Forum: Panorama
Hochsensible Menschen: Sehe ich komisch aus? Was denken die von mir? Warum ist es hie

Hochsensible Menschen nehmen Eindrücke aus ihrer Umwelt intensiver wahr als andere: Geräusche, Farben, Gerüche, Berührungen - ihre Antennen sind immer auf Empfang, die Betroffenen*stehen unter Dauerstress. Sind sie krank*oder nur zartbesaitet?

Seite 1 von 16
Björn Borg 29.09.2011, 11:32
1. Wissenschaftsjournalismus

Zitat von sysop
Dass Jesus so sehr mitgefühlt hat, dass es ihm am Ende noch schlechter ging als demjenigen, mit dem er gelitten hat, davon ist in der Bibel allerdings nicht die Rede. Hochsensible Menschen neigen dazu, unter der Last der anderen zusammenzubrechen.
Man muss dieses erfolgreichste Buch der Welt eben auch bis zu Ende lesen: Jesus starb für seine Mitmenschen am Kreuz. Dort dürfte es ihm durchaus schlechter ergangen sein als all denen, mit denen er gelitten hat. Man sollte diesen Satz vielleicht einfach streichen.

Außerdem fehlt im Artikel der Hinweis auf einen möglichen Zusammenhang mit psychisch-depressiven Erkrankungen. Für Betroffenen könnte er aber unter Umständen hilfreich und weiterführend sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carlo02 29.09.2011, 11:33
2. Bei

Angst vor dem, was andere von einem denken, spricht man von sozialer Phobie. Da is die SHG für Hochsensible wahrscheinlich die falsche Adresse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lebenslang 29.09.2011, 11:36
3. burn

nachdem man es geschafft hat, dass halb deutschland an einem burn-out leidet wird ein neues betätigungsfeld für die pharmalobby und psycho-akademiker gesucht - und gefunden.

diese menschen brauchen einfach hilfe, vielleicht unter dem schönen titel burn-too-much, psychologische betreuung und die eine oder andere pille werden es schon richten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bondurant 29.09.2011, 11:44
4. Die Betroffenen

Zitat von lebenslang
nachdem man es geschafft hat, dass halb deutschland an einem burn-out leidet wird ein neues betätigungsfeld für die pharmalobby und psycho-akademiker gesucht - und gefunden. diese menschen brauchen einfach hilfe, vielleicht unter dem schönen titel burn-too-much, psychologische betreuung und die eine oder andere pille werden es schon richten.
sollten für dieses Geschenk dankbar sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jenom 29.09.2011, 11:47
5. Und wieder plumpe Kirchenwerbung

Wenn ich lesen will, dass Jesus auf alles die Antwort ist, dann lese ich den Wachturm. Quo Vadis SPON? Mit Religion werden die Leute noch verrückter gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karstenkk 29.09.2011, 11:49
6. Hochsensibilität

Vielen Dank,daß dieses Thema endlich öffentlich beleuchtet wird,ich warte schon seit ein paar Jahren darauf! Viele Betroffene wissen gar nicht darum und leiden sehr unter den "normalen" Umständen. Wie ich selbst auch,bis ich über das Internet andere HSP-Menschen getroffen habe,hierzu gibt es mittlerweile einige Forenseiten,welche über Suchmaschinen sehr schnell zu finden sind.
Durch diese Kontakte wurde mir sehr vieles klar,die Schwächen und vor allen Dingen die Stärken der Veranlagung,wenn diese richtig eingesetzt werden.

Hochsensible sind oft sehr intelligent mit IQ 130 und können in sehr großen Zusammenhängen denken. Wie in dem Bericht richtigerweise angesprochen,haben HSP´s eine ungewöhnliche empathische Begabung,nehmen Sie einen solchen Menschen mit in Verhandlungen,er wird spüren,wenn Sie über den Tisch gezogen werden sollen!
In anderen oder früheren Kulturen waren HSP´s die klassischen Berater im Hintergrund,die Weisen,Priester und Heiligen. Aber auch - und das noch heute - Heiler und Künstler. Typische HSP waren zB auch Hildegard von Bingen oder Michael Jackson.
Vielen Dank nochmals an die Redaktion für den zutreffenden und einfühlsamen Bericht.
Karsten KK

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shimodax 29.09.2011, 11:53
7. a

Zitat von sysop
Hochsensible Menschen nehmen Eindrücke aus ihrer Umwelt intensiver wahr als andere: Geräusche, Farben, Gerüche, Berührungen - ihre Antennen sind immer auf Empfang, die Betroffenen*stehen unter Dauerstress. Sind sie krank*oder nur zartbesaitet?
Hmm, wieso sucht sich so jemand einen Job mit tägl. Kundenkontakt? Jemand der schlecht hört geht doch auch nicht in ein Call-Center.

Mir gehen Leute auch auf die Nerven, aber deshalb bin ich dann auch Programmierer geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cinnamon 29.09.2011, 11:54
8. Selten so gelacht...

"Mit Jesus an seiner Seite scheint Thomas seine Mission gefunden zu haben: "Ich würde gerne den Betroffenen helfen. Wir Hochsensiblen wollen unserem Leben einen Sinn geben. Es mag sich hochgestochen anhören, aber ich glaube, dass ich meine Lebensaufgabe gefunden habe." Vielleicht wird er bald schon eine Disco für Hochsensible organisieren, wie es sie in München und Berlin gibt. "Da ist die Musik nur auf Zimmerlautstärke und man darf nur barfuß tanzen.""

Aspergers ist immer fuer eine Belustigung der Umwelt gut... und noch besser ist es wenn ein Behinderter sich und alle anderen die das gleiche Problem haben, zum Kaspar auf der Erbse macht.

In anderen Nachrichten: Da steht ein Pferd auf dem Flur in der Spiegel Redaktion....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rîwen 29.09.2011, 11:54
9. Dankbarkeit

Zitat von Bondurant
sollten für dieses Geschenk dankbar sein.
Ich lese gerade "Splitter" von Sebastian Fitzek. Der Bruder des Protagonisten ist HSPler... und der leidet wie ein Schwein, weil er eben auch die Emotionen der Personen in seiner Umgebung mitfühlt. Sieht er, wie sich jemand in den Finger schneidet, tut es ihm genau so weh.

Ich wäre dafür weniger als dankbar^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16