Forum: Panorama Neuer Ernst-August-Prozess: Prügeljahre eines Prinzen
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

Ohrfeige ja, Schlagring nein - vor Gericht in Celle versucht Prinz Ernst August das Prügel-"Geständnis" zu korrigieren, das sein Ex-Anwalt vor Jahren ohne Absprache präsentierte. Der Fall wird klären: Wie weit darf ein Verteidiger sich aus reiner*Prozesstaktik von den Wünschen seines Mandanten entfernen? zum Artikel Antworten
Seite 1/4
#1 08.09.2011, 16:04 von cajou

Ex-Anwalt ohne Chance

Zitat von sysop
Ohrfeige ja, Schlagring nein - vor Gericht in Celle versucht Prinz Ernst August das Prügel-"Geständnis" zu korrigieren, das sein Ex-Anwalt vor Jahren ohne Absprache präsentierte. Der Fall wird klären: Wie weit darf ein Verteidiger sich aus reiner*Prozesstaktik von den Wünschen seines Mandanten entfernen?
Spätestens beim Europäischen Gerichtshof ist der Ex-Verteidiger des Prinzen ,,platt". Einen gröberen Verstoß gegen dessen Grundrecht auf persönliche Entfaltung kann ich mir in Juristenkreisen kaum vorstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#2 08.09.2011, 16:08 von cmburns1

so oder so....

...irgendwann wird auch mal dieser Kasperle-Prinz seinen Meister finden, der ihm mal ohne viel Worte das Fressbrett feinjustiert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#3 08.09.2011, 16:15 von gertpablo

Alkoholikerproblem

Der peinliche »Prinz« verträgt offensichtlich keinen Alkohol und nimmt sich darob des öfteren daneben. Warum ist er nicht froh, dass er nicht in den Knast musste und hält einfach die Schnauze. Es sollte eine Möglichkeit geben solche »Adligen« zu entadeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#4 08.09.2011, 16:23 von emme2711

"Persönliche Entfaltung"

Zitat von cajou
Spätestens beim Europäischen Gerichtshof ist der Ex-Verteidiger des Prinzen ,,platt". Einen gröberen Verstoß gegen dessen Grundrecht auf persönliche Entfaltung kann ich mir in Juristenkreisen kaum vorstellen.
Er "entfaltet" sich, indem er um sich schlägt und um sich pinkelt...Einfach widerlich dieser Typ.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#5 08.09.2011, 16:32 von saul7

++

Zitat von sysop
Ohrfeige ja, Schlagring nein - vor Gericht in Celle versucht Prinz Ernst August das Prügel-"Geständnis" zu korrigieren, das sein Ex-Anwalt vor Jahren ohne Absprache präsentierte. Der Fall wird klären: Wie weit darf ein Verteidiger sich aus reiner*Prozesstaktik von den Wünschen seines Mandanten entfernen?
Dieser blaublütige und prügelfreudige Adlige hat offenbar ein riesiges Alkoholproblem, das ihn immer wieder zu derartigen Attacken auf andere Bürger veranlasst hat. Ich zweifle nicht einen Moment an der Aussage des ehemaligen Verteidigers, der sich auch in dieser Richtung geäußert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#6 08.09.2011, 16:33 von Achim

Der Ernst August ist kein Prinz, lieber Sysop und liebe Frau Friedrichsen. Er ist weder als "der Prinz" noch als "Prinz Ernst-August" zu bezeichnen. Diese Zeiten sind seit 1918 vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#7 08.09.2011, 16:45 von sarang he

eher ist zu vorzustellen

Zitat von cajou
Spätestens beim Europäischen Gerichtshof ist der Ex-Verteidiger des Prinzen ,,platt". Einen gröberen Verstoß gegen dessen Grundrecht auf persönliche Entfaltung kann ich mir in Juristenkreisen kaum vorstellen.
das ein Geständnis "ohne Absprache" mit dem Angeklagten Teil der detailliert abgesprochenen Prozesstaktik ist, um ein ungenehmes Urteil im Nachhinein kippen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#8 08.09.2011, 17:03 von christoph.

Was sind denn das für Inhalte?

Zitat von sysop
Ohrfeige ja, Schlagring nein - vor Gericht in Celle versucht Prinz Ernst August das Prügel-"Geständnis" zu korrigieren, das sein Ex-Anwalt vor Jahren ohne Absprache präsentierte. Der Fall wird klären: Wie weit darf ein Verteidiger sich aus reiner*Prozesstaktik von den Wünschen seines Mandanten entfernen?
Ab und an komme ich noch auf SPON, und bin über das Niveau vieler Inhalte erstaunt. "Ernst-August", das ist "Bunte"-Niveau. Bye bye SPON, Du hast mich begleitet von den Anfangszeiten des Internet bis Anfang 2011.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#9 08.09.2011, 17:03 von mag.wigbold

Gähn

was mich wundert, ist, dass man solchen Menschen soviel Aufmerksamkeit widmet.....der Mann ist weder besser noch schlechter als jeder beliebige Süffel- und Prügel-Assi von 'um die Ecke'.....wen interessiert das schon und warum muss das in SPON stehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1/4