Forum: Politik
Amerikas Haushaltsstreit: US-Senat stimmt für Kompromiss
AFP

Die USA stürzen von der Fiskalklippe - aber das bleibt vielleicht ohne Konsequenzen: Noch in der Nacht schmiedete US-Vizepräsident Joe Biden einen Kompromiss mit den Republikanern im Senat. Jetzt hängt alles von den Konservativen im Repräsentantenhaus ab.

Seite 1 von 9
WernerT 01.01.2013, 08:23
1. Konkursverschleppung

Oder wie nennt man es, wenn man Forderungen nicht mehr fristgerecht bezahlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trust2012 01.01.2013, 08:26
2. Und..

..jährlich grüßt das Murmeltier!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfram 01.01.2013, 08:45
3. optional

Liebe Spiegel Redaktion, ich möchte Ihnen als erstes ein erfolgreiches Jahr 2013 wünschen!! und ich wünsche mir das Sie in 2013 ein wenig sorgfältiger ihre Überschriften auswählen. Eine Klippe kann man "nur" erfolgreich Umschiffen oder mit ihr Kollidieren und nicht von einer solchen stürzen:).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jocelynn 01.01.2013, 08:49
4.

Ich kann dieses Machtgeschacher auf Kosten aller langsam nicht mehr lesen. Und dann wird pünktlich kurz vor bzw. nach Deadline ein Kompromiss gefunden... wie zufällig... wie jedes Mal...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
böfburginion 01.01.2013, 08:49
5. Prost Neujahr!

Zitat von sysop
Die USA stürzen von der Fiskalklippe - aber das bleibt vielleicht ohne Konsequenzen: Noch in der Nacht schmiedete US-Vizepräsident Joe Biden einen Kompromiss mit den Republikanern im Senat. Jetzt hängt alles von den Konservativen im Repräsentantenhaus ab.
Ausser der Panikmachenden Journaille, die Muffe der verzagten und angsterfüllten Michels am glühen haltend, wusste und weiß jeder mit Vernunft begnadete Mensch, dass alles gut wird.
So dämlich sind noch nicht mal die Amis, als das sie ihren Staat so ohne NOT in schweres Fahrwasser bringen. Aber es kam in der deutschen Presse richtig gut an - diesen Exitus teutonischer Wirtschaftshegemonie mit all seinen barbarischen Konsequenzen - ja, speziell für die Deutschen - exzessiv vorherzusagen...Michel lag nächtens zitternd vor der Matratze und zählte seine Notgroschen. LOL!
Schade das auch SPON sich dieser Idiotie nicht enthalten mochte...
Gutes Jahr denn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzlothar 01.01.2013, 10:03
6. So ein Kindergarten!

Wären die Folgen für viele Leute nicht so gravierend, man sollte über dieses in der Tat höchst unwürdige Theater laut lachen. Diese Spinner - auf beiden Seiten - haben keine Ahnung, was der Normalverdiener alles anstellen muß, um sich und die Familie durchzubringen. Hauptsache die Milliardäre kriegen noch mehr und noch viel wichtiger ist den Akteuren die eignene Karriere. Das Römische Reich ist nicht zuletzt wegen Dekadenz zugrunde gegangen. Vor allem bei den Republikanern ist davon reichlich sichtbar. Und es gibt immer noch Träumer, die in den USA ein Vorbild sehen. Gruselig, diese Vorstellung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plleus 01.01.2013, 10:05
7. Kleinlich

Zitat von wolfram
Liebe Spiegel Redaktion, ich möchte Ihnen als erstes ein erfolgreiches Jahr 2013 wünschen!! und ich wünsche mir das Sie in 2013 ein wenig sorgfältiger ihre Überschriften auswählen. Eine Klippe kann man "nur" erfolgreich Umschiffen oder mit ihr Kollidieren und nicht von einer solchen stürzen:).

Wenn wie schon Anfang des Jahres kleinlich sein wollen, dann richtig.
Es handelt sich hier um die Übersetzung von 'cliff'. Somit hat der engl. Begriff und die Übersetzung seine Berechtigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzlothar 01.01.2013, 10:11
8. So ein Kindergarten!

Wären die Folgen für viele Leute nicht so gravierend, man sollte über dieses in der Tat höchst unwürdige Theater laut lachen. Diese Spinner - auf beiden Seiten - haben keine Ahnung, was der Normalverdiener alles anstellen muß, um sich und die Familie durchzubringen. Hauptsache die Milliardäre kriegen noch mehr und noch viel wichtiger ist den Akteuren die eignene Karriere. Das Römische Reich ist nicht zuletzt wegen Dekadenz zugrunde gegangen. Vor allem bei den Republikanern ist davon reichlich sichtbar. Und es gibt immer noch Träumer, die in den USA ein Vorbild sehen. Gruselig, diese Vorstellung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hostalneutral 01.01.2013, 10:12
9. @ wolfram

Also ich denke mal Sie müssen Seemann sein und die Dinge von unten betrachtet gelernt haben. Ich bin schon auf Klippen gestanden und da kann man sehr wohl runterstürzen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9