Forum: Politik
Abstimmung in der Hauptstadt: SPD kann in Berlin weiterregieren - Piraten im Parlamen

Die SPD unter Bürgermeister Wowereit ist*als stärkste Partei aus der*Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin hervorgegangen.*Kräftige Gewinne konnten die Grünen einfahren. Eigentlicher Sieger ist jedoch die Piratenpartei, die*xx Prozent bekam und künftig im Abgeordnetehaus mitreden wird.*****

Seite 1 von 70
MünchenerKommentar 18.09.2011, 18:09
1. xx Prozent

Vorschreiben ist ja ok, aber dann bitte auch alle Zahlen ausfüllen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meskiagkasher 18.09.2011, 18:10
2. Fein, fein.

SPD. gut so.
CDU. geht so.
Grün. war wohl nix.
Piraten. mal sehn.
FDP. ade!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
takeo_ischi 18.09.2011, 18:11
3.

Zitat von sysop
Die SPD unter Bürgermeister Wowereit ist*als stärkste Partei aus der*Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin hervorgegangen.*Kräftige Gewinne konnten die Grünen einfahren. Eigentlicher Sieger ist jedoch die Piratenpartei, die*xx Prozent bekam und künftig im Abgeordnetehaus mitreden wird.*****
Eine schöne Prognose.
Gratulation an die Piraten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sappelkopp 18.09.2011, 18:11
4. Vor allem...

...einen herzlichen Glückwunsch an die FDP. So einen Erfolg kann man nur mit harter Arbeit und den richtigen Leuten an der Spitze einfahren. Super!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franks meinung 18.09.2011, 18:11
5. Landrat

Und Herr Westerwelle schafft es ja vielleicht auch demnächst bei einer Landratswahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Medienkritiker 18.09.2011, 18:11
6. interessant

Das Wahlergebnis war absehbar...interessant ist aber, dass Röslers Griechenland-Kehrtwende kurz vor 12 für die FDP so ein miserables Ergebnis zur Folge hat.
Damit dürften die Querelen in der Regierung einen weiteren Anstoß erhalten, voraussichtlich zuerst mit der Schlachtung Westerwelles.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfman11 18.09.2011, 18:12
7. Gratulation

Ich gratuliere den Freien Demokraten zu einem verdient guten Ergebnis. Den Medien empfehle ich, diese Partei zukünftig dort aufzuführen wo sie hingehört: Unter "Sonstige" (Sieht dann auch besser aus :-))

Die Führung diesr Partei kann gut und gern zurücktreten, denn in diesem jungen Alter finden sie bestimmt irgendwo wieder einen Job.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gbk666 18.09.2011, 18:12
8. GlÜckwunsch!

Endlich gibt es frischen Wind im Parlament..zuerst in Berlin..später auch bei uns!


Endlich sieht man mal einen Menschen zwischen den ganzen alten Slipsträgern


PIRATEN AHOI!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinefresse 18.09.2011, 18:13
9. Glückwunsch Piraten!

Macht etwas daraus - bitte! Wir brauchen eine liberale Partei in Deutschland, die den Begriff "liberal" nicht rein als "die Wirtschaft wird gepampert" deutet... wir brauchen eine Stärkung der ausgehöhlten Bürgerrechte. Dringend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 70