Forum: Panorama
John Bramblitt: Die knallige Bilderwelt eines blinden Malers
John Bramblitt

Er malt, ohne zu sehen was: Mit einer speziellen Technik und viel Fingerspitzengefühl bringt der US-Amerikaner John Bramblitt faszinierende Bilder auf Leinwand.

Seite 1 von 2
nic 30.03.2015, 09:24
1. Die knallige Bilderwelt eines blinden Malers

eines ERBLINDETEN Malers. Das ist ein himmelweiter Unterschied.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HaioForler 30.03.2015, 09:33
2.

Nicht so übel, die Gemälde. Dann hoffen wir mal für die Wahrheit, daß die Geschichte mit der Blindheit stimmt. Und für den Künstler, daß die _nicht_ stimmt. Wird ja viel gepusht heute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nomenestomen1 30.03.2015, 10:27
3.

tolle bilder
fast nicht zu glauben
aber es gab einen spanischen komponisten wo es für mich fast undenkbar ist das er nie gesehen hat
unmöglich sich nicht landschaften vorzustellen
leider weiss ich den namen nicht mehr

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felsen2000 30.03.2015, 11:43
4.

Ich finde das Bild mit dem Spaziergänger fantastisch... und hätte das selbst dann gesagt, wenn der Maler sehen könnte. Das meiste, was heute als "Kunst" verkauft wird, berührt mich kein Stück. Aber das Bild ist richtig gut

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alex_d 30.03.2015, 12:05
5. skepsis.

ich bin sehr skeptisch, wie bramblitt die proportionen blind derart gut übertragen kann. ich denke, dass da noch jemand korrekturkonturiert. letztendlich ist dann der schluß nichts anderes als malen nach zahlen - nur mit blindenschrift.

dieses infernobild würd ich mir auch in die wohnung hängen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solitube 30.03.2015, 12:26
6. Schick..

..aber ist das Zufall, dass das Regenschirmbild aussieht wie von Leonid Afremov?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 30.03.2015, 13:31
7. Joaquín Rodrigo?

Zitat von nomenestomen1
... aber es gab einen spanischen komponisten wo es für mich fast undenkbar ist das er nie gesehen hat unmöglich sich nicht landschaften vorzustellen leider weiss ich den namen nicht mehr
Sie meinen vermutlich Joaquín Rodrigo und sein "Concierto de Aranjuez". Rodrigo erblindete im Alter von 3 Jahren.

Die Bilder sind schon beeindruckend. Ist Bramblitt Fan von Bob Marley?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felsen2000 30.03.2015, 14:22
8.

Ich habe mich mal schlau gemacht, weil manches mir doch komisch vorkam.
Zum Beispiel war das Bild von Hendrix viel zu genau, um wirklich von einem vollständig blinden Menschen gemalt worden sein zu können.
In einem englischen Forum wurde ich fündig. http://www.reddit.com/r/pics/comments/2zyat8/all_these_paintings_are_by_blind_painter_john/

So sehen Bilder aus, die von einem WIRKLICH blinden Menschen gemalt werden:
http://www.armagan.com/paintings.asp
Dieser Künstler (Armagan) wurde ohne funktionsfähige Augen geboren. Man sieht vor allem an dem Bild des Politikers, dass menschliche Gesichter von blinden Menschen nicht gemalt werden können. Landschaften und Gebäude sind einfacher.

Bramblitt konnte früher normal sehen; aber auch das erklärt seine Bilder nicht.
Die glaubwürdigste Erklärung ist, dass Bramblitt JURISTISCH als blind gilt. Und schließt ein, dass er noch bis zu 20% Sehstärke haben kann.
Das Bramblitt komplett betrügt und noch vollständig sehen kann ist eher unwahrscheinlich. Die Frage ist jetzt, was er noch sehen kann. Am ehesten wird Bramblitt Hell-Dunkel sehen können, weil es viel mehr Stäbchen als Zäpfchen gibt.

Einige seiner Bilder sind offensichtlich nach Fotos nachgemalt:
http://i.imgur.com/dAlmoE7.gifv

Anderen scheinen zumindest inspiriert zu sein, hier ein Bild von Afremov:
http://2.bp.blogspot.com/-eYk2NTs2Rts/TxWPdJIsifI/AAAAAAAAACg/PQvrZZCBsQI/s1600/alleybythelake.jpg

Auf der anderen Seite finde ich die Bilder von Bramblitt einfach beeindruckend. Halte ich mal das Bild von Bramblitt dagegen, dann gefällt mir das deutlich besser als der Bild von Afremov:
http://www.spiegel.de/fotostrecke/blinder-kuenstler-malen-mit-den-fingerspitzen-fotostrecke-125207-2.html

Zusammengefasst: die Geschichte von blinden Künstler stimmt nicht ganz. Aber auch so beeindrucken mich seine Bilder sehr – und damit zählt es für mich als Kunst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t.theodor 31.03.2015, 01:15
9.

Die Proportionen von Menschen beim Malen zu treffen ist tatsächlich Kunst und damit tun sich viele Maler schwer.

Dies als Blinder in ästhetischer Weise umzusetzen, halte ich nicht für möglich. Es fehlt jegliche Korrekturmöglichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2