Forum: Panorama
Silvester in Frankreich: Paris hat keinen Knall

Zu gefährlich, zu laut, zu viele Verletzungen: Die Stadtverwaltung von Paris hat ihren Bürgern verboten, am Eiffelturm zum Jahreswechsel Feuerwerkskörper abzubrennen. Wer es trotzdem tut, bekommt die ganze Härte der Justiz zu spüren.

wohlmein 30.12.2011, 12:52
1. Wo denn nu ?

Zitat von sysop
Zu gefährlich, zu laut, zu viele Verletzungen: Die Stadtverwaltung von Paris hat ihren Bürgern verboten, am Eiffelturm zum Jahreswechsel Feuerwerkskörper abzubrennen. Wer es trotzdem tut, bekommt die ganze Härte der Justiz zu spüren.
Wie denn, was denn ?

Nur am Eiffelturm, in ganz Paris oder in ganz Frankreich?

In Nizza wurde in den letzten Jahren auch so gut wie nicht geknallt.
Es war richtig angenehm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dipl_arch 30.12.2011, 13:13
2. komisch...

Zitat von sysop
Zu gefährlich, zu laut, zu viele Verletzungen: Die Stadtverwaltung von Paris hat ihren Bürgern verboten, am Eiffelturm zum Jahreswechsel Feuerwerkskörper abzubrennen. Wer es trotzdem tut, bekommt die ganze Härte der Justiz zu spüren.
...ich war letztes Jahr dort - Feuerwerk gabs keines und überhaupt war es sehr enttäuschend was diese Weltstadt zum Jahreswechsel zu bieten hat.

Mein Tipp ...Salzburg :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inci2 30.12.2011, 13:18
3.

Zitat von wohlmein
Wie denn, was denn ? Nur am Eiffelturm, in ganz Paris oder in ganz Frankreich? In Nizza wurde in den letzten Jahren auch so gut wie nicht geknallt. Es war richtig angenehm.
vielleicht wurde in nizza nie so viel geknallt wie woanders. hat ja nicht lange gedauert, bis der/die erste hier verklausuliert einem böllerverbot das wort redet............

allen ein schönes neues jahr.

Dinner for one. The 90. rescue summit OR Euros for No One / German with English Subtitle - YouTube

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the_great_gonzo 30.12.2011, 13:55
4. nope

Ich habe in Paris noch nie ein Feuerwerk an Sylvestee erlebt. Falls jemand dort ist: links vom Moulin Rouge ist eine Art Irish Pub - günstige Preise (ca 10-15 Euro Eintritt) und ne gute Party an Sylvester.

Gonzo

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JHPL 30.12.2011, 15:43
5. Bravo Paris

Ein weiterer Grund, Sylvester in Paris zu verbringen - das Knallen von Champagnerkorken auf den Straßen ist allemal angenehmer als der ständig zunehmende Wahnsinn auf deutschen Straßen zu Sylvester. Und grundsätzlich wohl auch deutlich weniger gefährlich für den einzelnen (wenn man von den Risiken für so manche Leber absieht) und billiger für die Gesellschaft - wenn wir die direkten und die Folgekosten für den Einsatz von Feuerwehr, medizinischem Notdienst, Polizei usw. berücksichtigen. Und da dürfen wir dieses Jahr mit größeren EU-zugelassenen Abschußwinkeln für Feuerwerkskörper und erhöhten Sprengstoffmengen einen neuen Höhepunkt erwarten. Wie schön, wenn die Kosten für individuellen Spaß durch die Gesellschaft getragen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren