Forum: Panorama
Gefälschte Glimmstängel: Zoll warnt vor Zigaretten mit giftigen Fremdstoffen
Bart Goossens/ Reemtsma

Metallsplitter, Rattenkot und Mäuseteile: Fahnder des Zolls schlagen Alarm. Gefälschte Zigaretten enthielten zunehmend gefährliche Fremdstoffe. Im vergangenen Jahr wurden einem Zeitungsbericht zufolge rund 200 Millionen dieser hochgiftigen Glimmstängel beschlagnahmt -Tendenz deutlich steigend.

Seite 1 von 5
sawendo 12.08.2012, 01:26
1. ich lach mich tot....

ja ne ist klar, total gefährlich weil die zigaretten nichts an die raubritter überweisen.... lächerlich solche news

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karsten rohde 12.08.2012, 01:38
2.

Halt ich einfach mal fuer Luegen. Gefaelsche Zigaretten einfach so mit Tabak und Papier herzustellen, ist doch ziemlich billig. Warum soll man sich noch die Muehe machen, Metallsplitter zuzumischen? Um sich selbst das Wasser abzugraben?
Lobbyarbeit der Tabakindustrie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eddi Positas 12.08.2012, 02:22
3.

Welcher ökonomische Anreiz bietet sich Zigarettenfälschern, Rattenfelle, CDs etc. in die Glimmstengel zu bringen, wo doch andere brennbare Stoffe wie z.B. Heu deutlich verfügbarer sein dürften? Wer das beantworten kann, darf diese Meldung als glaubhaft einstufen. Aus welcher Ecke diese "Nachricht" wohl kam??? :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simonvavi 12.08.2012, 02:49
4. Vielleicht die TSt etwas vernuenftiger gestalten?

Zigaretten sind ein Billigprodukt, das ohne Tabaksteuer (TSt) um 1 Euro kosten wuerde. Dank der TSt kosten sie 5 Euro. Dass die Mafia das toll findet, ist nicht verwunderlich. Je hoeher die TSt, um so hoeher die Gewinne der Faelscher. Es ist bewiesen, dass Raucher die Gemeinschaft weniger kosten (kuerzere Rentenzeit, weniger Pflegekosten im hohen Alter). Wenn der Finanzminister die Raucher ueberfordert und unfairerweise sie erbamungslos zur Kasse bittet, kann er sich nicht wundern, dass diese billigere Alternativen suchen. Ich habe den Vorteil, dass ich viel reise und dadurch kann ich mir billige Zigaretten woanders kaufen. Daher ist es mir ziemlich egal, was sich Dr. Schaeuble ausdenkt. Fuer Hartz IV-Empfaenger ist es allerdings anders, die koennen sich keine Zigaretten im Laden kaufen und reisen tun sie auch nicht so viel. Daher kaufen sie beim Vietnamesen und kriegen Tabak mit Rattenkacke. Schaeuble kann nicht weite Teile der Verbraucher von legalen Zigaretten ausschliessen und dann jammern, dass sie illegales Zeug kaufen. Herr Schaeuble ist das Problem und jetzt hat er die logischen Konsequenzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ron_ben_david 12.08.2012, 03:08
5.

"Das Ergebnis: "Die Müllzigaretten sind für Konsumenten schädlich. Die Raucher verbrennen den Müll über die eigene Lunge", so die Zollfahnder."

Ach, und rauchen an sich ist unschädlich oder wie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LudwigN 12.08.2012, 03:15
6. Auf der sicheren Seite

Zitat von sysop
Metallsplitter, Rattenkot und Mäuseteile: Fahnder des Zolls schlagen Alarm. Gefälschte Zigaretten enthielten zunehmend gefährliche Fremdstoffe. Im vergangenen Jahr wurden einem Zeitungsbericht zufolge rund 200 Millionen dieser hochgiftigen Glimmstängel beschlagnahmt -Tendenz deutlich steigend.
Na wie gut dass in deutscher Markenware keine gefährlichen Inhaltsstoffe enthalten sind. Krebs bekommt man nur vom bösen Schmuggelgut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sSLA 12.08.2012, 03:16
7. tzzz

ob es nun schlimmer ist, insektengift oder mäusekot zu inhalieren, darüber läßt sich wohl streiten. Oder anders gesagt: Schlimmer als das Zeug, was normal drin ist, wird der "Müll" auch nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qqaayy 12.08.2012, 05:03
8. Achso...

Und was soll uns der Bericht sagen? Wovor soll man sich jetzt in Acht nehmen? Soll man jetzt besser keine chinesischen Kippen mehr rauchen, oder nur noch vegetarische? Oder nur noch versteuerte, die sind bestimmt viel gesünder...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geroi.truda 12.08.2012, 06:06
9. *

Wohl keine deskriptive, sondern eine finale Kommunikation mit dem Ziel, im fiskalischen Interesse den Konsum auf versteuerte Zigaretten Zigaretten umzuleiten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5