Forum: Panorama
Spektakulärer Fund: Deutsche Polizei stellt 330 Kilo Heroin sicher
BKA

Es ist der größte Fund seit Jahrzehnten: Deutsche Ermittler haben in Essen fast sieben Zentner Heroin sichergestellt. Die Ware hat einen Wert von 50 Millionen Euro - sie war in einer Ladung eingelegter Gurken versteckt.

Seite 2 von 6
Brennstoff 09.10.2014, 10:40
10. The Devil is back!

Das Heroin ist wieder da. Es schlägt in seiner Wirkung alle anderen um Längen und der nahe Osten wird dafür sorgen, das der Markt immer gut gedeckt ist.
Die brauchen Geld und unsere Kinder sollen es aufbringen.
Und unsere Politik?
Lässt zu, dass man Drogen inzwischen in jedem Park der Großstädte von diversen gutmenschlich gedeckten Kapuzenmännern kaufen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skaiser5 09.10.2014, 10:48
11. The Show must go on...

Da hat wohl die eine Bande die andere verpfiffen.
Es wird Zeit, dass wir
1. den Drogenhandel über die Apotheken abwickeln und dass wir
2. kriminelle Ausländer, insbesondere Organisiert-Kriminelle außer Landes schaffen und Ihnen lebenslang den Zutritt zu unserem Land versagen und
3. Ihnen auch keinerlei Geschäftemacherei in unserem Land gestatten, auch nicht von außen.

Mit solchen Verbrechern wollen wir nichts zu tun, denn sie gefährden langfristig unser demokratisches System.
Ich frage mich, warum unsere Regierung diese Probleme nicht ernst nimmt und permanent nur so tut, als ob sie etwas gegen die OK, die zu 99% nicht-deutsch ist, unternimmt.
Ein Schelm, wer Böses denkt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 09.10.2014, 10:52
12. Wie...

...Gurken aus dem Iran. Ich denke die kommen alle aus dem Spreewald....das ist ja ein Skandal erster Güte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marior 09.10.2014, 10:53
13. Ja, ja, toll..

.. jedoch für jeden, der eine ganzheitlichere Sicht auf die Situation hat, ein Trauertag. Ein derart großer Fund wird die Markpreise signifikant erhöhen, den armen Kranken wird es schlechter gehen, sie werden giftigeres Zeug nehmen müssen, die Beschaffungskriminalität wird steigen, und schlussendlich freuen sich all die Kriminellen, die nicht direkt betroffen sind, über die noch höheren Gewinnmargen im weiter verknappten Markt. Im seit langem als völlig unsinning entlarvten Anti-Drogen- System wurschteln die Herren Kriminalbeamten zum Selbstzweck auf Autopilot einfach weiter, und machen alles schlimmer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realpress 09.10.2014, 11:05
14. Falsch !

Er forderte eine "konsequente internationale Ermittlungsarbeit".
Richtig wäre Heroin kontrolliert an abhängige Gebraucher zu verabreichen. Damit tackled man die mit Heroin einhergehende Kriminalität, sowie die Prostitution. Zudem wird die Gesundheit der Personen zusehends besser wenn man sie im Visier hat, wenn sie duschen und vernünftig essen können. Der Krieg gegen den Drogen herkömmlicher Art ist nie zu gewinnen.
Gruss aus Amsterdam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spaceman_Spiff 09.10.2014, 11:09
15. Das goldene M

Soso, eine "syrisch - irakische Gruppierung". In Essen. Tja, wer das wohl gewesen sein mag... Sicher nur eine Verzweiflungstat, vor lauter Ausgrenzungserfahrung. Frau Krafft-Schöning, übernehmen Sie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kulifumpen 09.10.2014, 11:20
16.

@skaiser5: Bitte erläutern Sie den Zusammenhang zwischen Kriminalität und Gefährdung der Demokratie. Da bin ich irgendwie nicht mit gekommen oder wollten Sie einfach nur untermauern, dass diese Typen keine Ahnung von Demokratie haben und daher am besten direkt erschossen werden sollten? Wieso abschieben? Kostet ja Geld. Eine Kugel oder Strick ist sicher billiger...oder ach nein, warten Sie . Ich tat Ihnen unrecht, das war jetzt wohl zu radikal...

Naja, dann werden die halt abgeschoben und im Iran hingerichtet, dann können wir uns darüber aufregen und nachts ruhig schlafen, ne.

Es sind kriminelle Verbrecher, nicht mehr und nicht weniger. Genau wie irgendwelche Betrüger, Einbrecher oder Mörder. Dafür gibt es Gesetze.

Ist aber schon witzig was einige hier fordern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaitou1412 09.10.2014, 11:21
17.

Es heißt Kilogramm. Kilo ohne Einheit ist nicht gestattet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capt.nemo 09.10.2014, 11:24
18. Wann endlich sind wir so weit ...

... alle Drogen zu eng-ideologisieren und frei zu geben, den Handel über Apotheken zu regeln und Sucht als Krankheit zu verstehen? Es ist kaum noch auszuhalten, wie Irrationalität, Hexenängste, Projektionen und mafiöse Meinungsmache unsere Jugend und die Volkswirtschaften brutalste schädigen. Es ist doch völlig klar, wie man die Sache in hundert Jahren beurteilen wird und in welchem Licht unsere Zeit und die abartigen Realitätskonstruktionen unseres medizinisch-industriellen Komplexes beurteilt werden. Herr schmeiß Hirn vom Himmel und erbarme Dich unserer Kinder ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tegele 09.10.2014, 11:29
19.

Wegen der kläglichen Menge muss man sich nicht
brüsten , könnte darum wetten das die Konkurrenz ganz gezielt der Polizei Infos zugespielt hat , und die gleiche Menge an der nächsten Straßenstrecke in aller ruhe an zwischen Händler , Kleindealer oder Straßendealer verkauft hat ,
Junkies aber nun doppelten preis für ihre Dröhnung zahlen müssen ; die sie wiederum durch geklaute Autoradios , Navigationsgeräte , Laptop , Autos , Einbrüche oder Überfälle finanzieren müssen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6