Forum: Panorama
Plus-Size-Model Tess Munster: "Das ist, was ich bin"
MiLK Model Management

Tess Munster ist das dickste Model, das je bei einer großen Agentur unter Vertrag genommen wurde. In einem Interview sprach sie nun über ihre unwahrscheinliche Karriere, über Diäten und das Wort "fett".

Seite 1 von 12
Khaled 16.04.2015, 13:14
1. Was für eine attraktive Frau

habe den Hype um diese Magermodels noch nie verstanden. Sie kommt durch und durch weiblich herüber. Im Barock (und noch Jahrhunderte davor & danach) hätte sie absolut dem Schönheitsideal entsprochen.

Beitrag melden
Hornblower 16.04.2015, 13:14
2.

Mit Deinem Gesicht würde ich mir auch keine Sorgen um die Pfunde zuviel machen:)

Beitrag melden
pommbaer84 16.04.2015, 13:15
3. Erschreckend.

..
Wenn man sich das letzte Bild in der Bilderserie anschaut muss man leider feststellen, dass das, was man allgemein als NORMAL bezeichnet in der Modelbranche unter Plus-Size abgetan wird.

Beitrag melden
fatherted98 16.04.2015, 13:22
4. Ganz Ihrer Meinung....

Zitat von pommbaer84
... Wenn man sich das letzte Bild in der Bilderserie anschaut muss man leider feststellen, dass das, was man allgemein als NORMAL bezeichnet in der Modelbranche unter Plus-Size abgetan wird.
....ich wäre jetzt nicht auf die Idee "Plus Size" gekommen...sondern einfach ganz "normale" hübsche Damen.
Was Frau Munster angeht...die Dame ist eben extrem übergewichtig...bei einem sehr hübschen attraktiven Gesicht...das machts aus...ansonsten würde sie sich in die Reihe der unbekannten "Fetten" einreihen.
Der Magerwahn unter den Models sollte, wie gerade in Frankreich, gesetztlich gebannt werden. Allerdings sollte Frau Munster auch nicht als Alternative propagiert werden...das gesunde Mittelmaß ist letztlich die attraktivste Alternative...so wie auf Bild 7. Dazu sollte man auch nicht vergessen...die wenigsten Männer stehen auf total dünn....aber eben die meisten Männer in der Mode und Medienbranche.

Beitrag melden
TangoGolf 16.04.2015, 13:23
5. Respekt

habe ich durchaus vor der Dame und ihrem Selbstbewusstsein. Und sie ist ja auch in der Tat keineswegs hässlich. Nur fett.

Und das ist die Krux: es ist natürlich sehr erfreulich, wenn es ein Gegengewicht zu den unsäglichen Magermodels gibt. Aber das andere Extrem ist auch nicht gut. Im Gegenteil: nie eine Diät zu machen, ist keine Leistung, wie es hier steht und mithin das falsche Vorbild. Denn Fettleibigkeit ist auch ungesund - und ein immer verbreitetes Problem. Von daher finde ich solche kritiklosen Artikel wie diesen hier auch problematisch. Ein super Magermodel würde sicher auch nicht so kritiklos einen solchen Bericht bekommen.

Beitrag melden
tobiash 16.04.2015, 13:23
6. Wirklich Specktakulär!

Hut ab, für den Mut und den unbändigen Willen von Tess Munster. Ich finde es ausgesprochen mutig, diesen Schritt zu gehen und unbeirrt weiter zu machen. Ich persönlich finde es aber eher abschreckend und würde der Dame raten, sich schnellsten bei Biggest Loser anzumelden. Da vergeht einem wirklich der Appetit. Dann doch lieber die Magermodels. So lange sie trotz der Dürre ordentllich Holz vor der Hütt´n haben, ist die Welt in Ordnung.

Beitrag melden
DonCarlos 16.04.2015, 13:24
7. Egal ob Zero-Size oder Super-Size: ungesund

Plus-Size sind eigentlich alle Models, die nicht Zero-Size sind. Frau Munster fällt für mich in eine ganz andere Kategorie.

Nur irgendjemand muss aber auch die Mode für eine immer größer werdenden Anteil der Bevölkerung schön präsentieren. Die Models auf Bild 7 sehen schlicht "normal" aus.

Beitrag melden
schaafsnase 16.04.2015, 13:29
8. Ich werde wohl nie verstehen

warum Frauen Schönheitsidealen hinterherrennen die von Männern gesetzt werden die eigentlich mit richtigen Frauen nix anfangen können. Schön, dass sich da was tut. Leider noch zu wenig.

Beitrag melden
mellus 16.04.2015, 13:32
9. @Pommbär84

Ihr Nickname verrät eventuell einiges :) . Ich bin heilfroh, keine (in Ihrem Sinne) NORMALE Frau zu haben. Übergewicht ist einer der Hauptgründe für viele Zivilisationserkrankungen.

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!