Forum: Panorama
Neue Drogen: "Toxisches Roulette"
DPA

Sieht wie Cannabis aus, wird über professionelle Internetshops gehandelt - und ist brandgefährlich: Ein Fahndungserfolg der bayerischen Polizei zeigt, wie sich der Markt für synthetische Drogen wandelt.

Seite 1 von 2
Trollflüsterer 14.03.2019, 15:40
1.

Die Verbindung zwischen U47-700 und Cannabinoiden die im Artikel hergestellt wird ist falsch.
U47-700 ist ein gefährliches Opioid.
https://en.wikipedia.org/wiki/U-47700

- - - - - Vielen Dank für den Hinweis, wir haben es präzisiert. MfG Redaktion Forum

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1911 14.03.2019, 16:11
2. Super Drogenpolitik

Wenn genau schützt die Drogenpolitik eigentlich? Den Konsumenten wohl kaum. Und zu glauben die ließen sich von verboten abschrecken ist naiv. Ich bezweifle das eine Legalisierung von Cannabis so schlimm sein kann. Dieses Teufelszeug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
istdochallesnichtwahr 14.03.2019, 16:21
3. kontrollierte abgabe

dann gebt weiche drogen wie cannabis halt endlich kontrolliert frei und dieses problem hat sich erledigt. wer dann immer noch diesen dubiosen kram aus dem darknet bestellt ist selber schuld. momentan ist es aber der einzige weg halbwegs unstressig an cannabis zu kommen, und das ist traurig genug!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teutonengriller 14.03.2019, 16:42
4. Also alle weichen Drogen freigeben

ist auch keine Lösung. Freigabe für anerkannte Süchtige oder Kranke, aber komplette Freigabe? Das wäre der Einstieg für Kinder und Jugendliche. Irgendwas zum Bedröhnen findet sich sowieso immer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkozoid 14.03.2019, 16:54
5. @Teutonengriller

Das Märchen von der Einstiegsdroge ist doch schon seit Ewigkeiten widerlegt. Und an welche weichen Drogen außer Cannabis denken Sie denn?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bokrause 14.03.2019, 17:15
6. Das Cannabis Verbot tötet

Und die Drogenbeauftragte unserer Regierung insistiert dass eine kontrollierte Freigabe nicht helfen würde. In der Boschüre zu Cannabis im Straßenverkehr steht heute: "Wer unter Cannabis Auto fährt sieht unter Umständen gelbe und rosa Elefanten" und noch bescheuerter "diese Wirkungen können auch noch 8 Stunden nach Abklingen der Wirkung auftreten. Kein Wunder wenn die Jugend bei harten Drogen landet, denn wenn die Broschüren über Cannabis lügen, stimmen jene über Kokain oder Heroin wohl auch nicht ist dann deren Schlussfolgerung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
three-horses 14.03.2019, 17:15
7. Keine Flasche aus dem Regal.

Zitat von Teutonengriller
ist auch keine Lösung. Freigabe für anerkannte Süchtige oder Kranke, aber komplette Freigabe? Das wäre der Einstieg für Kinder und Jugendliche. Irgendwas zum Bedröhnen findet sich sowieso immer
"Es ist schon ein Unterschied ob ich mich besaufe oder was feines schlucke. So habe ich mich besser unter Kontrolle und wie auch die Fernbedienung, die Pille macht das Programm." So eine Geschichte
von der Straße. Drei Monate später war sie tot. Die Geschichte.
Frei aus der Erinnerung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LDaniel 14.03.2019, 17:21
8. Tja

Die Gesellschaft will es doch so. Seit Jahren geht ja der Trend dahin, Drogen zu verharmlosen und es gibt zunehmend Bestrebungen Dinge zu legalisieren.
Das senkt natürlich ungeheuerlich die Hemmschwelle. Und da kiffen ja total cool ist kann das ja auch nicht schaden. Auch Politiker gewisser Parteien hindern die Polizei ja schon teilweise aktiv an effektiver Strafverfolgung und Härte im Kampf gegen Drogen. Die zunehmende Verharmlosung von Drogen wird uns noch auf den Kopf fallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sensør 14.03.2019, 17:34
9. legal ist uncool

Zitat von LDaniel
Die Gesellschaft will es doch so. Seit Jahren geht ja der Trend dahin, Drogen zu verharmlosen und es gibt zunehmend Bestrebungen Dinge zu legalisieren. Das senkt natürlich ungeheuerlich die Hemmschwelle. Und da kiffen ja total cool ist kann das ja auch nicht schaden. Auch Politiker gewisser Parteien hindern die Polizei ja schon teilweise aktiv an effektiver Strafverfolgung und Härte im Kampf gegen Drogen. Die zunehmende Verharmlosung von Drogen wird uns noch auf den Kopf fallen.
Ich denke, es ist umgekehrt, wenn Cannabis legalisiert wird, wird es uncool. Ist in Holland doch auch so - und dort sind lt. einem älteren Spon-Bericht auch die am wenigsten hochgezüchtenen Sorten im Umlauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2