Forum: Panorama
Prügel für Diener: Video zeigt brutale Misshandlung in Saudi-Arabien
YouTube

Es sind verstörende Aufnahmen. Ein YouTube-Video zeigt, wie ein Saudi-Araber auf seinen Diener einprügelt. Das Vergehen des Mannes: Er hatte mit der Frau seines Herrn gesprochen.

Seite 1 von 12
Andreas58 03.11.2013, 12:19
1. sage mir wer deine Freunde sind

und ich sage dir wer du bist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
4qfghei3pers 03.11.2013, 12:23
2. Das ist ja schlimmer

als in Saddams Irak. Da muß der freiheitliche Westen mit seinen Willigen sofort einmarschieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rotkaeppchen_online 03.11.2013, 12:26
3. ???

Zitat von sysop
Video zeigt brutale Misshandlung in Saudi-Arabien
So war das im Mittelalter bei uns auch.
Was erwarten Sie von Saudi-Arabien?
Immerhin wurde nicht wie in Guatanamo
gefoltert. Der Diener kann jederzeit gehen.

Um ein wenig vom Land zu verstehen,
empfehle ich der Redaktion diesen Film:
"Das Mädchen Wadjda": erster Film aus Saudi-Arabien - SPIEGEL ONLINE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.lechl 03.11.2013, 12:29
4. und das wundert?

Wen das Rechtssystem eines Land nicht alle Menschen gleich stellt, werden Verbrechen legitimiert. Dazu kommt die Zensur. Mittelalter lässt Grüßen.
Übrigens unterstützt Merkel diese Regime mit Waffen und Sicherheitstechnik, selbst wen die schlimmer als in der DDR ist.
Aber bei uns geschehen auf Grund des neuen Geldadels ja ähnliche Dinge. Merkel schont diese ähnlich 'keine Steuerbelastungen für Reiche Bürger, erlassen von Steuerhinterziehungen, etc.'. Und bald schon wird es vor unsere Gerichten ähnlich werden. Dazu kommt die staatlich Überwachung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Orthoklas 03.11.2013, 12:32
5.

Gäbe es im islamistischen Saudi-Arabien nicht die Todesstrafe, der Diener hätte seinem "Herren" eine ordentliche Lektion erteilen sollen - auf das er nie wieder irgendwen schlägt oder unterdrückt. Unfassbar ist so etwas!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urban4fun 03.11.2013, 12:33
6.

Zitat von sysop
Es sind verstörende Aufnahmen. Ein YouTube-Video zeigt, wie ein Saudi-Araber auf seinen Diener einprügelt. Das Vergehen des Mannes: Er hatte mit der Frau seines Herrn gesprochen.
Nicht aufregen! Das ist schützenswertes arabisches Kulturgut! Das liegt denen so im Blut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nevis 03.11.2013, 12:35
7. Re.

Zitat von sysop
Es sind verstörende Aufnahmen. Ein YouTube-Video zeigt, wie ein Saudi-Araber auf seinen Diener einprügelt. Das Vergehen des Mannes: Er hatte mit der Frau seines Herrn gesprochen.
In Artikel wird ja behauptet, daß das Entsetzen in Saudi-Arabien groß sei. Wirklich? Ich glaube nicht daran, denn in Saudi-Arabien ist es völlig normal, daß andere Menschen als Untermenschen angesehen und dementsprechend behandelt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dadanchali 03.11.2013, 12:39
8. nee

Zitat von sysop
Es sind verstörende Aufnahmen. Ein YouTube-Video zeigt, wie ein Saudi-Araber auf seinen Diener einprügelt. Das Vergehen des Mannes: Er hatte mit der Frau seines Herrn gesprochen.
Entsetzlich wie sich immer wieder Menschen als Herrenmenschen aufführen. Auch bei uns ist das nicht so lange her.
Es ist doch schon längst bekannt, dass Asiaten in Arabien als Sklaven (ohne jegliche Anführungszeichen) gehalten werden, ohne Rechte. Diese werden zum Teil übelst verprügelt, Gehälter nicht gezahlt und ,anchmal bis zum Tode gequält. Strafen? Gibt es meistens keine, war ja nur ein Hausmädchen oder Diener.
Ooops habe ich ja vergessen, das sind gar keine widerlichen Scheißkerle, die haben ja viel Öl, da muss der Diener bestimmt immer wieder in den Stock gefallen sein. Kommt vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olegb 03.11.2013, 12:43
9. waren aus saudi-arabien boykottieren

Ob die Grünen, wie in solchen Fällen, wenn es um Israel geht, auch auf die Idee kommen werden, ein Boykott der Waren aus Saudi-Arabien einzuführen?
Evtl. auch ausnahmsweise lauter sagen, dass SAudi Arabien ein Apartheidstaat sei.
Am besten ist immer noch, dass der "Bestizer" des Dieners garanitiert von der amerikanischen Regierung Geld für sein Öl bekommt.
Hoffentlich hört mich der NSA ab und kommt auf die Idee meine Empörung über die Doppelmoral der Amis (wie war das nochmal mit Putins Rußland und unliebsame politische Gegner?) an das Weiße Haus weiterzuleiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12