Forum: Panorama
Versteigerung in Gundelfingen: Niemand will Lenin und Stalin haben
DPA

Sie haben einen großen Garten und suchen noch die passende Dekoration? Wir hätten da was für Sie.

Seite 1 von 2
Samuell 18.06.2017, 23:19
1.

...was soll man auch mit den Skulpturen zweier Massenmörder? Eine Frage, die man sich bei der Linkspartei in Dresden anscheinend nicht stellt. Aber zum Glück gibt deren klammer Haushalt einen Erwerb der Figuren nicht her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahrscheinlichwahr3 19.06.2017, 00:15
2. Stalinstatue

Warum gibt es überhaupt noch eine Statue von Stalin, einem Massenmörder und einem der größten Verbrecher der Neuzeit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poco4 19.06.2017, 00:20
3. Ich reibe mir die Augen und bin verblüfft

Welchem Traum ich da wohl aufgesessen bin: Ja, ich hatte mit manchen sozialen Positionen der Linken geliebäugelt. Dass jetzt aber einer ihrer Politiker doch glatt die Statuen zweier Großverbrecher und Massenmörder für teures Steuergeld erwerben und damit die Bürger seiner Stadt belästigen will, zeigt mir, wie unter dem Anschein der Gewendetheit die alte PDS/SED-Mentalität weiterlebt. So als ob sich jemand eine Statue von Bokassa, Idi Amin oder dem Adolf hinstellen wollte. Liebe Linke, lies mal wieder ein Geschichtsbuch! Andersherum: Danke euch, jetzt weiß ich etwas besser, wen ich neben der AfD auf keine Fall wählen kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 19.06.2017, 02:42
4. Bauschutt

Zerkleinern und als Rohmaterial im Betonstraßenbau verwenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaimysalar 19.06.2017, 05:50
5. Die Linken spinnen

Es gab sehr gute Gründe diese "Kunstwerke" zu entfernen und dass diese Partei sie gerne wieder hätte, zeigt doch über deutlich, wessen Geistes Kind sie sind. Wieso die Presse (auch SPON) eine solche Haltung gegenüber einer menschenverachtenden Diktatur für akzeptabel hält, kann einen nur verwundern. Wenn eine Partei eine entsprechende Nazi-Statue heimholen wollte, wäre der Presseaufschrei gewaltig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ingnazwobel 19.06.2017, 06:43
6. Überschrift

Sorry, aber wo soll man sich eine Statue des Massenmörders Stalin hinstellen? Doch nur neben seinen Bruder im Geiste aus Braunau am Inn

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unzensierbar 19.06.2017, 07:41
7. Verständlich

Dass diese Statuen nicht verkauft werden, ist doch wohl offensichtlich bei diesem Startgebot. Die Leute, die diese Statuen wollen, haben entweder nicht genug Geld dafür oder sind nicht dumm genug, um so viel für eine Statue auszugeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WWW-Schizo 19.06.2017, 09:00
8. Stalin in Russland

Wie wäre es mit einem Verkauf in Russland?
Ich habe keine Ahnung wie Stalin von den Russen gesehen wird, als Held oder Massenmörder, aber ich denke mal in Russland sollte der Verkauf allemal besser gehen als hier?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonntag500 19.06.2017, 09:36
9. #1 Samuell

Wen defamieren Sie als "Massenmörder"?
Lenin und/oder Thälmann? Da scheint in Ihrem Geschichtskenntnissen doch so manches Manko.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2