrhundertflut
ANDREW RANKIN/EPA-EFE/REX

Extreme Trockenheit in weiten Teilen Australiens - nur der Bundesstaat Queensland säuft ab. Mancherorts fiel die Regenmenge eines Jahres binnen zwei Tagen. Besonders hart trifft es einen Küstenort.

KaWeGoe 03.02.2019, 20:55
1. Wie ist noch mal die Position der australischen Regierung ...

... zum Klimaschutz ?

Zu meiner Schulzeit galt noch der Spruch: "Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen !"

Die meisten Menschen lernen leider nur mit aus selbst gemachten negativen Erfahrungen. Aus diesem Aspekt ist es für die nachfolgenden Generationen gut, wenn unsere Generation möglichst früh möglichst starke Schmerzen erleiden muss.

Denn wir sind nicht die letzte Generation, die unter der Klimakatastrophe leiden wird, aber wir sind die letzte Generation, die die Klimakatastrophe abmildern kann. (Zitat: Barack Obama)

Also her mit den Dürren, Starkregen, Stürmen - wir brauchen das dringend, wenn die Menschheit überleben soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raton_laveur 03.02.2019, 20:59
2. Klimawandel? gibt es nicht!

Was in Australien an Wetterkapriolen zu beobachten ist, sollte den Australiern zu denken geben. Aber nein, man setzt weiter auf Kohle und sorgt für immer höhere Belastungen mit Treibhausgasen. Das ist ein Niveau noch unterhalb dessen, was Trump so vor sich hintwittert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teijin 04.02.2019, 11:07
3. Dem kann ich nur zustimmen.

Zitat von KaWeGoe
... zum Klimaschutz ? Zu meiner Schulzeit galt noch der Spruch: "Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen ! Die meisten Menschen lernen leider nur mit aus selbst gemachten negativen Erfahrungen. Aus diesem Aspekt ist es....
Vor allem braucht Deutschland mal wieder 8 Millionen Arbeitslose, real sinkende Löhne und einen defizitären Haushalt. Das würde wahrscheinlich ebenfalls das kollektive Denkvermögen verbessern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren