Forum: Panorama
Tortur für saudi-arabischen Blogger: Die nächsten 50 Peitschenhiebe
Amnesty International

Dem saudi-arabischen Blogger Raif Badawi stehen die nächsten 50 Peitschenhiebe seiner Strafe bevor. 1000 Hiebe sollen es insgesamt werden. Schon jetzt leide der Aktivist unter großen Schmerzen, berichtet seine Ehefrau.

Seite 1 von 10
Herr_Peter 15.01.2015, 12:33
1. Wir sind Charlie

Hat nicht der saudische Botschafter auch an dem inszenierten 'Solidaritätsmarsch' in Paris teilgenommen? Warum eigentlich - weil sein Land die Cartoonisten nicht erschossen sondern nur ausgepeitscht hätte?

Beitrag melden
Wunderläufer 15.01.2015, 12:34
2. Islam

Auch das gehört zum Islam. 1000 Peitschenhiebe wegen "Beleidigung des Islam"
Finsterstes Mittelalter

Beitrag melden
vanlent 15.01.2015, 12:35
3. Aber Hauptsache ...

... Deutschland liefert Waffen in dieses Land und die "freie westliche Welt" geht gegen Menschenrechtsverletzungen und Islamismus vor. Da die Saudis aber viel Geld und Öl haben und gerne mit den USA Geschäfte machen, dürfen die quasi alles. Sehr bedauerlich.

Beitrag melden
MetalunaIV 15.01.2015, 12:36
4. Teil des Islams?

Nachdem der Islam Frieden bedeutet: Haben denn diese Körperstrafen und Folterungen etwas mit dem Islam zu tun?

Beitrag melden
fuer-wahrheit 15.01.2015, 12:37
5. Land der Träume

Das ist doch das Land der Träume für alle Salafisten und Islamisten, warum wandern diese nicht dorthin aus? Dann hätte sich die ganze Pegida Problematik auf einen Schlag erledigt. Alle rechtstreuen Muslime bleiben hier und die anderen lassen es sich in Saudi-Arabien gut gehen...

Beitrag melden
mattijoon 15.01.2015, 12:43
6. Das ist doch das Land

dem Frau Merkel gerne Waffen verkauft, oder? Boese sind ja nur die Iraner.

Beitrag melden
helle_birne 15.01.2015, 12:43
7. Leider Wasser auf

die Mühlen der Islam-Gegner in Deutschland. Was soll man tun: Trotzdem darüber berichten oder verschweigen? Schwierig, in der Haut der verantwortlichen Redakteure zu stecken, die Presse hat schließlich auch eine Verantwortung gegenüber der Allgemeinheit, speziell gegenüber den in Deutschland lebenden Muslimen. Weder das Berichten noch das Verschweigen wird man pauschal kritisieren können ...

Beitrag melden
Tharsonius 15.01.2015, 12:45
8. Ich lese immer nur

das protestiert und gefordert wird? Gibt es auch ernstzunehmende Maßnahmen um ein Feedback zu erhalten? Oder ist das gerade ungünstig weil der Ölpreis gerade so schön niedrig ist? Vielleicht sollte man mal ein paar saudischen verwöhnten prinzen mit der peitsche den Rücken massieren damit sie wissen in welchem Teil des Mittelalters sie noch stecken?

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!