Forum: Politik
Bundestagswahl 2017: Merkel lehnt zweites TV-Duell ab
DPA

Die Kanzlerin bleibt beim Nein: Vor der Bundestagswahl in zehn Tagen wird es kein weiteres Fernsehduell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz geben. "Zu dem Thema ist alles gesagt", teilt die CDU mit.

Seite 1 von 12
inge-p.1 13.09.2017, 10:48
1. Leider hat Schulz es verpasst, ...

... in der "ersten Runde" klare Kante zu zeigen.
Lieber nickte er, wie ein Wackeldackel, das Gesagte seines Gegenübers nur ab.
Damit bleibt und RRG erspart und wir können uns es, "in dem Land, wo wir gerne leben", weiter in schläfriger Eintracht, bequem machen.

Beitrag melden
schamot 13.09.2017, 10:50
2. Zu Themen, die SIE vorgegeben hat

mit Fragen, die SIE vorgegeben hat. Also hat SIE zu echten Problemen nichts zu sagen, ist SIE doch selbst Teil des Problems.

Beitrag melden
demokrat2 13.09.2017, 10:57
3. Merkel hat Angst ...

.... sie merkt, dass Schulz ihr überlegen ist. Sie stellt sich nicht mehr dem offenen Schlagabtausch, Was fürchtet sie? Das offenbar wird, dass sie nicht immer die Wahrheit sagt? Dass sie Erfolge für sich vereinnahmt, die erst durch das beharrliche Bestehen der SPD realisiert worden sind? Dass ihr künstliches "Muttigehabe" nur Gehabe ist, und die berechnete Merkel zum Vorschein kommt? Die Wähler sollten sich mit ihrer Biografie beschäftigen, dann wüssten sie, wie "eiskalt" Merkel agiert.

Beitrag melden
Moloch2604 13.09.2017, 10:58
4. Warum sollte sie ?

Die SPD hat keinerlei Chance den Kanzler zu stellen. sie wird bei 20% landen. Ein Kanzlerin kann doch nicht mit jeder Kleinstpartei und deren Kandidaten diskutieren.

Schulz hat Monate lang Zeit gehabt Punkte zu machen. Aber jedesmal wenne r sich zu irgendeinem Thema äußert, kommt nur heisse Luft und seine Partei verliert Punkte. Argumente hat er keine, umsetzbare Konzepte auch nicht, Schulz präsentiert sich hilflos und zickig - so jemand nimmt man nicht ernst.
Zwar mag ich Merkel überhaupt nicht, aber im Gegensatz zu Schulz kann sie politische Leistung nachweisen.
Schulz ? Braucht keiner mehr - kann weg.

Beitrag melden
flux71 13.09.2017, 11:00
5.

Obwohl ich ja dafür wäre, dass sie sich noch einmal stellt und sich zu Themen äußert, die beim ersten Mal zu kurz gekommen sind, kann ich auch ihre (vermutete) Sichtweise verstehen: "Wieso soll ich mich einem Widersacher stellen, nur weil der mich nicht zu fassen bekommt? Das ist doch dessen Problem, nicht meins."

Tja, so bleibt es dann wohl bei dem einen Duell. Schade, aber nachvollziehbar.

Beitrag melden
ps1975 13.09.2017, 11:00
6. Strategisch richtig

Warum sollte Sie als Amtsinhaberin mit Vorsprung in allen Umfragen auch anders handeln. Verzweifelter letzter Versuch des Herrn Schulz. Leider zu spät. Oder zum Glück? Hoffe es reicht zu einer der kleinen Koalitionen, weil unsere Demokratie eine stärkere Opposition gut gebrauchen könnte. Würde dann auch in 4 Jahren den stumpfen Protestwählern eine Alternative bieten, die den Namen verdient.

Beitrag melden
testuser2 13.09.2017, 11:05
7. Merkel stellt sich nicht den drängenden Problemen

Merkel könnte bei einem Aufeinandertreffen mit Martin Schulz, bei dem soziale Probleme wie die schwierige Situation im Bereich der Pflege oder Probleme im Bereich der Bildung angesprochen würden, nur verlieren. Daher stellt sie sich diesen Fragen erst gar nicht und belässt es bei dem gescripteten Fernsehduell, das zu ihren Gunsten vorbereitet war. Merkel kann darauf vertrauen, dass sie von ihren Anhängern (zu einem großen Teil ältere Frauen) gewählt wird, ohne sich den Problemen stellen zu müssen.

Beitrag melden
brunosacco 13.09.2017, 11:06
8. Schade!

Wäre doch interessant gewesen die Staatsratsvorsitzende zu fragen ob es nach ihrem "Njet!" zur Obergrenze noch eine Koalition mit der CSU geben wird und welche ihrer Versprechen (bei der letzten Wahl: Es wird mit mir keine Maut geben) diesmal am 25.9 überholt sein werden.

Beitrag melden
ersatzaccount 13.09.2017, 11:07
9.

Solange der Wähler Merkels Apathie mit Stimmen belohnt, hat Sie keinen Grund einem Duell zuzustimmen, da Sie nichts zu gewinnen hat

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!