Forum: Panorama
VatiLeaks-Skandal: Neue Geheimdokumente aus dem Vatikan aufgetaucht
AFP

Neue Entwicklung im VatiLeaks-Skandal: Der verhaftete Butler des Papstes hatte doch mächtige Hintermänner, meldet die italienische Zeitung "La Repubblica". Ihr seien drei weitere anonyme Schreiben aus dem Vatikan zugespielt worden.

Seite 1 von 5
Wasnun 03.06.2012, 18:48
1. Jetzt möchte ich doch einmal wissen

um welche Geheimdokumente mit welchem Inhalt es sich den handelt! Und der Camerlengo, der "Kammerdiener" des Papstes ist kein gewöhnlicher Bedienstete sondern steht mit an der Spitze des Vatikanstaats.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Originalaufnahme 03.06.2012, 19:04
2. ===

Zitat von sysop
Neue Entwicklung im VatiLeaks-Skandal: Der verhaftete Butler des Papstes hatte doch mächtige Hintermänner, meldet die italienische Zeitung "La Repubblica". Ihr seien drei weitere anonyme Schreiben aus dem Vatikan zugespielt worden.
So, so. Die SPON-Überschrift verkündet lauthals, dass da neue Dokumente aufgetaucht seien, über deren Inhalt man im Artikel dann aber kein Wort erfährt. Stattdessen lesen wir, dass der Papst die bisherige Berichterstattung kritisierte.

Erwartet SPON jetzt eigentlich ein Lob vom Papst oder was soll diese Null-Information???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sandbagger 03.06.2012, 19:11
3. Viel Gerede um den heißen Brei

Ich bin ja etwas enttäuscht... um was geht es denn in diesen geheimen Dokumenten nun genau?
So schlimm, dass man es verheimlichen muss?
Ständig ist nur von Lücken und undichten Stellen die Rede, aber worum es genau geht, sagt einem keiner. Da kann man sich den Artikel ja auch schon sparen. Aber auch nur fast, denn es ist ja doch sehr wichtig, der Öffentlichkeit zu offenbaren, dass - oh Wunder - im Vatikan auch nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr.pol.Emik 03.06.2012, 19:17
4. VatiLeaks als neues Unterhaltungsformat?

Mal ehrlich, welche Geheimnisse sollten aus dem Vatikan heraus verraten werden? Nur der weltliche Schmutz dem man sich auch dort via, Intrigen, Korruption und Machtspielchen hingibt. Ist denn nicht die ganze Institution eine reine Scheinheiligkeit? Der „Gottesneweis“ scheint ja nicht unter den „geleakten“ Informationen zu sein.

Also gut, bleiben wir bei der Unterhaltung:
VatiLeaks – Heiliger Stuhl, Raketen und Moneten … immerhin sind diese gefakten Fakten vermutlich näher an der Realität als alle anderen Scheinheiligkeiten die wir so offiziell serviert bekommen. Nun gut, derjenige der persönlich mit Gott seinen Frieden gemacht hat, der braucht auch den Vatikan nicht, allein dieses Geheimnis möchte man natürlich auch den Menschen vorenthalten … würden doch sonst die Geschäfte rein gar nicht mehr gehen … (°!°)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
udo46 03.06.2012, 19:21
5. camerlengo

Zitat von Wasnun
um welche Geheimdokumente mit welchem Inhalt es sich den handelt! Und der Camerlengo, der "Kammerdiener" des Papstes ist kein gewöhnlicher Bedienstete sondern steht mit an der Spitze des Vatikanstaats.
In der Tat ist der Artikel nicht sehr hilfreich. Er sagt gar nichts. Er wedelt nur mit ominösen Andeutungen.

Im Übrigen hat der festgenommene "Kammerdiener" nichts mit einem camerlengo zu tun.
Zur Zeit ist Kardinal Bertone der amtierende camerlengo (siehe wikipedia).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-553593410 03.06.2012, 19:30
6. Kardinalkämmerer

Zitat von Wasnun
um welche Geheimdokumente mit welchem Inhalt es sich den handelt! Und der Camerlengo, der "Kammerdiener" des Papstes ist kein gewöhnlicher Bedienstete sondern steht mit an der Spitze des Vatikanstaats.
Der Camerlengo ist der Kardinalkämmerer, ein Kammerdiener oder Butlaer ist wer anders

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert1000 03.06.2012, 19:33
7. Wo Rauch ist, ist auch Feuer

Nach meiner Ansicht ist die katholische Kirche meilenweit der realen Welt hinterher.
1. Das ist die Kinderschändung bisher überhaupt nicht von dem Klerus erfasst und in Ihrer verwerflichen Tragweite verstanden. Konsequenzen gegen die Täter im weltliche und juristischen Sinne sind nicht zu erkennen.
2. Das katholische Verständnis den realen Nöte der Menschen wird nicht erfaßt und mit Weirauch vernebelt.
3. Der Klerus gefällt sich in ihrer Überheblichkeit.

Wie heist es im Volksmund:
Wer hoch aufsteigt, kann tief fallen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trivalent 03.06.2012, 19:41
8. Achneee ...

Zitat von sysop
Neue Entwicklung im VatiLeaks-Skandal: Der verhaftete Butler des Papstes hatte doch mächtige Hintermänner, meldet die italienische Zeitung "La Repubblica". Ihr seien drei weitere anonyme Schreiben aus dem Vatikan zugespielt worden.
Keine Weibergeschichten, keine Gay' s, Money auch wie üblich, also was solls???
"Gähn" bis zur Kiefersperre.
Aber so isses in dieser Welt, wer sich mit dem Materialismus einlässt, wie die K.K. seit über 700 Jahren, mindestens, muss halt auch mit den Wölfen heulen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
atech 03.06.2012, 19:45
9.

Zitat von Wasnun
jetztmöchte ich doch einmal wissen, um welche Geheimdokumente mit welchem Inhalt es sich den handelt!
Vati Leaks - Keeping the public updated on Church affairs while reinstating suppressed ancient knowledge
Weiter:
Rampant depravity in Catholic priesthood exposed in trial
oder:
WORLD EXCLUSIVE: Vulgate Bible exposed as a papal invention
Meldungen wie diese, die die Kindesmißbrauchsskandale mit Dokumenten unterlegen oder dass die Bibel nicht von Jesus-Jüngern sondern von den ersten Päpsten vor ca. 1600 Jahren verfasst wurde können dem Vatikan nicht gefallen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5