Forum: Panorama
"Japans Beethoven": Geständnis eines Blenders
AFP

Mamoru Samuragochi wurde als tauber Komponist zum Star. Dann stellte sich heraus, dass "Japans Beethoven" weder taub ist noch selbst komponierte. Jetzt hat er sich erstmals öffentlich zu seiner Lebenslüge geäußert - die seinem Erfolg offenbar nicht schadet.

Wunderhorn 12.02.2014, 21:02
1. Ein Skandal, aber...

...die Musik spricht für sich. Es wäre dumm, das Album vom Markt zu nehmen oder Konzerte zu streichen. Man sollte einfach den Namen des richtigen Komponisten dazustellen, denn die Musik hat sich ja durch die neu bekanntgewordenen Umstände nicht geändert. Und hörenswert ist die Symphonie auf jeden Fall. Kaum ein zeitgenössischer Komponist schreibt heute solch gute (post-)romantische Musik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ivarmoe 13.02.2014, 09:09
2. Nein, Wunderhorn...

hier geht es nicht um die Musik, sondern um das Spektakel aus Mitleid und "geht-ja-doch-Kuriosität".
Vergleichbar mit Kaffee: Die Leute trinken ihn alle, weil er schmeckt. glauben sie. Bis ihnen klar wird, dass sie Suchtverhalten zeigen.
Anders vergleichbar: Paralympics.
Wenn man rausfindet, dass jemand eigentlich total unbehindert ist, wird die Leistung uninteressant.
Und Betrug ist es noch dazu.
Pfui.

Beitrag melden Antworten / Zitieren