Forum: Politik
Angebliches Mordkomplott: USA drängen Europa zu weiteren Sanktionen gegen Iran

Die USA wollen Iran wegen des angeblichen Mordkomplotts gegen den saudischen Botschafter in Wahington zur Verantwortung ziehen: Die Regierung von US-Präsident Obama plant schärfere Sanktionen gegen Teheran - und wirbt bei ihren Partnern um Unterstützung.

Seite 1 von 4
reflexxion 25.10.2011, 08:10
1. wie oft denn noch

in den USA wird irgendein Terroranschlag vorgetäuscht, um andere Länder zu sinnfreien Massnahmen zu drängen und immer wieder fallen die Europäer darauf rein.

Die USA hatte nie so große Märchenerzähler wie die Grimm Brüder in Deutschland oder Andersen in Dänemark. Die Märchenonkel der USA sind die Regierung und die CIA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RosaHasi 25.10.2011, 08:28
2. .

was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rodri 25.10.2011, 08:42
3. ...

Irgendwas stimmt doch mit den USA nicht. Außer Krieg können die nichts. Der einzige Unterschied zwischen Obama und Bush ist der Name...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pudel_ohne_mütze 25.10.2011, 08:58
4. ........und die europäischen Pudel werden brav

Zitat von sysop
Die USA wollen Iran wegen des angeblichen Mordkomplotts gegen den saudischen Botschafter in Wahington zur Verantwortung ziehen: Die Regierung von US-Präsident Obama plant schärfere Sanktionen gegen Teheran - und wirbt bei ihren Partnern um Unterstützung.
die gewünschten Männchen machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inspirio 25.10.2011, 09:04
5. Die Heuschrecken

Ohne Krieg gehts den Amis irgendwie schlecht. Erst gerade den Abzug aus dem Irak bekannt gegeben und nun die Anfänge des nächsten Krieges.
Mit einem Bush an der Spitze hätte man die Soldaten ja direkt aus dem Irak in den Iran transportieren können. So quasi als Friedensbotschafter und Demokratiebringer.

Die amerikanische Politik ist und bleibt imperialistisch.
"Alles meins, alles meins, alles meins."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uspae2006 25.10.2011, 09:15
6. Verbrecher

Zitat von sysop
Die USA wollen Iran wegen des angeblichen Mordkomplotts gegen den saudischen Botschafter in Wahington zur Verantwortung ziehen: Die Regierung von US-Präsident Obama plant schärfere Sanktionen gegen Teheran - und wirbt bei ihren Partnern um Unterstützung.
Unsere angeblich besten Freunde bereiten wieder ein Verbrechen vor. Schlimm ist, dass wir alle so etwas teilnahmelos akzeptieren. Ein paar hunderttausend Tote, na und !
Erst wenn die Welt wieder Trümmern liegt, werden sich die Menschen besinnen. Aber es ist nicht der einfache Mensch schuld, die meisten laufen mit oder lassen sich kaufen. Es ist das Kapital schuld, und das war es schon immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Duzend 25.10.2011, 09:26
7. Reihenfolge beachten!

Zitat von sysop
Die USA wollen Iran wegen des angeblichen Mordkomplotts gegen den saudischen Botschafter in Wahington zur Verantwortung ziehen: Die Regierung von US-Präsident Obama plant schärfere Sanktionen gegen Teheran - und wirbt bei ihren Partnern um Unterstützung.
Was ist so schwer daran, bzw. warum lädt der US-amerikanische Gesandte nicht juristische Fachleute aus D, F, I, usw. zum ordentlichen Verfahren gegen Albabsiar ein, gewährt ihnen Einsicht in die Beweisunterlagen, wartet mit ihnen gemeinsam das Urteil ab und fragt dann erst nach Unterstützung in Sachen Daumenschrauben für den Iran?

Diese in unregelmässigen Abständen wiederholten Aktionen, in denen die aufgeklärten Führer säkularer Staaten dieser geheimniskrämerischen und im allgemeinen verdeckt operierenden Gurkentruppe ihr uneingeschränktes Vertrauen bezeugen sollen, bekommen so langsam etwas Ekelerregendes. Es ist keine gute Werbung für das Christentum. Aber darum geht den Amerikanern auch schon längst nicht mehr, auch wenn das alle Naïvlinge dieser Welt glauben sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klausindo 25.10.2011, 09:48
8. Business as usual.

Zitat von sysop
Die USA wollen Iran wegen des angeblichen Mordkomplotts gegen den saudischen Botschafter in Wahington zur Verantwortung ziehen: Die Regierung von US-Präsident Obama plant schärfere Sanktionen gegen Teheran - und wirbt bei ihren Partnern um Unterstützung.
Da im Irak nichts mehr zu holen ist muss halt ein neuer Gegner gefunden werden damit die Waffen Lobby auch weiter im business bleibt. Europa funktioniert als Marketing Abteilung der USA. Da die Europaeische Waffenlobby nicht leer ausgehen moechte wird natuerlich mitgemacht.
Was fuer eine Schande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Homanx 25.10.2011, 10:02
9. Geschichte

Zitat von sysop
Die USA wollen Iran wegen des angeblichen Mordkomplotts gegen den saudischen Botschafter in Wahington zur Verantwortung ziehen: Die Regierung von US-Präsident Obama plant schärfere Sanktionen gegen Teheran - und wirbt bei ihren Partnern um Unterstützung.
jetzt weiß ich warum die Amis andauern diesen Mist machen:
Denen fehlt Geschichte!!!
Die sind so verbohrt, einen Platz in den Annalen zu bekommen, daß sie alles dafür tun! Seit wann gibt es die denn schon? Geschichtsbüchertechnisch doch erst seit, naja, seit knappen 200 Jahren! Die wolen nun alles aufholen!!!
Anders kann ich mir diese Idiotie nicht erklären......
Warum unsere darauf immer anspringen? kein Hirn..? Geltungssucht? Ich weiß es nicht.....

btw: warum helfen sich die Saudis nicht selbst? Die sind doch erst aufgerüstet worden......

der Homanx

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4