Forum: Panorama
Mengmeng und Jiao Qing: Pandapaar für Berliner Zoo gefunden
AP

Ab Juli sollen wieder zwei Pandabären im Berliner Zoo leben. Ein Männchen und ein Weibchen sind bereits ausgewählt worden. Allerdings ist China mit dem Gehege noch nicht zufrieden.

sven2016 19.05.2017, 05:12
1.

Weshalb muss man Tiere, die in einem Reservat vermutlich artgerecht leben, in einen Zoo verbringen?

Nur zum "Gucken"? Und für 10 Millionen Euro ein Gehege speziell dazu bauen?

Wer Pandas beobachten will, hat im Internet reichlich Möglichkeiten. Solche exotischen Tiere gehören nicht eingesperrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1261351808 19.05.2017, 07:11
2. Freut mich!

Endlich wieder Pandas in der Hauptstadt. In der 80ern waren die Pandas in Berlin eine riesen Sensation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oil-peak-fan 19.05.2017, 08:09
3. Aussterben.

Ob Pandas noch "vom Aussterben" bedroht seien, bezweifle ich. Zahlreiche Panda-Zuchtgehege in den Provinzen Sichuan und teils auch Gansu lassen jedenfalls nicht darauf schließen. Hat das Berliner Gehege denn überhaupt genug Bambus ans Wachsen bekommen, damit der Bär genug zu kauen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 19.05.2017, 08:34
4. Ich bin da hin und her gerissen

Gern würde ich den Tieren im Zoo nahe kommen, aber anderer seits möchte ich ihnen auch nicht die Freiheit nehmen.
Wenn ich entscheiden müsste, liesse ich ihnen die Freiheit. Sind sie aber mal im Zoo, werde ich sie mir auch ansehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
competa1 19.05.2017, 09:05
5. Das ist ja die Krux...

..würde niemand sich die Tiere im Zoo angucken,wäre der Anreiz für die Zoo Kasernierung nicht gegeben und und man beliesse die Tiere in der Freiheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 19.05.2017, 09:22
6.

Zitat von competa1
..würde niemand sich die Tiere im Zoo angucken,wäre der Anreiz für die Zoo Kasernierung nicht gegeben und und man beliesse die Tiere in der Freiheit.
Das glaube ich nicht, denn ich besuche den Zoo nicht, weil ich diese bestimmten Tiere sehen möchte. Wenn sie aber da sind, warum soll man sie dann nicht betrachten?
Im Zoo meiner Nachbarstadt gibt es seit ein paar Jahren Tieger und die leben in viel zu kleinem Gehege. Doch wenn ich sie mir nicht ansehe, ändert das auch nichts. In Duisburg die Elefanten tun mir sehr leid, denn sie werden dort alles andere als artgerecht gehalten. Dennoch, sie sind da und ist man im Zoo sehe ich sie an, wenn auch mit dem Gefühl, ihr armen Elefanten, hier ist es viel zu klein für euch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fahrgast07 19.05.2017, 14:02
7. Nichts gegen Zoos

Dieses Freiheits-Gerede ist Unsinn. Die meisten Tiere leben in Revieren, eingegrenzt von Rivalen. Bei artgerechter Haltung fehlt denen im Zoo nichts. Und warum wohl ist die Lebenserwartung in Zoos so viel höher?

Leute, kommt runter von eurer Bambi-Romantik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
competa1 19.05.2017, 16:42
8. Wissen Sie,wie groß..

Zitat von fahrgast07
Dieses Freiheits-Gerede ist Unsinn. Die meisten Tiere leben in Revieren, eingegrenzt von Rivalen. Bei artgerechter Haltung fehlt denen im Zoo nichts. Und warum wohl ist die Lebenserwartung in Zoos so viel höher? Leute, kommt runter von eurer Bambi-Romantik.
..das Revier eines Tigers in Freiht ist?Kommen Sir runter von Ihrer Zoo Romantik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren