Forum: Politik
AfD-Bundestagsfraktion: AfD-Mitarbeiter dementiert Geheimdienst-Mitarbeit
AFP

Ein Mitarbeiter der AfD-Bundestagsfraktion steht im Verdacht, für den russischen Geheimdienst tätig zu sein. In einer eidesstattlichen Versicherung dementiert der Russlanddeutsche das.

Seite 1 von 3
Tante_Frieda 23.02.2018, 18:05
1. Wieder einmal

Vorausgesetzt,die Meldung stimmt,könnte man wieder einmal mehr sagen:Denjenigen,die die angebliche sittliche Moral und den angeblichen Vorrang des eigenen Volkes wie eine Monstranz vor sich hertragen,ist nicht zu trauen.Bei deren Sprüchen sollten eigentlich immer die Alarmglocken läuten.

Beitrag melden
DieHappy 23.02.2018, 18:08
2.

Ich hoffe die Verwunderung ist jetzt nicht allzu groß, dass von Moskau aus über die Satelliten AFD, FPÖ, FN, Orban usw. versucht wird massiv Einfluss auf die EU bzw. Europa zu nehmen. Und jetzt sitzt die AFD halt im Bundestag.
Hat schon seinen Grund, warum man denen keinen Zugang zu GD Ausschüssen geben möchte.

Warum nochmal trainiert der russ. Militärnachrichtendienst GRU im EU Land Ungarn Rechtsextreme und versorgt sie mit modernen Schusswaffen?
http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1147715.html (unten)

Beitrag melden
asdf01 23.02.2018, 18:10
3.

Warum der Name der Person hier nicht genannt wird, wenn man ihm früher schpn ganze Artikel gewindemt hat, ist mir schleierhaft.
http://www.spiegel.de/panorama/leute/russlanddeutsche-im-propagandadienst-von-wladimir-putin-a-1075795.html

Beitrag melden
cup01 23.02.2018, 18:10
4. Welchen Wert hat dieser Eid?

Es ist allgemein bekannt, dass die AfD die Nähe zu Moskau sucht. Da wäre es doch nicht verwunderlich, wenn einige Kontakte einen etwas anderen Charakter haben und noch tiefer gehen.

Beitrag melden
oloh 23.02.2018, 18:17
5. AfD und die Russen

Die russischen Aussiedler aus Kasachstan stellen einen Großteil der AfD-Wähler. In Kaufbeuren resultieren 70 % der Stimmen für die AfD von Russen, deren es dort extrem viele gibt.
Man dachte, die Russen hätten sich gut integriert. In Wahrheit haben sie das nie getan. Sie schwärmen für Putin und agitieren gegen Türken und Flüchtlinge; vergessen dabei aber, dass sie ohne den atavistischen Blut&Boden-Artikel im Grundgesetz nebst Aussiedlerparagraphen niemals ein Recht auf deutsche Staatsbürgerschaft gehabt hätten.

Beitrag melden
katjanella 23.02.2018, 18:21
6. Passgenau

Der Verdacht passt nahtlos in das Bild dieses rechtsextremen Trupps. Und noch sind ja auch lange nicht alle Finanziers selbigen enttarnt.

Beitrag melden
hschu 23.02.2018, 18:36
7. Super,

da hat bestimmt der Putin- Hasser Journalist Reitschuster für den Focus ermittelt. Glückwunsch für die neue Fake-News. Sie können es einfach nicht lassen, selbst wenn sie auf einen angesägten Ast sitzen.

Beitrag melden
pansenhans75 23.02.2018, 18:54
8. Wundert sich jemand

Dieser Artikel passt zur Struktur und Personen dieser „Partei“..... hab heute die Frauke bei einer Rede im Bundestag gesehen, keiner! hat geklatscht.......was für ein armer Haufen

Beitrag melden
zynik 23.02.2018, 19:11
9. Die russische AFD-Connection

ist doch nix neues und kann wirklich nicht geleugnet werden:

https://motherboard.vice.com/de/article/3k5j5j/mit-diesen-tricks-haben-kreml-freunde-die-afd-vor-der-wahl-im-netz-gepusht

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!