Forum: Politik
Angela Merkel: Die Mutter der AfD
AFP

Angela Merkel verdient die Abwahl. Sie trägt die Verantwortung dafür, dass Nazis in den Bundestag einziehen werden. Aber egal, wem man seine Stimme gibt, Merkel wird Kanzlerin bleiben - lohnt es sich da überhaupt, wählen zu gehen?

Seite 1 von 40
herrbombadil 18.09.2017, 14:31
1. Treffer

Mitten ins Schwarze!

Beitrag melden
herrbombadil 18.09.2017, 14:33
2. Treffer

Mitten ins Schwarze!

Beitrag melden
armgezockt 18.09.2017, 14:35
3. Selten einen solchen Blödsinn gelesen

Herr Augstein, dass ist doch billige Polemik, die Sie hier betreiben, nur um ein paar mehr Klicks zu generieren. Das haben Sie doch wirklich nicht nötig. Schämen Sie sich!

Ich bin nun wirklich kein Fan von Angela Merkel. Aber dass die Kanzlerin schuld am Einzug der AfD im Bundestag sein soll, ist doch totaler Schwachsinn. Die Rechtspopulisten sind in fast allen anderen europäischen Ländern (und nicht nur dort, siehe USA) stärker vertreten. Dass bei der Bundestagswahl mit rund zehn Prozent vergleichsweise wenig Bundesbürger die AfD wählen werden ist nicht nur, aber auch Merkels Verdienst. So schaut es aus.

Beitrag melden
nestor01 18.09.2017, 14:36
4. Da hat Augstein wieder einen falschen Vergleich gezogen

Merkel ist nicht die Mutter der AfD, sondern Namensgeberin (Alternativlos), Hebamme (Eurorettung) und Kinderkrankenschwester (Migrationskrise) in einem.

Beitrag melden
flux71 18.09.2017, 14:36
5.

Wer jetzt nicht wählen geht, wählt ja erst Recht AgD. Die können ihre Wähler mobilisieren.
Meinetwegen hat Frau Merkel dazu beigetragen, dass es so etwas wie die AgD überhaupt gibt. Aber ich vage mal zu behaupten, dass die Flüchtlingsproblematik unter einem anderen Kanzler nicht wirklich anders behandelt worden wäre.

Die Wahl jetzt hat weniger mit dem Bundeskanzler zu tun. Es geht um eine Richtungswahl für oder wider die Demokratie.
Wer nicht wählen geht, stimmt ebenfalls für den Untergang unserer Demokratie und muss damit stillschweigend dann auch die Verantwortung dafür übernehmen.

Beitrag melden
Elrond 18.09.2017, 14:37
6. Hanebüchene Logik

Dass eine Person verantwortlich sein soll dafür, dass Nazis in den Bundestag einziehen, ist lächerlich. Niemals ist eine Person alleine dafür verantwortlich, sondern u.a. alle, die im Bundestag sitzen, sei es die Regierung selbst, die den Menschen keine neue Perspektive bieten konnte, sei es die Opposition, die zu schwach war, die richtigen Akzente gegen Rechts zu setzen oder aber die zu schwache Ansteig der Reallöhne in den vergangenen Jahren.

Beitrag melden
Steve1982 18.09.2017, 14:37
7. Richtig!

Deswegen war es auch völlig falsch, Schulz so sehr zu kritisieren, als er Merkel einen "Anschlag auf die Demokratie" vorwarf. In der Sache lag er richtig! Es gibt in der CDU einen hübschen Satz: "Erst das Land, dann die Partei, dann ich." Bei Merkel jedoch steht die Partei ganz hinten und primär geht es ihr mal um das Land, mal (und viel zu oft) um sich selbst. In der Konsequenz macht sie eine Politik, die viel zu sehr darauf abzielt, an der Macht zu bleiben. Das Land nimmt hierbei jedoch Schaden. Deswegen ist es nicht nur zu kritisieren, wenn die AfD ins Parlament kommt, auch jede Stimme für die CDU halte ich für sehr bedenklich. Wer will, dass sie abgewählt wird, muss SPD wählen, was denn sonst??

Beitrag melden
nadennmallos 18.09.2017, 14:38
8. Nun ja, Mitverantwortung dafür wäre okay ...

... aber hier hat sich keine Partei mit Ruhm bekleckert. Letzten Endes wurde die Dame von vielen Bürgern gewählt und die tragen ebenso diese Verantwortung. Summa summarum: Der Wähler ist selbst schuld an dieser Entwicklung.

Beitrag melden
ackermart 18.09.2017, 14:39
9. Mit an Sicherheit grenzender Gewissheit sogar...

hat Sicherheit etwas mit Grenzen zu tun. Könnte es da sein, dass sich die Wahlgeister inzwischen hauptsächlich an der Propaganda scheiden, dass die Restwahrscheinlichkeit dieser sprichwörtlichen Wahrheit wahrscheinlicher als deren Nahezugewissheit sei? ...Sich die Geister also mitnichten an der Schuldfrage für die Afd scheiden?

Beitrag melden
Seite 1 von 40
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!