Forum: Panorama
"Gaucho-Tanz" in der Presse: "Eine Schnapsidee"
SPIEGEL ONLINE/ kicker.tv

War es jetzt lustig oder voll daneben? Der "Gaucho-Tanz" der deutschen Nationalspieler am Brandenburger Tor erhitzt die Gemüter. So bewertet die Presse den Auftritt.

Seite 1 von 31
backfeed1 16.07.2014, 09:01
1. Aber so war es doch

Kann mal einer über das "Lied" die Bilder nach dem Schlußpfiff legen? Dann wird keiner mehr darüber meckern.

Beitrag melden
kasimir108 16.07.2014, 09:02
2. Langweilig

Fällt der Presse nichts wichtigeres ein?
Wenn die Presse sich vor lauter Political Correctnes nicht mal mehr aus eigenen Hüfte bewegen kann, dann ist das nur noch langweilig.
Echt Jungs, kommt mal runter!

Beitrag melden
x51 16.07.2014, 09:03
3. Und wieder mal...

... versteht die deutsche Presse nicht, dass es nur sie sind, die sich über sowas aufregen. Zusammen mit ein paar wenigen.

In Wahrheit ist es Respektlos, hier wieder den Moralapostel zu machen.

Beitrag melden
bin verwirrt 16.07.2014, 09:04
4. Man stelle sich mal vor...

..., Argentinien wäre Weltmeister geworden und hätte die deutschen so verhöhnt. Wir wären da wohl die Reaktionen ausgefallen? Siegesrausch hin oder her; sowas gehört sich nicht. Aber egal; Löw machts ja vor, dass man Grenzen überschreiten kann und trotzdem geliebt wird....er hält ja auch wenig von der StVo.

Beitrag melden
g.recht 16.07.2014, 09:05
5. Völlig überzogen

Sich über so etwas zu mokieren ist doch wieder mal typisch Deutsch und völlig überzogen. Was haben die ach so netten Gauchos denn nach Ihren Siegen in Halb- und Viertelfinale für Schmähgesänge vom Stapel gelassen. Da fragt man sich ob die werten Herren und Damen Berichterstatter überhaupt in den letzten Jahren mal irgendwo im Stadion waren. Dass dieser "Gaucho-Dance" schon Anno 2007 durch Bochum gezogen ist, als es da noch was zu feiern gab, scheint wohl entgangen zu sein.

Beitrag melden
andy69 16.07.2014, 09:05
6. "die Welt"

Zitat von sysop
War es jetzt lustig oder voll daneben? Der "Gaucho-Tanz" der deutschen Nationalspieler am Brandenburger Tor erhitzt die Gemüter. So bewertet die Presse den Auftritt.
hat m.E. recht. Eine Superidee war die Einlage mit Sicherheit nicht, ein Drama braucht man aber auch nicht draus machen.
Und für all diejenigen, die immer gleich ängstlich ins Ausland schielen, was denn die anderen über uns denken:
wenn ich in "l´Equipe" und Co. nachschaue, sehe ich zwar zum Teil Meldungen über die Showeinlage, die Entrüstung hält sich aber offenbar in Grenzen.
Man gönnt ein paar siegestrunkenen Burschen wohl auch mal einen kleinen Fauxpax, ohne gleich wieder saublöde Stereotypen über ein ganzes Land auszugiessesn...

Beitrag melden
knacki42 16.07.2014, 09:05
7. Lächerlich

und typisch deutsch dieses Gemecker!

Beitrag melden
Beeblebrox 16.07.2014, 09:05
8. Oh mein Gott....

Was wären wir bloß ohne unsere Presse?
"Die Gauchos gehen gebückt, zwischen Niedergeschlagenheit und Demütigung, während Deutsche aufrecht wie Hermann, der Cherusker, den Pokal gen Himmel strecken."

Wenn ich so einen Schwachsinn lese. Aus einer zugegebenermaßen unglücklichen Feieraktion wird da gleich ein Drama epischen Ausmaßes.

Beitrag melden
wahmbeck 16.07.2014, 09:07
9. Schnapsidee

Zitat von sysop
War es jetzt lustig oder voll daneben? Der "Gaucho-Tanz" der deutschen Nationalspieler am Brandenburger Tor erhitzt die Gemüter.[...][/url]
Wirklich eine Schnapsidee, dass sich die deutsche Presse so über einen in der Art üblichen Stadiongesang hermacht. Im Ausland, auch in Argentinien, wird diese Geschichte mehrheitlich mit Schmunzeln beobachtet.

Musste nicht sein; ist aber auch kein Drama, keine Demütigung.

Beitrag melden
Seite 1 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!