Forum: Panorama
Sexologin Henning: "Jeder ist für seinen Orgasmus selbst verantwortlich"
Corbis

Wie erreichen Frauen den Höhepunkt? Ist Sex überhaupt wichtig? Die Neuro-Pschologin und Sexologin Ann-Marlene Henning weiß die Antworten. Im Interview erklärt sie, warum Sex mit Liebe besser ist - und Wilhelm Busch einen hohen Testosteronwert gehabt haben muss.

Seite 1 von 13
frigor 23.05.2012, 11:33
1. Häufige Ejakulation

Zitat: Männer, die oft ejakulieren, leiden seltener an Prostatakrebs und Infarkten.

Und das gedacht: Ein Hoch auf die Onanie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
talackova 23.05.2012, 11:39
2. Zu einfach

Zitat von sysop
Jeder ist für seinen Orgasmus selbst verantwortlich
Das ist viel zu einfach dahingesagt. Zwar liegt es an jedem Menschen, seine Wünsche klar zu formulieren, aber gerade in diesem Themenbezug ist das Handeln des Partners wichtig. Das beide Seite gegeneinander Freude bereiten wollen, ist Grundvoraussetzung.

Die Autorin beschreibt mit dem Satz "Erfüllender Sex hat immer sowohl eine genitale wie auch eine emotionale Komponente" die weibliche Empfindung. Männer, so scheint es immer wieder, kommen durchaus ohne eine emotionale Komponente zur Erfüllung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
talackova 23.05.2012, 11:44
3. Jeder sucht sich seinen eigenen Weg

Zitat von frigor
...
Sag ich ja, die emotionale Komponente ist der einen Hälfte der Gesellschaft relativ egal. Es gebe zur Lösung des Problems auch die Option, eine Partnerin an sich zu binden. Aber das kann anstrengend werden, da sind für den einen oder anderen vereinfachende Techniken, wie es scheint, der schnellere Weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janeinistrichtig 23.05.2012, 11:47
4. Leider frustriert

Zitat von sysop
Sex ist im Allgemeinen gut für die Liebe und auch für das eigene Wohlbefinden.
Wilhelm Busch meinte Ähnliches bestimmt selber, halt nur recht unbeholfen formulierend dabei, männlich eben - aber so verblieb er uns ja ohnehin in Erinnerung.

Abgesehen von der üblichen, hier neuerlich wortreich dargestellten, Erkenntnis, dass Frau auch da was hat, was ihr Lust macht (und dabei nicht enttäuscht runter schauen kann), erregte mich die Wortwahl "Klient" recht wenig. Wer geht, bitteschön, zu einer Sexologin?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiekla 23.05.2012, 11:48
5. Selbst verantwortlich - gut erkannt

Diese Frau hätten wir damals anstatt Oswald Kolle gebraucht, der die
"Arbeit" vor allem dem Mann zugeordnet hatte. Leider gibt es zu wenige selbstbewußte, sexualisierte Frauen, die genau wissen wie sie kommen und Männer benutzen können und in die Mann sich deshalb noch stärker verlieben kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reznikoff2 23.05.2012, 11:51
6. Sie wollen doch immer Feedback.

Zitat von sysop
Wie erreichen Frauen den Höhepunkt? Ist Sex überhaupt wichtig? Die Neuro-Pschologin und Sexologin Ann-Marlene Henning weiß die Antworten. Im Interview erklärt sie, warum Sex mit Liebe besser ist - und Wilhelm Busch einen hohen Testosteronwert gehabt haben muss.
Hier ist meins: Verschonen Sie mich mit diesem ewigen Schwachsinn. Marlene Henning soll eine Fachzeitschrift mit dem Titel "Gemeinsam höher" herausgeben. Da kann sie sich ja dann in seitenlangen Riemen zum Thema abarbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
favela lynch 23.05.2012, 11:51
7. Nordic-Walking

Sex ist wie ein Muskel - immer hübsch trainieren. Denn jeder ist selbst verantwortlich. Himmel, was für ein unentspanntes Gewäsch, das mit solchen Binsen vielleicht einen Haufen Nordic-Walking-Verblühte als Zielgruppe umarmt. Aber jene kaufen ja jeden Ratgeber. Du musst es nur wollen! Erbarmen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagmalwasdazu 23.05.2012, 11:53
8. Huch ! Emotionale Komponente ?!

Zitat von talackova
Das ist viel zu einfach dahingesagt. Männer, so scheint es immer wieder, kommen durchaus ohne eine emotionale Komponente zur Erfüllung.
Na das habe ich vielfach anders erlebt ! Frauen sind durchaus
scharf auf einen " one-night-stand " und unterscheiden sich nicht
von dem Klischee über die " mit dem Unterleib denkenden " Männern.

Mit Verlaub, aber versuchen Frauen immer so zu implementieren.....bin ja 'ne anständige Frau....und so ! Nenene, das ist Falsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiekla 23.05.2012, 11:54
9. Die Bindung

Zitat von talackova
Sag ich ja, die emotionale Komponente ist der einen Hälfte der Gesellschaft relativ egal. Es gebe zur Lösung des Problems auch die Option, eine Partnerin an sich zu binden. Aber das kann anstrengend werden, da sind für den einen oder anderen vereinfachende Techniken, wie es scheint, der schnellere Weg.
darf auf keinen Fall anstregend sein - das hält kaum einer lange durch.
Gleiches gilt für Zärtlichkeit und mehr oder weniger verliebtes Vögeln.
Raus mit dem Stress aus Herz und Genital.
Liebe muss nicht erarbeitet werden, sondern verschenkt ohne Gegenrechnung.
Stell Dir vor, Du kommst müde von der Arbeit und die Anstrengung geht zu Hause weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13