Forum: Panorama
Pierce Brosnan zur James-Bond-Frage: Schwul und schwarz
REUTERS

Ein schwuler Bond oder einer mit schwarzer Hautfarbe? Ex-Spion Pierce Brosnan kann sich das gut vorstellen - glaubt aber, dass eine Rollenveränderung an der Produzentin scheitert.

Seite 1 von 8
deus-Lo-vult 26.08.2015, 10:24
1.

Natürlich kann er sich das gut vorstellen.
Er hat doch auch überhaupt keine Chance, sich gegenteilig zu äußern, wenn er weiterhin ein gefragter Schauspieler sein möchte!
Ich kann mir den Shitstorm bildlich vorstellen. Auch hier im Forum.

Beitrag melden
Seidel 26.08.2015, 10:25
2. Wie schon gesagt

In einem früheren Artikel hat ein Leser darauf hingewiesen, dass James Bond laut Romanvorlage mit 99 % Wahrscheinlichkeit ein Weiser ist.
"Sohn des schottischen Ingenieurs Andrew Bond aus Glencoe und einer Schweizer Bergsteigerin"

Warum sollte man die Rolle mit einem schwarzen Schauspieler besetzen. Das macht einfach keinen Sinn. Genauso wenig wird die Rolle des Martin Luther King oder Mohamed Ali nicht mit einem Weisen besetzt.

Also irgendwann reicht es dann auch mal mit der Gleichstellung.

Beitrag melden
pterodactylus 26.08.2015, 10:47
3. Ich kann mir auch vieles vorstellen

Die Frage ist, ob das dann noch "James Bond" ist, oder nur irgendetwas, das so heißt. Wenn man krampfhaft versucht, alles in eine politisch korrekten Einheitsbrei zu verwandeln, dann ist die Marke "James Bond" ohne Kennzeichen. Dann guck ich lieber Mission Impossible, da weiß ich, dass das, was drauf steht, auch im Film vorkommt.

Beitrag melden
Karbonator 26.08.2015, 10:48
4.

Zitat von deus-Lo-vult
Natürlich kann er sich das gut vorstellen. Er hat doch auch überhaupt keine Chance, sich gegenteilig zu äußern, wenn er weiterhin ein gefragter Schauspieler sein möchte!
Sie können also mit solch einer Sicherheit sagen, daß Pierce Brosnan das Gesagte nicht wirklich meint, sondern aus reinem Geschäftskalkül von sich gibt? Hach, Ihren Einblick in die Köpfe von anderen Menschen hätte ich auch gerne!

Beitrag melden
chargon 26.08.2015, 10:51
5. Warum kein Rothaariger

Warum wird der nächste James Bond nicht mahl Rothaarig,die werden nämlich auch unterdrückt.

Beitrag melden
Karbonator 26.08.2015, 10:51
6.

Zitat von Seidel
In einem früheren Artikel hat ein Leser darauf hingewiesen, dass James Bond laut Romanvorlage mit 99 % Wahrscheinlichkeit ein Weiser ist. [...] Genauso wenig wird die Rolle des Martin Luther King oder Mohamed Ali nicht mit einem Weisen besetzt.
Ich werde nun gar nicht erst auf die Frage eingehen, ob James Bond in der Vorlage mit welcher Wahrscheinlichkeit welche Hautfarbe hat... oder welche Relevanz das heutzutage genau hat. Sondern nur eine einfache Gegenüberstellung auf Basis Ihrer Annahme machen:
James Bond => (laut Ihnen) mit 99%iger Wahrscheinlichkeit weiß

Martin Luther King => mit 100%iger Sicherheit schwarz
Mohammed Ali => mit 100%iger Sicherheit schwarz
Fällt Ihnen der Unterschied zwischen der fiktiven Person James Bond und den realen Menschen King und Ali auf?

Beitrag melden
HenryFromWob 26.08.2015, 10:51
7.

Barbara Broccoli wird sich wohl auch darum sorgen, dass man den Film nicht mit einem Bond-Girl sondern einem Bond-Boy besetzen muss, sollte der Vorschlag von Pierce Brosnan intern diskutiert werden. Da die Zuschauer damit vielleicht nicht so viel anfangen können, wird es eben gelassen. Das wird dem Anspruch von künstlerischer Freiheit natürlich nicht gerecht, doch der Quotenbringer 007 nähme finanziell wohl nachhaltig Schaden.
Ich würde den Schritt nicht verurteilen, jedoch begrüße ich ausdrücklich die Besetzung der Bond-Begleitung mit Damen wie Monica Bellucci. ;-)

Beitrag melden
mirdochwurscht 26.08.2015, 10:55
8.

Ich schlage Conchita Wurst als nächsten Bond-Darsteller vor.

Beitrag melden
werner-xyz 26.08.2015, 10:55
9. Also mir sind Hautfarbe und Religion

eines Menschen ziemlich egal. Und wenn einer Schwul ist. Who Cares? Aber wie mein Vorredner schon sagte, Martin Luther King von einem Weißen spielen zu lassen wäre genau so unglaubwürdig, wie ein schwarzer James Bond. Und was kommt als nächstes Janina Bond? Oder eine Kojak Neuverfilmung mit einem Jamaikaner mit Rasta Figur in der Hauptrolle?
Manches passt halt einfach nicht. Das hat nichts mit Diskriminierung oder sonstwas zu tun.

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!