Forum: Politik
Brief an die Kanzlerin: Schulz fordert zweites TV-Duell
DPA

Weniger als zwei Wochen vor der Bundestagswahl will Martin Schulz ein weiteres TV-Duell mit Angela Merkel. Er habe der Kanzlerin einen Brief geschrieben, sagte Schulz im ZDF.

Seite 1 von 5
Thomas Wick 12.09.2017, 22:27
1. Bitte nicht noch eine weitere Wählerverarsch...

es reicht !! Um es mit Goethe zu sagen " Der Worte sind genug gewechselt, nun lasst uns endlich Taten sehen". Ich bin gespannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sarapo29 12.09.2017, 22:34
2. Recht hat er, der Herr Schulz

und eben weil Frau Merkels einziger Zukunftsplan sie selbst und ihr Amt betrifft wird sie alles tun dieser Diskussion aus dem Wege zu gehen - dann wenn Sie eines nicht hat dann ist es einen Plan für die Zukunft der Bundesrepublik Deutschland

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalim.karemi 12.09.2017, 22:38
3. Oh mein Gott

Ist ihm noch etwas eingefallen was er im letzten vergessen hat zu sagen? Da das erfahrungsgemäß eh nur Gülle, wie das gender pay gap sein kann, können wir uns das sparen und stattdessen einer schönen Volksmusiksendung in Ard und ZDF folgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sparsamer Schwabe 12.09.2017, 22:39
4. Schulz fordert zweites TV Duell

Der "Herr" fordert viel. Bereits heute früh wunderte ich mich
über eine Pressekonferenz bei N-TV. Dann heute bei
"Klartext"
Es tut mir leid. Langsam wird mir übel vor lauter Schulz.
Hoffentlich sitzt "Angela" das aus. So wie alles.
Ich bin nicht unsicher. Briefwahl erledigt und fertig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sir wilfried 12.09.2017, 22:41
5. Die SPD hat fertig

Was soll das? Will Herr Schulz in letzter Minute doch noch Inhalte liefern? Die SPD hat als Steigbügelhalter Merkels ihre Seele verkauft. Keiner (bis auf ca. 20%) glaubt ihr noch, und von diesen 20% wählen die meisten auch nur aus Gewohnheit oder Mitleid SPD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 12.09.2017, 22:42
6. Das muss man ...

... Schulz lassen. Er kämpft bis zur letzten Sekunde. Merkel wird sich darauf nicht einlassen. Die ist ja nicht blöd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MisterD 12.09.2017, 22:42
7. Ich glaube Schulz meint es ehrlich...

denn er weiß längst, dass er verloren hat. Ich denke er möchte Merkel endlich mal stellen, einfach nur um allen zu zeigen, welchen Schwachsinn man wählt, wenn man sein Kreuz bei der CDU macht.
Wird nicht funktionieren, die Gottkaiserin von Gottes Gnaden klammert sich an die Macht, wie der Gottkaiser Helmut vor ihr... schade ist es nur um die verlorenen Jahre für mich und die verlorene Zukunft meiner Tochter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
B.Buchholz 12.09.2017, 22:44
8.

Für die

- Begrenzung der Amtszeit auf max. 8 Jahre, und das
- TV-Duell nur noch als Elefantenrunde mit allen Parteien

Dieses müde Weiter-so-GroKo-Gemauschel ist einer Demokratie unwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ipoddy67 12.09.2017, 22:45
9. Ablenkung von den gegebenen Antworten

SPON hätte eigentlich mal inhaltlich zu den geäußerten Antworten in der Sendung Stellung nehmen sollen.
Hab mich für Schulz fremdgeschämt wegen den missglückten oder völlig insdikutabel umschifften Antworten. Den kann man wirklich nicht ernst nehmen.
Da hat man schon gemerkt dass Schulz meilenweit vom Volk entfernt ist. Seine auswendig gelernten Antwortblöcke auf bestimmte Themengebiete haben ihm da nichts genutzt.
Der angebliche Brief mit Merkel und dem erneuten Duell war eher ein Ablenkungsmanöver.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5